1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wer kennt seinen Berufung?...

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von Alcantara, 10. November 2007.

  1. Alcantara

    Alcantara Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2006
    Beiträge:
    19.100
    Ort:
    in der Nähe des <3
    Werbung:
    Moin liebe Foris :liebe1: menschlis , welche nicht viel schlafen so wie ich, kommen dann mal eben auf Fragen die sie interessieren und wobei ich mich gern emsig mit euch austauschen mag...:grouphug:COLOR]

    Wer von euch kennt seinen Berufung, weswegen er~sie diesmal inkarniert ist, und lebt sie schon bewu&#223;t?

    Empfindet ihr das Wissen dar&#252;ber als einfach oder eher belastender...

    bin mal gespannt, was ihr mir berichten k&#246;nnt...mlg Angelwoman die schlaflose...:liebe1:
     
  2. Maneira

    Maneira Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2007
    Beiträge:
    164
    hallo meine lieben,
    also ich bin zwar erst 17, also bald 18, kenne sie aber trotzdem schon meine aufgabe, die ich mir gewählt habe. ich finde es (kommt darauf an, ob es ins detail geht) nicht belastend, eher motivierend. ich weiß auch, dass es für meine berufung wichtig ist den abi-abschluss zu schaffen und wollte vor kurzen eigentlcih schule abbrechen, weil ich es psychisch absolut nicht auf die reihe bekomm. mich machen diese schwingungen dort einfach immer k.o....
    naja,aber dadurch, dass ich weiß, dass es nötig ist für die zukunft bin ich etwas motivierter noch durchzuhalten. denn so einen blödsinn zu lernen, mus mal einem spaß machen :stickout2 voll sinnlos...aber ich freue mich schon riesig auf die zukunft :jump4: am liebsten wär ich schon da,weil ich kann mich sehr gut mit meiner aufgabe identifizieren...
    ...dennoch bin ich der meinung,dass es nicht so wichtig ist die berufung zu kennen, weil jeder damit anders umgeht, denn es ist wichtig im JETZT zu leben, weil die meisten aus dem was sie sein werden oder waren ihr ego "füttern" würden. behaupte ich jetzt so mal...^^

    licht und liebe
    maniera
     
  3. BABA

    BABA Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2006
    Beiträge:
    247
    Ort:
    Regensburg, Bayern
    hallo,
    ja ich bin auch erst 18 und kenne meinen weg schon. teile davon und in welche richtung er geht weiß ich, alles abes noch nicht. wäre ja langweilig wenn man schon alles weiß :weihna1

    ich weiß zb auch das sich meine jetzige aufgabe ändern wird, also das es nicht nur bei dieser aufgabe bleibt. was noch kommt weiß ich leider nicht.. bin aber für alles offen :clown:
    lg:liebe1:
     
  4. lono

    lono Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    418
    Hallo!
    Also ich kenn meine "Berufung" nur sehr sehr wage. Ich mein, ich weiß die Richtung in die es gehen wird. Ich weiß auch, dass es für mich nicht gut wäre wenn ich es schon genau wüsste. Das würde zu viel verändern und ich würde mich zuviel mit der Zukunft beschäftigen oder zu ungeduldig werden dort hin zu kommen. Im hier und jetzt leben und genießen. Es kommt sowieso alles so wie es kommen soll und was man dann draus macht, ist zumindest für mich, ein wichtiger Lernprozess.

    Liebe Grüße
    lono
     
  5. dodo57

    dodo57 Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    251
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo!

    Also genau kenne ich meinen Weg nicht. Aber ich weiß, dass schon in mehreren Inkarnationen der Heiler mein Weg war und ich auch diesesmal wieder in der Richtung unterwegs bin. In einem Leben war ich als weiße Hexe unterwegs, sollte aber in die schwarze Magie wechseln, was ich aber nicht tat. Diese Hexe die es damals versucht hat, ist mir in diesem Leben wieder begegnet. Sie hat es wieder versucht und als sie merkte es gelingt ihr wieder nicht, hat sie mich verflucht. War nicht lustig. Aber ich konnte den Fluch auflösen mit Gottes und der Engel Hilfe. Damals wurde ich dann auch verbrannt. Na typisch Mittelalter eben. Bin ich froh, das ich das schon hinter mir habe!
    Im Moment arbeite ich mit den Engeln, aber das ist noch nicht der Endweg. Aber eile mit Weile ich werde es schon noch erfahren. Eines weiß ich bestimmt, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Alles andere wird sich ergeben.
    dodo57
     
  6. Corinthya

    Corinthya Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2007
    Beiträge:
    266
    Werbung:
    ich bin 20 und kenne meine Berufung leider noch nicht...

    Habe auch keine Ahnung was sie sein könnte.

    Würde sie aber gerne finden, vielleicht weis jemand etwas dazu bzw kann mir dabei helfen?

    Ja ich weis schon, das man irgendwann von alleine draufkommt, aber mit Hilfe wärs vielleicht leichter :liebe1:
     
  7. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Ich bin Mitte dreißig und kenne meine Berufung nicht - ist mir auch schnurz, ich weiss, dass ich JETZT am richtigen Ort bin und dennoch weitergehen darf und werde... Was daraus wird, weiss ich nicht, ich werde es aber rechtzeitig erfahren!
     
  8. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.223
    Ort:
    Saarland
    Über den Sinn sage ich schon länger, dass er erst erschaffen werden muss.
    Wann immer ich etwas einen Sinn geben kann werde ich es versuchen, dies zu tun.

    LG PsiSnake
     
  9. Sonja Sonne

    Sonja Sonne Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2007
    Beiträge:
    270
    Ort:
    Oberbayern
    Schwierig für mich zu sagen, ob der Weg den ich in diesem Leben gewählt habe meine Berufung ist...... Ich würde schon sagen ja, denn erst seit ich mich intensiv mit Tieren beschäftige, mich dort weiterbilde und vieles an andere weitergebe ist mein Weg durchweg positiv und voller guter Energie. Es fühlt sich alles so stimmig an.
     
  10. Gnadenhof

    Gnadenhof Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    Schwaig /Nürnberg - Mittelfranken - Bayern - Deuts
    Werbung:
    Hallo Zusammen :liebe1:

    Ja ich weiß warum ich hier bin...:)
    Ich weiß auch, was meine Aufgabe ist...:)
    Es ist gut so, wie es ist...:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen