1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wer möchte in meine Sterne

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von duende, 17. November 2006.

  1. duende

    duende Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2006
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Österreich/Steiermark
    Werbung:
    Guten Abend Alle zusammen!

    Ich bin hier neu und bin erstaunt, was da alles los ist. Ihr seid ja Profis. Möchte jemand für mich, in meine Sterne gucken? Oder besser gesagt, hat jemand Lust dazu? Habe Fragen bzw. bin neugierig, wie es mit meiner Gesundheit aussieht, beruflich und natürlich ganz wichtig auch die Liebe. Habe mir sagen lassen, dass ich in der Liebe nicht viel zu erwarten habe. Stimmt das?

    Meine Daten.

    H...... Vorname
    N.... Nachname
    24.12.1961, Innsbruck
    11:50 Uhr

    LG
    duende :angel2:
     
  2. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hallo duende!

    Ich möcht nur zu bedenken geben, dass es für jeden in der Liebe oder auch in anderen Dingen eine Chance gibt.
    Wahrscheinlich gibt es Horoskope, wo die Liebe einem zugeflogen kommt :) - ansonsten bleibt auch bei anderen Konstellationen immer die Möglichkeit, es wäre dann allerhöchstens nur eine grössere Herausforderung. Aber man muss in jedem Fall was tun.
    Ich gehe da jetzt kaum aufs Horoskop ein, weil ich selbst nicht so tief blicke... sage das aus allgemeinen Erwägungen.
    (p.S.: ich kann mir kaum ein Horoskop vorstellen, was explizit GEGEN die Möglichkeit auf Liebe/Heirat sprechen würde... nur umgekehrt gibt es Horoskope, die es besonders in den Vordergrund stellen; aber da hast du immerhin auch den Mond in 5, ein Bedürfnis, könnte man salopp übersetzen, sich nämlich zu verlieben oder jemanden nahe sein zu können, das Selbst dadurch ausdrücken zu können; also wäre das schon mal ein Hinweis in deinem Radix der sogar für die Liebe spricht)...

    Was man mit Pluto in 6 oft assoziiert, ist in Bezug zur Gesundheit, ein gewisses allgemeines Potential: es kann bei Pluto immer drauf ankommen. Vielleicht achtet man sehr extrem auf seine Gesundheit (fanatisch, Extremvegetarier etc.) oder im umgekehrten Fall überhaupt zu wenig und lässt es zu oft drauf ankommen. Möglicherweise hat man auch immer unterschwellige Ahnungen über diese Angelegenheit der Gesundheit, beschwört Sorgen herauf, "was könnte nicht alles schief gehen"... :)
    In einem Deutungsbuch lese ich zB den Hinweis, dass man mit physischen Erkrankungen sehr sorgfältig umgehen sollte. Das heisst, solche Erkrankungen könnten sich eventuell - bedingt durch Plutos Kraft - zu grossen Angelegenheiten entwickeln, wenn mans vernachlässigt. Auf der anderen Seite - so lese ich in einem Deutungsbuch - sollte man ganz bewusst über den Körper und Ernährung denken und auch positives denken pflegen, da negative Gedanken sich auf der unbewussten Ebene auch körperlich niederschlagen könnten. Also nicht jeden Tag die Sorgen pflegen, sondern konkret was gutes tun für den Körper und dann stellt sich die positive mentale Haltung von selbst ein. Es besteht selten ein Grund für die Sorgen, sofern nicht konkret was anliegt und man gesund lebt!
    Da du den aufsteigenden Mondknoten ja auch im 6. Haus hast, könnte dir das auch gefallen, so ein bisschen Körperkur und Wellness.
    Mit Uranus hast du da auch noch einen Planeten, der vielleicht durch die Opposition mit Chiron für Aussetzer in der Disziplin bezüglich der Gesundheit anfällig macht. Aber wahrscheinlich bist du jetzt schon in einem Alter, wo du selbst gemerkt hast, dass es gewisse Dinge gibt, die man beachten sollte. Aus Erfahrung klug, sagt man ja. Aber Uranus in 6 verschafft dir auch die Möglichkeit einer Intuition, über den Zusammenhang zwischen Körper, Seele und Geist.
    Das Uranus-Sonne Trigon verstärkt das sogar positiv und bringt: Intuition, Kreativität, Anpassungsfähigkeit.
    Vielleicht ist das auch eine Möglichkeit in Berufsfragen diese Intuition/Kreativität an sich anzuwenden, da gibt es weite Felder, wo man das einsetzen kann sogar in Verwaltunsgberufen :) - aber wer weiss, vielleicht auch das Thema Gesundheit, Psyche etc... - sind nur Vermuthungen von mir.

    Mit dem Fische Aszendenten kann ich mir auch gut vorstellen, dass du da irgendwie schon einen Draht zur Gesundheit und Wohlbefinden hast.

    Ich habe nur diese Punkte jetzt herausgegriffen, und es ist auch nur ein (oberflächiger) Versuch der Deutung. :)

    Lg
    Stefan
     
  3. duende

    duende Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2006
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Österreich/Steiermark
    Guten Tag Antidisch!

    Herzlichen Dank, für deine Mühe. Ich habe mich sehr gefreut. Eine Frage an dich, habe ich es so verstanden, dass es an mir liegt, was die Liebe betrifft? Sozusagen lerne ich doch noch jemanden kennen?

    Beruflich hast du Recht, ich arbeite in der Verwaltung und was die Psyche betrifft, da geht es mir zeitweise nicht besonders gut. Zur Zeit merke ich eine starke Veränderung, aber ich kann es nicht so richtig deuten, was bei mir los ist. Da ich mit den Häusern und Planeten und Nummern nicht so gut auskenne, möchte ich dich fragen. Ist es möglich oder besser gesagt hättest du Zeit mir das genauer zu erklären?

    Einstweilen möchte ich mich bei dir bedanken und wünsche dir noch einen

    schönen Tag

    duende:engel:
     
  4. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hallo liebe Duende!

    Nun, ich bin noch nicht so mit Erfahrung gesättigt, und meine Deutungen mögen teilweise zwar schon stimmig sein, doch in anderen Punkten versagt mir der "Durchblick".

    Allgemein würde ich einfach mal sagen, dass egal wie die Sterne stehen, die Liebe immer eine eigene Sache ist, die man für sich fördern muss.
    Andere Leute, bzw. Horoskopeigner haben vielleicht ein Radix, wo sie motivierter sind auf andere oder auf Abenteuer zuzugehen, sich freier fühlen oder sogar unbewusst oder bewusst anziehend auf andere wirken (extrovertierter zuweilen). Aber es bleibt immer eine Sache, für die man selbst einstehen oder bereit sein muss. Ist ja irgendwie eine kleine Weisheit.

    Ich zum Beispiel bin mit einer Konstellation begnadet, mit der ich ständig auf der Suche bin aber mich nicht so sehr aus meiner Haut heraus traue, was dazu geführt hat, dass ich bislang ein Suchender blieb. Mittlerweile habe ich eingesehen, dass auch das einen Vorteil hat, denn nicht umsonst hat man die Konstellation abbekommen, die man nun einmal hat. Wenn man also nicht so mit Kamellen (=Abenteuer) um sich schmeissen kann oder will, kann das auf der anderen Seite eine gewisse differenzierte Auswahl oder Vorsicht bei der Partnerwahl bedeuten. Weder das eine oder das andere ist natürlich schlecht.

    Ob das nun bei dir so ist, oder wie das für dich sein könnte, kann ich wie oben gesagt leider nicht so gut beurteilen. Ich sehe bei dir allerdings den Saturn in Opposition zum Mond, was vielleicht dann in der einen oder anderen Weise in diese Richtung einer Reserviertheit oder Vorsicht (eine Art bodenständiger Realismus) hinaus laufen könnte.
    Andererseits ist dieser Realismus in Gefühlsdingen für seine Steinbockfrau (du hast die Sonne in Steinbock) bestimmt nicht so fremd, wie für jemand anderen. Du hast den Saturn auch in Steinbock, das Zeichen ist für dich also mit Merkur, Sonne und Saturn wirklich betont.
    Saturn in Opposition zum Mond. Aus einem Deutungsbuch ist zu lesen, dass es sich dabei eigentlich immer um eine gewisse Blockade handelt. Man wird leicht misstrauisch, sieht ständig das, was man nicht bekommt, verschlossen. Positiv ist aber wenn man lernt, sich um das selbst zu kümmern und zu erarbeiten, was man braucht, und man kann an einer Sache beständig und konzentriert arbeiten. In der Partnerschaft würde es vielleicht so aussehen, dass man bemüht ist an der Beziehung zu arbeiten bzw. zu gestalten (eine gewisse Ernsthaftigkeit der hier vielleicht stattfindet). Vielleicht ermangelt es manchmal an der Phantasie und neigt zu trockenen Anschauungen.
    Das Wissen allein darum, dass man in der einen oder anderen Weise vielleicht sich wie oben angedeutet verhält und möglicherweise sich selbst manchmal zu sehr zurückhält , mag es dann vielleicht mit der Zeit auflockern.
    Also ich glaube schon, dass man mit dem Mond-Saturn opposition ein bisschen was zu knabbern hat, etwas zurückhaltend ist... den freien Selbst-Ausdruck möglicherweise scheut.
    Vielleicht hilft dir das ja, was ich hier vermuthe.

    In jedem Fall würde ich aber wagen zu sagen, ja, es ist gerade bei Saturn Aspekt mit dem Mond immer eine eigene Sache, etwas für die Liebe zu tun, dass es von einem selbst (auch) abhängt.

    Ob du jemanden kennen lernen wirst, hmmm, ich weiss es leider nicht :) - aber du hast ja nichts zu verlieren (sag ich mir selbst auch immer), dann kannst du zB dort hin gehen, wo man Leute trifft, vielleicht lernst du jemanden sogar auf der Arbeit kennen (weil dein Mars in 10 steht). Ein Herzensmann für dich wäre vermutlich jemand, der sehr jovial ist, abenteuerlustig, experimentierfreudig ist und sich recht "Schützemässig" gibt. Wegen Mars in Schütze (man sagt, der Mars zeigt an, welches "Suchbild" für einen Partner eine Frau hat).
    Vielleicht sogar jemand (Mars Trigon Uranus), der eine gewisse Energie versprüht.

    Ein bekannter Fernseh-Astrologe ermuntert nach seinen Beratungen als Schlusswort immer: Sie müssen selbst etwas tun! Lach. Aber so ist es.

    Zu den psychischen Beklemmungen passt leider ebenso gut der Saturn in Opposition zum Mond. Da gilt es vielleicht die Löwe Eigenschaften deines Mondes zu stärken, Dinge zu suchen, die einem tatsächliche Freude bescheren, Lebensfreude kultivieren. Einstehen für sich selbst, für andere oder für Ideen, - sofern es nicht eine Art Beweihräucherung wird.

    Die gewissen Veränderungen könnten daher rühren, dass Saturn im Sommer 2006 deinen aufsteigenden Mondknoten passiert hat, das wird im Frühling 2007 bedingt durch die rückläufige Periode des Saturns noch mals geschehen, vielleicht dann ein guter Zeitpunkt eine neue Richtung im Leben einzuschlagen bzw. alte Dinge abzulegen, abzuarbeiten. Ad acta legen. Da der Mond in Löwe steht, hat der Saturn Transit im Gesundheitshaus 6 bestimmt zur Zeit auch eine gewisse Nuance auf die Psyche zu drücken (vielleicht kommt da auch einiges vom kollegialen Umfeld, ein gewisser Stress oder "Blicke", die man auf sich gerichtet empfindet). Doch Ende 2007 müsste das spätestens vorbei sein. Der Saturn Transit in 6 kann bedeuten: Veränderungen im Denken, Arbeit und Gesundheitsgewohnheiten. In praktischen Lebensbereichen diszilpinierter und organisierter zu werden. Wenn man diese Arbeit an sich selbst auch bewusst anstrebt, so die einhellige Meinung über Saturn Transite, wird man statt Verunsicherung eine neue Stabilität in dieser Zeit erlangem bzw. bedingt durch diese Zeit erlangen, und zwar in den Lebensbereichen, die mit Denken, praktischer oder beruflicher Arbeit und Gesundheit zuammenhängen.
    Die nächsten Jahre laden mit dem Uranus Transit über den Aszendenten auch ein, für eine wirklich neue Sicht des Lebens. Uranus schafft altes fort und revolutioniert unsere Wege des Seins. Stürme von Ideen, Gefühlen und Erkenntnissen, die nun durch Uranus empor gehoben werden, wo sie vormals noch unter der Oberfläche des Bewusstseins schlummerten (nach Stephen Arroyo).

    Liebe Grüße und alles Gute :)
    Stefan
     
  5. duende

    duende Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2006
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Österreich/Steiermark
    Hallo, Stefan!

    Danke dir für deine, vielen lieben Zeilen die du mir hier wieder gesendet hast. Also ich muss sagen :danke: Ich muss das glatt 2 mal lesen, denn ich bin nicht so versiert mit den Häusern, aufsteigend, Knoten usw..... , muss nochmal lesen, aber es gibt mir einige Erklärungen ab, weshalb es so ist. Wie gesagt manche Dinge passen gut. Sag, arbeitest du mit Programmen? Oder rechnest du alles zu Fuß aus? :confused4 Wenn ich so nach denke hier beim schreiben, wird mir klar, dass ich mich eigentlich nicht so sehr bemühe, was die Partnerschaft betrifft. Beruflich habe ich das Gefühl, das es nicht der letzte Beruf sein wird. Man wird sehen.

    Liebe Grüße

    duende :zauberer1
     
  6. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo duende

    freut mich wenn ich dir mit meinen Versuchen Aufschluss geben kann.

    Ich habe mir mal vorgenommen, bald zum Test ein Horoskop zu Fuß zu berechnen. Aber da es Programme und Internet Services (Astro.com) gibt, bediene ich mich für Horoskopgrafiken da mit einem Programm.
    Als man in der Astrologie noch nicht im Internet und Computerzeitalter war, war es die einzige Möglichkeit ein Horoskop manuell zu berechnen. Aber heute geht es fix und schnell mit einem Programm.

    Lg
    Stefan
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen