1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wer sagt, wie Gott wirklich ist?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von ELi7, 8. November 2009.

  1. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    2.906
    Ort:
    Las Terrenas, Dom.Rep.
    Werbung:
    Vor langer Zeit sagte jemand in einer spirituellen Veranstaltung ' Ich bin Gott'. Tief erschrocken sagte ein anderer, dann spring doch aus dem Fenster. Aber hatte Ersterer wirklich ganz Unrecht?

    Wenn man die verschiedenen Religionen ein wenig näher ansieht, stellt man fest, es gibt Religionen der Toleranz und Religionen der Macht. Und es gibt auch Religionen der Liebe.
    Und man stellt noch etwas fest. Jede Religion macht sich ihren Gott selbst und dann noch anders, als die anderen, obwohl es ja eigentlich nur einen einzigen Gott geben kann. Und jede behauptet, den richtigen und wahren zu haben.
    Zwei absolute Gegensätze ist der Gott der Drohungen, Strafen und Höllenqualen einerseits und der Gott der Liebe andererseits. Wie kann es sein, dass der eine Gott auch der andere ist oder ist er es etwa nicht und die Bibel hat total Unrecht?

    Könnte es sein, dass es den Gott garnicht gibt, sondern 'nur' das Göttliche und kann es sein, dass das Göttliche garnicht spricht, sondern als unbewegter Beweger im Ursprung von allem im Universum Geschaffenen das Universum wie ausgeatmet hat und irgendwann einfach wieder einatmet und alles vergeht?

    Was ist denn dann der Sinn der inneren religio, die jeder ernsthaft denkende Mensch in sich hat, von den Soda-Menschen einmal abgesehen.

    Alles Liebe von ELi


    PS. ein Soda-Mensch ist einer, der einfach so da ist, ohne den Wunsch, 'Erkenne dich selbst'.
     
  2. alphastern

    alphastern Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    24.276
    Ort:
    Deutschland
    Das Göttliche spielt mit uns allen in uns und durch uns ein wahrhaft göttliches (Versteck-)Spiel :D
     
  3. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    kann ich nicht...:D
    also wenn da jemand sagt...ich bin gott...denk ich mal -es gibt schlimmeres ...wenn er das meint...also dass man irgendwie mit ihm verbunden sein könnte ...darauf kann man schon kommen...von daher ist man es eben auch...unbewusst sozusagen ...wie die psychologen das meinen...gott steht für eine potentielle erfahrung ...aber nein ...ich sag lieber nix mehr...:D
     
  4. Deckard66

    Deckard66 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2009
    Beiträge:
    265
    Ort:
    Deutschland
    Wie definierst DU denn Gott? Was ist er für dich, was kann er? Vielleicht ist das die bessere Herangehensweise.


    Namaste,

    Deckard
     
  5. bluebody

    bluebody Guest

    Wir müssen doch nur in den Spiegel sehen, um zu wissen, wie Gott wirklich ist.....
     
  6. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    gott ist zunächst für mich mal ein wort...ein mantra...und ich kann mich innerlich ...denn sein reich ist innen ...ich kann mich also innerlich auf ihn einlassen und dann seine boten ...lucifer und jesus ...erleben...das schauen und das hören...wenn ich gott in form eines mantras anrufe...gott selbst ist eine bezeichnung für alles mögliche...oder eben auch einfach ein mantra...das im ...nicht ..am ...anfang war...ist...
     
  7. tekfrog

    tekfrog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    5.469
    Ort:
    AKW55
    psssst ;)
     
  8. Ischariot

    Ischariot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    nördliches Waldviertel
    Hatte denn zweiterer mehr Unrecht als der Erste?


    Euer, seine Göttlichkeit durchwegs anerkennder, sama Ischariot
     
  9. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.063
    Ort:
    burgenland.at
    hups! jetzt bin ich an der reihe:

    ich habe die frage nicht verstanden, worum geht es hier eigentlich? :mad2:


    aahja, ich sehe schon, :cool:

    wäre es nicht klüger zu fragen wie er nicht ist,

    warum er etwas in seiner phantasie behält,

    und warum das dort verbleibt?



    und ein :)
     
  10. Deckard66

    Deckard66 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2009
    Beiträge:
    265
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Öh wer behält was in seiner Fantasie??? Gott? :confused:

    Namaste,

    Deckard
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen