1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wer kennt sich aus...

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Tinkerbells, 3. September 2008.

  1. Tinkerbells

    Tinkerbells Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2008
    Beiträge:
    94
    Ort:
    BS/WF
    Werbung:
    Ich und meine Lebenspartnerin hatten letzte Nacht den selben Traum!
    Ich träumte meine Tochter würde ertrinken und ich schaff es nicht recht-
    zeitig sie zu retten,als ich ankommen,ist sie sehr schwach und liegt grad in den
    letzten Atemzügen..
    Meine Partnerin träum,unsere Tochter würde sterben,ist tot!Genaueres weiß
    ich nicht.Was hat das zu bedeuten? :danke:
     
  2. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    Liebe Tinkerbells,
    das kann ich verstehen, dass Euch das beunruhigt.

    Zunächst würde ich im realen Leben versuchen, mit der Tochter Kontakt zu bekommen, um nachzufragen, wie es ihr geht. Ist das möglich?

    Es muss aber nicht sein, dass es Eurer Tochter ganz schlecht geht, auch wenn der Traum das erstmal so aussehen lässt.
    Kann sein, sie nabelt sich grade von zu Hause ab? Stirbt den Kindheitstod und wird erwachsen?

    Dass deine Partnerin mit dir zusammen dasselbe träumte, könnte ein Zeichen dafür sein, dass Ihr / Eure Seelen sich wirklich sehr nahe sind und sogar im Schlaf miteinander sprechen. Das ist doch etwas wirklich Schönes!

    G l G von Mama zu Mama,
    Romaschka, die auch oft von ihren Kindern träumt, da diese weit weg sind
     
  3. Tinkerbells

    Tinkerbells Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2008
    Beiträge:
    94
    Ort:
    BS/WF
    Hallo Romaschka,
    vielen Dank für deine liebe Antwort!
    Ja wir sind sehr beunruhigt,aber in der Tat,du könntest
    recht haben.Sie ist grad dabei,selbständiger zu werden.
    Es war schlimm,wir haben sie den morgen zur Schule
    gefahren und wieder abgeholt,weil wir Sorge hatten,
    ihr passiert was...
    Nunja,es ist nichts passiert,Gott sei gedankt!
    Aber dieses Bild,mein Kind ertrinken und dann sterben zu sehen,
    war mehr als schockierend!!
     
  4. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Hallo!
    Ich kann dich verstehen,diese Träume machen Angst,jedoch haben sie eine sehr Positive Deutung,es heißt,dass die Kleine ein sehr langes Leben vor sich hat.Gleichzeitig warnt diese Traum vor Überzogene Obhut,könnte es sein das du dir im Realen Leben sehr viele sorgen um sie machst? Dann könnte ein wenig "loslassen" helfen.Das wir uns Sorgen um unsere Kinder machen ist normal,vielleicht war diese Traum eine Art Antwort auf deine Frage?
    LG
    Eisfee62:flower2:
     
  5. Brigdet

    Brigdet Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    1.036
    Ich glaube auch nicht, dass du dir große Sorgen machen musst.
    Ich hatte auch schon öfter ähnliche Träume und es keiner von ihnen ertrunken oder verstorben.

    Spontan kam mir so der Gedanke, dass es, wie hier auch schon gesagt, was mit Loslassen zu tun hat. Also insofern, dass eure Tochter sich langsam abnabelt und es bspw. für euch emotional schwierig werden könnte, sie auch loszulassen.
    Oder vielleicht kommt sie langsam in die Pubertät und ihre Emotionen werden sich verstärken. Wasser im Traum hat oft auch mit Emotionen zu tun.

    Die Anregung hier, mal mit eurer Tochter zu sprechen, wie es ihr geht, was sie zurzeit so beschäftigt, halte ich für eine super Idee.

    Etwas Schlimmes würde ich jedenfalls nicht in dem Traum sehen.

    Alles Liebe

    Birgit
     
  6. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo!


    Auch ich habe geträumt, dass meine Tochter ertrinkt, es war schrecklich!!! Wenn ich das jetzt mit dem Loslassen und den Ängsten lese, könnte das der Grund gewesen sein.

    Den Traum hatte ich vor ca. 15 Jahren und meine Tochter ist heute 20. Also sie lebt noch. ;)

    Ich würde sie aber schon fragen, ob es ihr gut geht und ob es vielleicht etwas gibt, was sie bedrückt. Bleibt auch bitte hellhörig, ob es Veränderungen gibt bei ihr.

    Ich wünsche euch alles Gute und hoffe, dass der Traum wirklich nur übertriebene Angst signalisiert!


    lg Felice

    -----------------------------------------------

    Ps.: Hier noch die Traumdeutung zu Ertrinken: Ein solcher Traum weist darauf hin, dass etwas nicht stimmt - Sie scheinen massive Probleme zu haben, vielleicht zu viele Pflichten, so dass Sie das Gefühl haben, darin zu ertrinken.
    Verlieren Sie nicht den Lebensmut.
    Sie haben sich in eine Situation hinein manövriert, die Sie nicht mehr kontrollieren können.
    Werden Sie vor dem Ertrinken gerettet, ist sicher, dass Sie genug Widerstandskräfte besitzen, um aus einer scheinbar ausweglosen Situation unbeschadet herauszukommen.
    Einen Ertrinkenden retten heißt, Sie werden bald eine besondere Ehrenstelle einnehmen.
     
  7. Tinkerbells

    Tinkerbells Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2008
    Beiträge:
    94
    Ort:
    BS/WF
    Werbung:
    Vielen Dank für Eure Antworten!
    Was es nun genau symbolisieren sollte,weiß ich nicht,
    aber wir machen uns nicht weiter unnötig verrückt!
    Das es ein langes Leben symbolisiert,wenn man von
    jemanden träumt,das er stirbt,hatte ich glaub ich schonmal
    irgendwie gehört.
    Ist doch eigentlich gut zu wissen das unsere Tochter lang
    lebt... :)
    Nunja,ich sollte eh vermeert auf meine Träume achten,wurde
    mir schon so oft gesagt,so mit Traumtagebuch und so.
    Vielleicht sollte ich das mal tun...
    Jedenfalls dank ich Euch eerstmal sehr! Licht und Liebe
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen