1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wer oder Was war das?

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von Tiro87, 14. Februar 2008.

  1. Tiro87

    Tiro87 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hallo ihr alle =),

    ich bin neu hier und das ist mein erster Post in diesem Forum...
    Trotzdem möchte ich gleich meine Frage stellen bzw meine Erfahrungen mitteilen.

    Vor ungefähr einem Jahr habe ich mir ein Buch über das Channeln gekauft. Es hat mich sofort gefesselt und hatte für mich sehr viel Gutes. Nachdem ich alle vorbereitenden Übungen durchgemacht hatte ,(war nicht weiter schwer da ich schon seit Jahren mit Energiearbeit usw zu tun habe) habe ich mich also das erste mal daran gewagt meinen Geistführer zu treffen.

    In dem Buch stand dass der Geistführer am Anfang sehr sanft und kaum merklich in deinen Schwingungsbereich eintritt. Da ich das aber zu langsam fand, und ich auch etwas Erfahren auf solchen Gebieten bin, bat ich ihn in einer Meditation um eindeutige Zeichen... es dürfte ruhig etwas ruckartig sein... ich könne damit umgehen.

    Als es dann soweit war, entspannte ich meinen Körper, hatte schöne Musik am laufen usw. Es klappte alles sehr gut. Plötzlich fühlte sich mein gesamter Körper an wie wenn er "hochgezogen" wird.... Es war wirklich seeehr ruckartig und sogar etwas forsch... aber seeeehr angenehm =). ich hatte Bilder von der Erde aus dem Weltall in meinem Kopf und es fühlte sich an wie wenn ich seeeeeehr weit wegfliegen würde. Es war keine OOB, denn ich war eindeutig noch in meinem Körper. ich "flog" (bzw wurde "geflogen") so eine ganze Weile herum bis ich irgendwie mittem im Weltall anhielt. Vor mir war ein riesiges leuchtendes Dreieck, und in diesem Dreieck war ein Kreis. Und in diesem Kreis war das Gesicht eines Menschen, es war BLAU 0.o, hatte einen leichten Bart und normale Haare. Ich fragte ihn ob er mein Geistführer sei, wie er heisse usw alles was mir gerade in den Sinn kam. Aber er antwortete auf keine Meiner fragen. Also blieb ich still und wir schwiegen uns an... nach einer Weile fing er an zu lachen und ich fragte ihn: Was? und er meinte nur: Hey, mach dir mal keine Gedanken (hahah *kicher*). Es war so gemeint: Mach dir keine Sorgen, es wird schon alles. Wobei ich nicht direkt weiss um was ich mir Sorgen machen müsste... Nach einer Weile weiterem Anschweigen zog es mich wieder zurück und die Bilder in meinem Kopf verschwanden. Es fiel mir schwer mich zu bewegen für 2 Minuten... Als ich wieder voll da war ging ich völlig benebelt zu meiner Mutter und erzählte ihr alles. Da sie Reiki Meisterin ist kann sie mit sowas gut umgehen. Ich war mindestens noch eine halbe Stunde danach ziemlich "high" und meine Schwingung war so hoch wie noch nie in meinem Leben. Ich bin weder eingeschlafen noch habe ich mir alles eingebildet... denn diese Bilder in meinem Kopf konnte ich nicht mit meinen Gedanken beeinflussen, es waren nicht meine Gedanken.

    Dieses Erlebnis ist schon sehr lange her, aber es lässt mich nichtmehr los. Ich habe weitere Versuche gestartet mit "ihm" in Kontakt zu treten. Erfolglos.
    Wer oder Was war er? Was sollte es mir sagen und warum kann ich ihn nichtmehr kontaktieren?

    Sorry für den langen Text...

    L & L euch allen
     
  2. Silvermoon

    Silvermoon Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2007
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Deutschland, im Grünen Herzen *g*
    Hallo :),

    auch wenn du meinst in dieser Zeit noch in deinem Körper gewesen zu sein, kann es sich hierbei mit unter trotzdem um eine "Teilablösung" gehandelt haben... Ähnliche Ereignisse werden auch teilweise beim Remote Viewing beschrieben, wo du noch in deinem Körper bist, aber ein Teil trotzdem nach draussen gewandert ist um gewisse Dinge zu sehen... Was du da hattest, würde in den Kreis einer schamanistischen Erfahrung passen... Ich nehme mal nicht an, dass die Wesenheit, die du da getroffen hattest, dir was böses wollte. Es kann aber auch sein, dass es sich bei dem Wesen um einen höheren Teil deiner selbst gehandelt hat. Dass dich so ein Ereignis nicht mehr loslässt ist verständlich. Mir selbst sind auch schon so ein paar Dinge passiert, die ich mir bis heute nicht erklären kann. Jedes dieser Erlebnisse ist auf seine Art einzigartig und nicht wirklich mit etwas anderem vergleichbar.
    Interessanterweise ist dir aber dasselbe passiert wie mir, nachdem du den Draht einmal hattest, ist es dir nicht mehr gelungen selbigen aufzubauen... Manchmal neigen wir Menschen dazu, Dinge erzwingen zu wollen, wobei die Gefahr besteht, dass wir uns selbst blockieren bzw. unser Verstand uns dann weitere EReignisse dieser Art vorgaukelt, von denen wir aber genau fühlen, dass diese nicht echt sind, also nicht mit der ursprünglichen Erfahrung "kompatibel".
    Der zwanghafte Wunsch danach weiterzukommen, ist auch manchmal der eigentliche Grund, der uns hindert. Du weißt nun, dass es dieses Wesen, was du getroffen hast, gibt. Versuche loszulassen vom Zwang unbedingt die gleiche Erfahrung noch einmal machen zu wollen und gehe locker an die Sache heran. Das erfordert viel Übung, ist aber für ein Weiterkommen unumgänglich, soweit meine persönlichen Erfahrungen. Du wirst viele Fehlschläge haben, bevor du wieder einmal so etwas erlebst. Das ist völlig normal und sollte kein Grund sein, gleich verbissen zu werden, denn das verringert deine Chancen erheblich, wie du sagtest "den Zweitkontakt" erfolgreich herzustellen.
    Es erfordert viel Arbeit an einem selbst das Ego in diesem Punkt zurückzustellen. Gehe mit Spass an die Sache heran, sei für erneuten Kontakt offen, aberrrrr pass auf wem bzw. was du dich öffnest. Nicht alles da draussen ist gut und harmlos (unserer Einteilung in gut und böse entsprechend)... Niemand wird dir Befehle erteilen, oder dich zu irgend etwas nötigen oder dir dein Leben vordiktieren. Wenn das dennoch jemand versucht, dann sei auf der Hut. Gib keinen fremden Wesenheiten die Möglichkeit Macht über dich zu erlangen. Dein Leben liegt in deinen Händen, so ist es von Gott gewollt und so wird es auch bleiben, solange du dir dieser Tatsache auch bewusst bist und bleibst. Ich wünsche dir alles Gute :)
     
  3. Tiro87

    Tiro87 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hey Diana =),

    danke für deine Antwort... ich werde deine Ratschläge beherzigen!
    Mit der Verbissenheit scheinst du Recht zu haben. Als ich es nämlich das erste mal versuchte, und gleich Erfolg hatte, war ich ziemlich locker und hab garnicht wirklich damit gerechnet Erfolg zu haben.

    Danke
     

Diese Seite empfehlen