1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Wer warst DU in einem früheren Leben?

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Willow, 10. September 2019.

  1. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    7.554
    Werbung:
    Ja - aber häufig spielen diverse Inkarnationen in ein Leben hinein, gleichzeitig.
    Ich bin nicht sicher, ob "linear" wirklich im Jenseits existiert.....wir erleben das so hier bei uns.
     
    sikrit68 gefällt das.
  2. Gischgimmasch

    Gischgimmasch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    3.620
    Ort:
    da wo mein bett steht
    Wahrscheinlich werden wir je nach Reife von unserer Seele mit Erinnerungen gefüttert und wenn wir reif genug sind, schaut’s vermutlich eh ganz anders aus.
     
  3. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    7.554
    ja, so sehe ich es auch :)
     
  4. Gischgimmasch

    Gischgimmasch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    3.620
    Ort:
    da wo mein bett steht
    Mich würde interessieren was man kann, wenn man reif genug ist. Vielleicht sich in andere Menschen hinein versetzen und ihnen die Gedanken vorgeben? Das macht die Seele sowieso. Plaudert doch mal aus dem Nähkästchen, wenn es wirklich Menschen gibt, die diese Reife erlangt haben.
     
  5. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    7.554
    Versuch doch herauszufinden, was Du in Deinem jetzigen Reifestadium "kannst". Wobei "Können" mich nicht wirklich interessiert. Ich beurteile Menschen nach ihrer Liebesfähigkeit und ihrem Charakter. Das Können interessiert mich weniger, das kann spektakulär erscheinen, der Mensch dahinter muss das keineswegs sein. Sind auch schon grosse Yogis darüber gestolpert, viel zu "können"...
     
  6. Holztiger

    Holztiger Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    5.584
    Ort:
    Voralpen, Aut
    Werbung:
    Über die Reife eines Zustandes zu spekulieren, der selbst weder erfahren noch sonst irgendwie erfasst werden kann, spiegelt den Zustand des eigenen Geistes, mehr ist und wird da nicht draus...es sein denn, der Blickwinkel der Wahrnehmung wird verändert. Dazu reicht eine leichte Trance.

    Wenn es aber nichts weiter als ein wenig Sensationslust ist, die da am Werk ist, ist von einer solchen Rückschau abzuraten.
    Die Gründe weswegen sich in diese Richtung nichts auftut, können auch darin begründet liegen, daß eine Verarbeitung zur Zeit nicht möglich ist.

    Es gibt auch Erfahrungsberichte von Menschen, die wußten, wie sie ermordet wurden und wo ihre Leiche liegt.
    Nach Bergung der Leiche und Feststellen der alten Identität soll es diesen Menschen besser gegangen sein...

    Ob es jemandem gut tut, von Talkshow zu Talkshow die gleiche Geschichte zu erzählen und als unerklärliches Wunder herumgereicht zu werden, ist fraglich.

    Karmische Einflüsse können über den Tod hinausgehen und den Nachkommen anhaften; wenn sämtliche rationale Gründe für ein allgemeines Unwohlbefinden im Leben ausgeschlossen sind, kann man sich das mal ansehen. Schlimmstenfalls erkennt man sich selbst, als seinen eigenen Urahn; der Erschlagene sieht sich selbst, als den Erschlagenden...derlei Ereignisse geschehen nicht getrennt voneinander, auch wenn sie so kaum so erlebt werden.

    Wenn ein amerkanischer Kriegsveteran die Gewalt, die er gesehen hat, nicht verarbeiten kann, wird er vielleicht selbst zum Serienkiller...kann sein, muß nicht sein.

    Die Wege der Seele können seltsam erscheinen, aber von einem anderen Blickwinkel aus doch recht klar; dazu braucht es aber ein bisschen Abstand...vom guten Selbstbild...

    Waren halt doch nicht alles edle Ritter, weise Druiden und Mutter Theresasund sei es ein übler Diktator im Vorleben...wer will schon Hitler in einem früheren Leben gewesen sein, oder gar PolPott...ein paar so kranke Köpfe gibt es jedoch sicher; vielleicht war da ein Leben ohne jeglicher Bedeutung, gleich einem Fliegenbein, das nur für eine Fliege und selbst dann nicht unverzichtbar - Bedeutung hat.

    Umso tiefer du gräbst, umso mehr kommt zum Vorschein. Was begraben ist, soll begraben bleiben oder von selbst zum Vorschein kommen, so es die Witterung so will...dann und nur dann, ist es natürlich und förderlich, sich damit auseinanderzusetzen.

    LG Tiger
     
    waskommtnoch und SunnyAfternoon gefällt das.
  7. Babyy

    Babyy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2012
    Beiträge:
    2.218
    Also ich war eine arme Magd :cautious:
    Toll... Da macht man so einen Test und dann kommt das dabei raus...
    Naja...
     
    DarkEmpath gefällt das.
  8. DarkEmpath

    DarkEmpath Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2018
    Beiträge:
    8.292
    Mach dir nichts draus, du lebst ja jetzt. :)
    Bei mir hat sich nichts geändert........doch, es gibt keine Hexenverbrennung mehr :D
     
    sikrit68 und Babyy gefällt das.
  9. Babyy

    Babyy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2012
    Beiträge:
    2.218
    "Viele Arbeit wenig Geld"
    Das ist reinkarnationsübergreifend geblieben :D
     
    DarkEmpath gefällt das.
  10. colour.of.life

    colour.of.life Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2018
    Beiträge:
    251
    Werbung:
    Auch bei der Spielerei mitgemacht : arme Magd
     
    DarkEmpath gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden