1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wer mag sie auch

Dieses Thema im Forum "Natur und Spiritualität" wurde erstellt von Edova, 18. Juli 2010.

  1. Edova

    Edova Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2009
    Beiträge:
    11.561
    Werbung:
    die Pilze.
    Jetzt kommt ja die Zeit wo sie wieder aus dem Boden sprießen und die Sammler und Kenner in den Wald lockt.
    Wer von euch geht auch Pilze sammeln und welche kennt ihr?
     
  2. magnolia

    magnolia Guest

    :winken5:

    In der heurigen Saison, wirds nicht ganz einfach für dich. Zu trocken.

    Ich hab als ich noch am Land lebte sehr gerne Pilze gesammelt. Meine Favorites waren Eierschwammerl und Parasol (immer gleich paniert und in die Pfanne geworfen). Mmhhh.

    :banane:
     
  3. Fiction

    Fiction Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2010
    Beiträge:
    477
    Ort:
    Dinslaken
    Gibt so viele Pilze, sind damals immer mit der ganzen Familie in den Wald gegangen und haben gesucht. Steinpilze sind gut Speckpilze :)
     
  4. Celes

    Celes Guest

    Ich kann nur Steinpilze und Maronen erkennen. Nen Sandpilz, Ziegenlippe usw habe ich selber nur einmal gesehen und da ich erst seit 4 Jahren wirklich Pilze sammel bleibe ich einfach bei den beiden Sorten die ich kenne :D

    Das reicht auch. Da wo wir immer sammeln gehen gibts vor allen Dingen Maronen in Massen.
     
  5. Edova

    Edova Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2009
    Beiträge:
    11.561
    Ich habe durch Bestimme mit Hilfe von Büchern mittlerweile viele verschiedene Arten kennengelernt und auch zu welchen Gerichten sie verarbeitet werden können.
    Steinpize, Maronen und Parasole kenne ich noch aus meiner Jugend als wir mit den Eltern Schwammerl suchen gingen.
    Die meisten Röhrenpilze sind eßbar. Allerdings gibt es einen, der dem Steinpilz sehr ähnlich ist, der Gallenröhling, dessen Röhren leicht rosa sind, der ist zwar nicht giftig, aber er kann ein ganzes Essen versauen.
     
  6. Silvermedi

    Silvermedi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    4.014
    Werbung:
    ich war als kind immer suchen, wir hatten einen garten mitten im wienerwald. das war die schönste zeit für mich...
    steinpilze und herrenpilze und parasole (aufpassen mit den ringen!!!!) sind wunderbar gebacken, aber wenn die pilze getrocknet sind - gewaschen, geputzt und auf backpapier ausgelegt- eine wunderbare schwammerlsuppe
    birkenpilze, blaudäublinge,bärentatzen geben ein wunderbares schwammerlgulasch
    pfifferlinge mit zwiebel geröstet und eier dazu - frisches brot uuuuiiiiiiiiii
     
  7. puenktchen

    puenktchen Guest

    hmm lecker pilze
    die einzigen die ich erkenne sind maronen und pfifferlinge. bei den ersteren allerdings bin ich mir nur ganz sicher
    neulich hab ich im wald ein meer von blaubeerpflanzen entdeckt wow

    ist es eigentlich erlaubt sich aus dem wald etwas zu nehmen?
    der gehört einem ja schließlich nicht
    der erste sucht nur pilze, der nächste sucht sich brennholz zusammen, der übenächste macht sich bäume raus für den garten und sägt sich äste ab für den ofen... wo fängt es an, wo hört es auf, was ist erlaubt?
     
  8. Edova

    Edova Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2009
    Beiträge:
    11.561
    Man darf für den eigenen Gebrauch Pilze sammeln. Allerdings für kommerzielle Nutzung braucht man eine Erlaubnis, die reglementiert ist, also man darf nicht, wie es in Kärnten und Tirol passiert ist, wo Italiener in rauhen Mengen Pilze gesammelt haben, Tonnen davon rausschleppen. Das gilt auch für Brennholz und Bäume. Es gibt dafür hohe Strafen, was durchaus richtig ist.
     
  9. Edova

    Edova Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2009
    Beiträge:
    11.561
    Ja, je mehr Sorten, desto besser schmeckt das Schwammerlgulasch. Ich mache auch oft eine Pilztorte mit grünen Salat, lecker.
    Die Pilze werde klein geschnitten und mit Zwiebeln abgeröstet, in diese Masse ein wenig Brösel und ein Ei beimengen.
    Einige Palatschinken rausbacken. Dann gibt man schichtweise eine Palatschinke, Schwammerlmasse in eine Tortenform. Als Abschluß eine Palatschinke. Einen Sauerrahm mit etwas Paprikapulver und einem Ei vermischen und über die Torte gießen. Das ganze im vorgewärmten Backofen eine halbe Stund backen lassen.
     
  10. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    31.208
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Das klingt alles total lecker, ich liebe Pilze, aber traue mich nicht, sie selber zu sammeln, denn ich habe das noch nie getan. Also kaufe ich sie auf dem Markt, :D ganz profan. Leider mag unser Sohn keine Pilze, so müssen mein Mann und ich sowas dann extra machen.
     

Diese Seite empfehlen