1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wer/Was bin ich?

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Citlalicue, 10. August 2011.

  1. Citlalicue

    Citlalicue Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Ich kenn mich nicht mehr aus.
    Ich fang mal damit an dass ich eine dissoziale Persönlichkeitsstörung habe. Ich bin depressiv und am Boden zerstört. Meine Familie konnte ich noch nie leiden. Meiner Mutter war ich immer egal, meinem Vater auch. Als ich 11 war liesen sie sich scheiden. Ich hatte nie viel Freunde und ich hatte noch nie festen Freund. Ich weiss nicht wieso, aber ich will keine Beziehung, Ich finde Liebe so naiv und kitschig. ich hatte immer das Gefühl das ich anders war. Es bestätigte sich dass ich anders war, als ich mit 9 anfing die Gedanken anderer zu lesen. Es geschah urplötzlich. Ich kann es nicht kontrollieren. Ich höre manchmal einfach die Gedanken anderer. Ich schau ihnen ins gesicht und höre sie reden. Doch sie bewegen denn Mund nicht. Und wenn ich frage, ob sie gerade was gesagt haben, antworten sie mit Nein, wieso?
    Danach fing ich an mich mit Esoterik zu beschäftigen. Ich träume manchmal etwas, dass dann einige Zeit später wirklich passiert. Ich wechselte im Schlaf schon ein paar mal in die Astralwelt (unbewusst) Ich erinnere mich kaum noch daran.Das einzig gute in das mich aufheitert: Sterne, ich finde sie so wunderschön. Wenn ich mich mit einer Decke in der Nacht in den Garten lege, vergesse ich all meine Sorgen. Ich weiss nicht was los ist, bitte helft mir!
     
  2. Citlalicue

    Citlalicue Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    2
    Bin ich überhaupt ein Mensch? wenn ja, fühle ich mich nicht wohl als Mensch. Ich mag Menschen nicht,
     
  3. Asaliah40

    Asaliah40 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    34.685
    Ort:
    Kärnten
    Zu dieser Frage mal - ja du bist Mensch.:)

    LG Asaliah
     
  4. Asaliah40

    Asaliah40 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    34.685
    Ort:
    Kärnten
    Naja , schwer zu sagen, da zuwenig an Information, aber versuch mal die Fragen zu beantworten, mal sehen ob wir dann weiterkommen, ok? Wenn du magst..

    LG Asaliah
     
  5. Freija

    Freija Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    4.945
    anders alls die meisten.... fehl am platz,...hier....
     
  6. Asaliah40

    Asaliah40 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    34.685
    Ort:
    Kärnten
    Werbung:
    Ich denke sogar das es vielen - nicht allen - ebenso schon so gegangen ist- oder ebenso er- geht - dieses "fehl" am Platz fühlen - empfinden oder "anders " zu sein- ja Anders - in seiner persönlichen Struktur ist doch jeder, aber sich zu finden , seinen Platz im Leben zu finden- ist denke ich mal ( hin - und wieder ) nicht so einfach. Oder was meinst du?;)

    LG Asaliah:)
     
  7. nufaro13

    nufaro13 Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2010
    Beiträge:
    902
    Liebe Citlalicue :),

    deshalb bist Du noch lange nicht "kein Mensch". Ich denke, dass die wenigsten von uns hier im Forum Menschen "mögen", im Sinne von sich mit ihnen identifizieren. Die Welt ist grundsätzlich böse und wir mögen sie nicht, doch jeder von uns ist ein Teil dieser Welt und wir bilden letztendlich die Welt, die wir nicht mögen. Fast jeder von uns hier fühlt sich auf der einen oder anderen Art anders und doch haben wir im Grunde genommen alle ähnliche Ängste und Wünsche. Jeder Mensch ist ein absolutes Individuum und das zeigt sich auf die verschiedensten Ebenen seiner Persönlichkeit.

    Nehmen wir an, Du warst nicht immer ein Mensch, also Du hast mehrere Inkarnationen als nicht menschliches Wesen und nun bist Du aber auf der Erde gelandet, weil Du es so haben wolltest, damit Du auch Erfahrungen als Mensch sammeln kannst. In dem Du Dich von den Menschen distanzierst, wirst Du kaum positive Erfahrungen des Menschseins machen können, womit Du eigentlich Dein ursprüngliches Ziel (menschliche Erfahrungen zu sammeln) verfehlt hättest. Wäre es denn nicht sinnvoller zu versuchen Dich in dieser Gesellschaftsform zu integrieren, um eben selbst (evtl. hinaus-) zu wachsen? Betrachte Dich ruhig als Gast, wenn Dir das lieber ist. Schließlich sind wir alle nur Gäste hier. Aber mach was aus Deiner Zeit hier. Lerne und nimm so viele Erfahrungen mit, wie es nur geht.

    Dass Du Liebe ansich kitschig findest, ist auch kein Wunder, wenn Du selbst keine Liebe erfahren hast. Das ist Fakt und obendrauf ein großes Problem unserer Zeit.

    Ich finde es schön, dass Du Dich hier gemeldet hast, denn allein das zeigt schon einen Funken Bereitschaft, was in Deinem Leben zu ändern.

    Viel Glück!

    nufaro13
     
  8. magdalena

    magdalena Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    14.116
    liebe citlalicue,

    woher weißt du, dass du die gedanken anderer liest?

    hat dir schon mal jemand bestätigt -
    ja, das was du da sagst, habe ich tatsächlich gerade gedacht?
     
  9. Mondblumen

    Mondblumen Guest

    Kann ich gut nachvollziehen, diesen Gedanken. Ich fühle mich hier auch oft wie eine Außerirdische, möchte die meisten Menschen eher lieber meiden. Und was die andere Thematik angeht, die Kindheit (eine problematische) und auch deine Erlebnisse, da finde ich mich auch wieder. Es wurde bereits auch mehrfach bestätigt, was die Gedanken angeht.
     
  10. fantastfisch

    fantastfisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    5.081
    Ort:
    Bikini Bottom
    Werbung:
    Was spaltest du von dir ab (dissoziativ)? Was willst du den "anderen" nicht geben (dissozial)?
     

Diese Seite empfehlen