1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wer weiß Rat?Monatszahl 14......

Dieses Thema im Forum "Numerologie" wurde erstellt von Lady HIM, 13. Januar 2005.

  1. Lady HIM

    Lady HIM Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Lippstadt
    Werbung:
    Die Monatszahl 14 hat in meinem Leben eine ziemliche Bedeutung! Am 14.9.03 habe ich beispielsweise einen wundervollen Menschen kennengelernt. Am 14.7. hat ein Mensch Geburtstag,den ich über alles liebe,der aber unerreichbar ist. Und eine OP,vor der ich totale Angst hatte, war am 14.9.04. Ich frage mich echt,was am 14.9.05 passiert... geht es jemandem genauso? Viele Grüße Lady HIM :rolleyes:
     
  2. Lady HIM

    Lady HIM Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Lippstadt
    meinte natürlich Tageszahl ..... :banane:
     
  3. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Hallo Lady Him,

    hast Du schon mal Dein Radix gesehen und Dich damit beschäfitgt? Vielleicht hat die Sonne am 14.09 einen auffälligen Transit, der einiges anstoßt. Aber ob man bei zwei wichtigen Ereignissen sagen kann, daß ein bestimmtes Datum wichtig ist, weiß ich nicht.

    In der Astrologie wird du zum 14 jedes Monats keine Antwort finden, sondern entweder nur zum 14.09. Da müßtest Du die Numerologie befragen.

    Liebe Grüße
    Ereschkigal
     
  4. Tanne

    Tanne Guest

    Hallo Lady HIM,

    also einiges kann ich aufklären:
    Es gibt eine allgemeine Tagesschwingungen und Deine persönliche Tagesschwingung. Ich kann Dir die damaligen Tagesschwingungen deuten, dann hast Du wenigstens eine Numerologische Erklärung aus meiner persönlichen Warte:

    Am 14.9.03 habe ich beispielsweise einen wundervollen Menschen kennengelernt.
    Dieser Tag hatte eine 10er Schwingung, eine Schicksals-Schwingung.
    An 10er Tagen kann man nichts beeinflussen, die Dinge "passieren" einem. Kann ein Skiunfall sein, kann ein Heiratsantrag sein, in jedem Fall ist die 10 eine aussergewöhnliche Zahl und hat oft mit Aktivitäten und entscheidenden wichtigen Erlebnissen zu tun.

    Am 14.7. hat ein Mensch Geburtstag,den ich über alles liebe,der aber unerreichbar ist.
    Da fehlt mir das Jahr.

    Und eine OP,vor der ich totale Angst hatte, war am 14.9.04.
    Das war ein 11er Tag, ein Kraft-Tag. Ein Ereignis an diesem Tag fordert einem viel Kraft ab oder man gewinnt viel Kraft, das liegt im Sinne des Betrachters und der das Ereignis erlebt. Ziel ist es, die Energie im richtigen Maße fließen zu lassen, die Kraft fließt an diesen Tagen sehr unterschiedlich. Alles erst nach 11 Uhr angehen, vorher gelingt es nicht, vorher ist man gefühlsmäßig zu anfällig, man ist nicht in seiner Mitte, wenn ichs auf den Punkt bringen möchte.


    Ich frage mich echt,was am 14.9.05 passiert... geht es jemandem genauso?
    Dieser Tag hat eine 12er Stimmung, der Gehängte. An so einem Tag ist eine Entscheidung treffen sehr schwer, man hängt fest, traut sich nicht, weiß nicht, soll man soll man nicht, und lässt es dann, was auch besser wäre.
    An 12er Tagen wird einem die Entscheidung später dann wieder abgenommen.
    Lieber lassen.
    Beziehungstechnisch an so einem Tag festzuhängen, ist wieder durchaus positiv. Mit dem oder der Liebsten gemütlich abhängen und es sich gut gehen lassen, sollte man an 12er Tagen eher tun, als vielleicht streiten, da wäre man viel zu unmotiviert und unsicher.

    Das waren mal die Grundschwingungen, jetzt hat natürlich jeder noch seine persönliche Schwingung. Da addiert man zur Grundschwingung die persönliche Jahreszahl und hat seine ganz persönliche Tagesschwingung.

    Wenn Ihr was wissen wollt, über bestimmte Tage, her damit, mach ich gerne.
    Ich freu mich, wenn sich Menschen für die Numerologie interessieren.

    Liebe Grüße,
    Tanne
     
  5. Eberesche

    Eberesche Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    2.175
    Ort:
    vielleicht ein bisschen näher dran
    Hallo Tanne,

    da hätte ich was :banane:
    einmal den 24.09.1999 und den 19.09.2003. Ui, da bin ich gespannt.
    LG Tarot :zauberer1
     
  6. Tanne

    Tanne Guest

    Werbung:
    Hallo Tarot,

    wenn an diesen Tagen was vielleicht Bedeutendes erlebt wurde, bräuchte ich noch Dein Geburtsdatum, um aus der persönlichen Schwingung etwas ableiten zu können.

    Sonst kann ich Dir nur die Grundstimmung an diesen Tagen beschreiben, aber nicht, was diese beiden Tage für Dich persönlich bereit gehalten haben.

    24.9.1999 war ein 7er Tag. Viel Bewegung, Veränderungen können eingeleitet werden und wirken sich meistens positiv aus, alles was der Weiterentwicklung dient, ist positiv. Neustarts klappen mit einer 7er Schwingung oder eine Reise kann gestartet werden.

    19.9.2003 war ein 6er Tag. Nützliche Energie, um private Gespräche zu führen, sich zu entschuldigen, sich zu versöhnen, generell steht Zwischenmenschliches im Vordergrund, Romantik, Gefühle, bloß keine geschäftlichen Unterredungen, das endet im Chaos.

    Also vielleicht magst Du mir Dein Geburtsdatum sagen, dann machts für Dich mehr Sinn.

    Bin selbst gespannt, ob ich rückwirkend etwas über Deine persönliche Tagesqualität sagen kann, ich schau mir meistens künftige Daten an.

    Was das Nutzen dieser Qualität anbelangt möchte ich auch sagen:
    Ich halte mich auch nicht immer dran, wenn ich mich plötzlich entscheide aus der Situation heraus, doch mit meinem Partner einen Streit anzufangen, obwohl ich auch hätte meinen Mund halten können, an einem Tag der sich eher geeignet hätte, den Abend zu genießen und Diskussionen schlecht liegen, weil man zu keinem Ergebnis kommen wird, dann hab ich eben so entschieden.

    Ich versklave mich da nicht, wenns um wirklich Wichtiges geht, rechne ich mir das schon aus und überleg dann, wie es sich für mich anfühlt. Oft liegt eine Warnung oder ein Rat drin, dem ich dann gottseidank nachkomme und ich mir Ärger erspart habe.

    Ist recht spannend, aber die Entscheidung liegt natürlich immer bei einem selbst.

    Liebe Grüße,
    Tanne
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen