1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wer oder was bin ich?

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von manul, 17. April 2012.

  1. manul

    manul Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2012
    Beiträge:
    17
    Werbung:
    Hallo!

    Ich habe einfach mal Google bemüht, weil mich ein thema schon seit ner Weile beschäftigt, oder besser ein Themenkomplex, und obwohl mich Esoterik eigentlich eher abschreckt versuche ich doch mal hier Antworten zu finden, oder wenigstens Hinweise darauf, denn die Psychologie hat keine.

    Zu meinen Beobachtungen:

    Zum einen passiert es mir immer wieder, dass ich die Wünsche anderer zu meinen mache, je nachdem in wessen Gesellschaft ich bin passe ich mich sofort an, mag dann andere Dinge und habe beinahe eine andere Persönlichkeit.
    Seit es mir bewusst ist kopiere ich mir wünschenswerte Charakterzüge zusammen. Das hat Vorteile. :)
    Aber auch Nachteile, besonders starke Persönlichkeiten können meine leicht überlagern, ich muss aufpassen dass ich nicht Teil von ihnen werde. Das hat mir auch schon eine eher unerfreuliche Beziehung beschert.
    Im übrigen muss ich auch bei Verhandlungen aufpassen, Autokauf oder sowas... man kann mir wenn man etwas nur intensiv genug will wohl alles einreden. Ich bin da irgendwie viel zu offen dafür. Wenn ich dann wieder woanders bin, weit genug weg werd ich wieder zu mir und kann dann beurteilen was wirklich wahr war.

    Es passiert mir sehr oft, dass ich Dinge ganz intensiv denke und mich wundere, dass jemand in meiner Nähe das nicht gehört hat... Und erst dann fällt mir auf wie absurd das klingt.

    Zum nächsten muss ich weiter ausholen, Anfangs klingt's absurd, aber ich denke die Randinfos sind nötig.
    Ich bin beruflich viel mit dem Auto unterwegs, und ich fahre einen sparsamen aber durchaus schnellen Kleinwagen...
    ...und ich werde auf der Strasse sehr oft übersehen, geschnitten oder gefährlich überholt. Das ich eigentlich seit kurz nach meinem Führerschein Unfallfrei fahre verdanke ich wohl dem was ich bisher immer Intuition genannt habe, ich ahne Gefahren voraus, bremse dann rechtzeitig und habe manchmal das Gefühl die alternative zu sehen wie eine Erinnerung aus einem Traum. Manche Situationen waren echt gefährlich (Lastwagen auf meiner Seite), aber bisher ist nie etwas passiert...
    ...und auf diese Weise kann ich auch meist Blitzern ausweichen, ich sehe sie weit voraus weil ich immer irgendwie eine Wärme spüre und bremse (obwohl ich auch eher rase...)

    Ich dachte immer ich habe Synästhesie, also zu Zahlen Farben sehen und so, das ist es auch zum Teil, aber es müssen Emotionen im Spiel sein.
    Und ich sehe Menschen in Farben.
    Das ist mit der schwierigste Punkt, denn eigentlich könnte es mir helfen die Menschen einzuschätzen, Farben bedeuten auch immer bestimmte Emotionen und Gefühle, aber die Nuancierung ist so fein, dass ich viel verwechsle... Erst hinterher weiss ich das dann immer, und ich denke, das müsste ich lernen können, wenn ich nur wüsste, wie.

    Das ist wohl der Hauptgrund weswegen ich hier bin.
    ...und weil ich gerne wüsst, bilde ich mir das nur ein, bin ich doch eher verrückt und gehöre zum Psychologen - wobei ich eigentlich nicht leide, niemanden gefährde und auch sonst keine Nachteile und keinen Leidensdruck habe, die Frage kann ich also praktisch selber beantworten... Aber irgendwas ist da und ich bekomme es nicht zu greifen.

    Soviel erstmal.
    Danke für eure Geduld und vielleicht auch Hilfe. :)
     
  2. Varisha

    Varisha Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2011
    Beiträge:
    72
    Hallo manul,

    ich kann leider nicht viel dazu sagen, aber manche Sachen habe ich auch vorraus geahnt und immer als Intuition abgestempelt, da es einfach zu selten bisher passiert ist.

    Ich stand mal an einer Kreuzung mit 2 Linksabbiegerspuren welche nach der Kurve als eine enge Schikane verlaufen (kurze links-rechts-Kombination). Ich wusste schon an der Ampel als die noch rot war, dass der Typ neben mir in der Schikane mit Sicherheit auf meine Spur fahren würde (quasi nicht seiner Spur folgt, sondern geradeaus auf meine hochfährt). So war es dann auch. Hätte ich mich nicht schon vorsorglich hinter ihm befunden (wie gesagt das waren 2 Spuren) hätts gekracht.

    Und das andere mal auch innerorts, fahre ich auf eine T-Kreuzung zu (ohne Ampel, hinter mir auch ein Auto, mit knapp 60 unterwegs). Ich auf der Hauptstraße und in der Seitenstrasse steht einer der will auf meine Spur rauf .. ich habe im Gefühl, dass er mich übersieht. Kurz bevor ich auf den Kreuzungsbereich fahre, gibt der Gas und fährt mir voll vors Auto. Da ich schon vorher damit gerechnet habe, hab ich gar nicht gebremst, sondern bin intuitiv auf die Gegenspur ausgewichen. Nichts passiert, nur n paar Nerven verloren ^^

    Das sind so 2 Sachen, wo ich schon relativ lange vorher wusste, es passiert gleich das und das. Aber wahrhaben will man das ja nich, erst wenns dann doch geschieht. Ich tu das mal bisher noch als Intuition ab, aber wer weiß was noch alles auf mich wartet.

    Einmal hat mich meine Mutter zur Grundschule gefahren (schon Ewigkeiten her) .. ich sagte zu ihr im Auto "Heute passiert irgendwas dummes in der Schule" (im Sinne von Mobbing). Tja so wars dann auch. Die Geschichte wird auch immer in Erinnerung bleiben, diese "Vorhersage".

    Jeder hat da so seine Antennen die er bereits mehr oder weniger nutzt, denke ich. Auch bei dir wird es so sein, nur musst du noch herausfinden was genau es ist. Das sehen von Farben oder Auren würde mich auch reizen, aber bisher ist mir da nichts passiert ^^
     
  3. Lemuria82

    Lemuria82 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2012
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo manul,

    viele Dinge, die du beschreibst empfinde ich ähnlich.

    Da ist zum einen, dass ich schon von meiner jüngsten Kindheit an Zahlen und Buchstaben Farben zugeordnet hatte, und schon als Kind deshalb dachte, ich sei sehr intelligent.

    Auch bei meinen Gedanken habe ich mich oft schon erschrocken umgedreht, weil ich schuldbewusst oder beschämt dachte, jeder müsse das jetzt gehört haben, was ich denke.

    Einer sehr engen Freundin, die einen starken Hang zur Esoterik und Reinkarnationstherapien hat, fielen immer wieder helle Blitze oder ähnliches in meinen Augen auf.

    Ich habe mich daraufhin auch oft gefragt, was ich den bin, da ich so derart gegensätzlich zu den meisten Menschen reagert habe und noch heute reagiere.

    Auch habe ich oft ein Problem damit mir die Probleme anderer in mein Herz zu laden und dann deren Schmerz regelrecht zu fühlen.

    Was ich unternommen habe ist folgendes:
    Ich habe ein Photo von mir an einen Bekannten dieser besagten Freundin gesendet, der meine Aura gelesen hat.
    Näheres werde ich hier nun nicht aufschreiben, doch mir hat dies sehr geholfen, es war ein Schritt näher zur Wahrheit, denke ich.

    Ich wünsche Dir in jedem Fall alles Gute,
    doch versuche nicht zu viele Charaktereigenschaften zu adaptieren, sei DU SELBST! Denn so wie du bist, bist du schon richtig! :umarmen:

    Noch einen wunderschönen Abend,
    Licht und Kraft für Dich...
    Lemuria
     
  4. diemitri

    diemitri Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2009
    Beiträge:
    235
    Ort:
    nähe berlin ff(o)
    erstmal willkommen,
    alles fing bei mir ähnlich an, sachen geträumt und diese geschahen, nen spielautomaten gesehen als ich zum date fuhr der nach voll schrie, ich dachte nö meine letzten 5 eu setz ich in frühstück um, ein anderer ging zum automaten volltreffer, ja der fünfer hätte sich gelohnt,
    viele dinge wir wissen es suchen erklärung finden keine und andere halten uns für bekloppt.
    warum ich kartenlege oder es stimmt kann ich nicht erklären , es gibt keine zufälle und dennoch muss es doch nen zufall sein dass du nun hier bist,
    finde heraus welche bestimmung du hast was du glauben willst wohin dein weg dich führt, lerne dich zu lieben und dir gutes zu geben und wenn du fragen hast sind sicher nette helfer hier gruss dimi.
     
  5. manul

    manul Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2012
    Beiträge:
    17
    Werbung:
    Danke euch für die netten Antworten. :)

    Lemuria82:
    Ich selbst zu sein ist nicht so leicht, denn ich weiss ja gar nicht genau wer ich bin. Und vielleicht ist eben grade das mein 'Kern' nämlich Farben annehmen zu können. Als Kind hab ich mich wenn ich geträumt habe oft als Chamäleon gesehen, und als ich mit einer Freundin über das Farbensehen geredet habe hat sie spontan gemeint, ich sei durchsichtig. Und vor kurzem hab ich geträumt, dass mir irgendetwas vorgeworfen wurde, ich weiss nicht mehr was, nichts schlimmes, in der Richtung,immd zu unruhig zu sein, alle nervös zu machen oder so, und ich habe geantwortet "Ich bin nur der Spiegel." Das war das was nach dem Aufwachen auch hängengeblieben ist.
    Ich denke das bin ich auch.
    Ich war immer anpassungsfähig, lerne schnell und habe Spass daran, neues zu finden auszuprobieren und dann weiterzugehen.
    Das it wohl mein selbst.

    Varisha:
    Wenn ich mich so zurückerinnere hab ich auch irgendwie immer vorausgeahnt wer was sagt, zumindest war ich nie sonderlich überrascht. Interessant waren für mich auch immer eher Leute, bei denen das nicht funktioniert hat, die mich überraschen konnten. Ist mir gerade so eingefallen.

    diemitri:
    So krass ging es mir noch nicht.
    Aber das wäre echt eine sinnvolle Methode solche Fähigkeiten einzusetzen. :)


    Ich weiss auch nicht ob jeder Farben sehen kann, ich will es nicht Auren nennen, denn ich glaube die meisten verstehen hier was anderes drunter. Ich nenn es für mich immer Farbsignatur.
    Am besten lässt es sich in der Erinnerung abrufen, wenn ich rekapituliere was jemand getan oder gesagt hat kommt die Farbe am stärksten raus. Wenn mich dagegen jemand erwartungsvoll ankuckt weil er oder sie grade wissen will welch Farbe er oder sie eben hat, dann fährt die fast auf Null runter und wird ganz blass.
    Auf Fotos seh ich die Farbe nur begrenzt, und interpretiere wohl viel rein von Personen die ich kenne und die dem/der ähnlich sind, kann aber total falsch sein - ist es auch meist wie ich gesehen habe. (Weil ich schon ne Weile Single bin und einfach immer Pech habe, oder eben der Kerl hat die falsche Farbe... dafür hat nur keiner Verständnis. doof das. *G*)

    Und ich denke, weswegen ich hier bin... Einfach um ein wenig Rückhalt zu bekommen. Ich fühl mich schon immer ein bisschen komisch seit ich weiss dass nicht alle auch Farben sehen und so.
    Zudem sehe ich auch manchmal meinen Weg vor mir, oder ahne welche Richtung die richtige ist, manches kann ich meinen Freunden sagen, aber vieles nicht. Und manchmal wird etwas erst wahr indem man es jemandem sagt oder schreibt. :)
     

Diese Seite empfehlen