1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

wer kennt gua sha fa ?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von MARA21, 4. März 2005.

  1. MARA21

    MARA21 Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    91
    Werbung:
    das ist eine nach der TCM traditionellen chinesischen medizin eine art massage- oder schabetechnik, bei der die haut zu vermehrter durchblutung angeregt wird, demnach die selbstheilungskräfte stimuliert und toxine per öl über die haut ausgeleitet werden sollen. :rolleyes: :banane:
    wer hat sowas schonmal gemacht oder kennt es oder kann ein buch dazu empfehlen?
    ich habs heute zum erstenmal gehört, obwohl ich mich schon mehrere jahre mit tcm beschäftige und sehr gut damit zurecht komme. wesentlich besser in vielen fällen als mit der schulmedizin. :guru:
    vielleicht kann ja dazu jemand was erzählen?
    wäre sehr schön, vielen dank,
    vg mara :danke:
     
  2. Kaletao

    Kaletao Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Linz
    Hallo Mara21,

    Da giebt es ein sehr gutes Buch von Arya Nielsen. ISBN 3-927344-51-6 erschienen im Verlag für ganzheitliche Medizin Dr. Erich Wühr.

    Gua Sha aus einem Buch zu lernen hate ich allerdings nicht für sehr sinnvoll, sowas sollte in der Praxis am eigenen Körper erfahren und gelernt werden.

    Gua Sha ist eine sehr vielseitig einsetzbare und wirksame Methode die allerdings nicht für wehleidige Naturen geeignet ist *gg*

    Du schreibst nicht in welchem Ramen du mit der TCM arbeitest. Bist du Masseurin, Ärztin, Energetikerin oder wendest du es nur in der Familie an?

    Wenn du noch konkrete Fragen zu Gua Sha hat frag ruhig.

    Liebe Grüße
    Kaletao
     
  3. MARA21

    MARA21 Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    91
    hallo und vielen dank für die schnelle antwort.
    seti Jahren beschäftige ich mich mit der TCM, komme damit sehr gut klar, egal, bei welchem Symptom, mittlerweile habe ich das Zusammenwirken der fünf Elemente einigermaßen begriffen. :banane:
    Jetzt hab ich im letzten Jahr bei einer chinesischen Ärztin gesagt bekommen, gegen z.b. hellbraune pigmentflecken auf der stirn oder wange hilfet, mit ingwerscheiben drüberzureiben (ist eigentlich nix anderes...) und ein gläschen reiswein im tag . es wirkt und die halbe stirn ist frei, der rest ist so 'durchlöchert', also helle runde löcher drin, weil die flecken natürlich stückchenweise weggehen. und das sieht nicht so schön aus...
    jetzt habe ich gua sha fa zum ersten mal gehört, und hätte gernne eine etwas genauere anleitung dazu. allerdings ein buch für 52 euro wollte ich mir dann doch nicht zulegen... oder hat da jemand wirklich (!) gute erfahrungen mit gemacht? ein bißchen hab ich s schon ausprobiert vorm wochenende, mit sesamöl und einem teelöffel, der umgedreht ist, und schon gehen die poren auf. und das soll auf dauer helfen? auh gegen die vielen kleinen Myogelosen, leicht knubbeligen verhärtungen unter der haut auf der stirn. sichtbar sind sie nicht, aber fühlbar, wenn der löffel drübergeht...
    was haltet ihr davon und wo gibt es eine gescheite anleitung dazu, ohne daß man einen dicken medizinischen schinken kaufen muß?
    :danke: :kiss4:
    für eine info wäre ich euch sehr dankbar.
    vg mara
     
  4. Kaletao

    Kaletao Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Linz
    Wo bist du Zuhause? Vielleicht können wir uns mal zusammenreden bez. Unterricht wenn du magst?


    Liebe Grüße
    Kaletao
     
  5. MARA21

    MARA21 Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    91
    vielen herzlichen dank, aber ich schätze, das ist zu weit...
    von NRW / Deutschland bis Linz oder so, das wird wohl nicht gehen.
    aber vielen herzlichen dank für dein angebot. kennst du dich damit richtig aus oder 'lernst' du das zur zeit? Bist du da beruflich oder privat mit beschäftigt?
    logisch klingt das schon alles, ausleitung von sha und meridiane freimachen, krankmachende oder stauende und störende faktoren ausleiten.
    das ist bei mir eindeutig von der chin. ärztin als kälte- störung diagnostiziert worden, deshalb hat bisher der ingwer so gut geholfen.
    es geht allerdings jetzt schon seit september, und das dauert mir doch waaahnsinnig lange. kann man das wirklich nicht beschleunigen...?
    vg mara :kiss4:
     
  6. Kaletao

    Kaletao Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Linz
    Werbung:
    Das wär wohl ein weiter Weg.
    Vielleicht weiss deine Ärztin einen Gua Sha Therapeuten in der Nähe?
    Allerdings braucht gut Ding einfach seine Zeit. Als ich das gelernt habe bekam ich selber über einen Zeitraum von einigen Monaten alle 2-4 Wochen eine Sitzung.

    Liebe Grüße
    Kaletao
     
  7. MARA21

    MARA21 Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    91
    bist du denn überhaupt der meinung, daß das auf diesem wege auch behandelbar wäre? der effekt ist doch genau der richtige, oder verstehe ich da was nicht?
    sorry übrigens, auf deiner hp habe ich gerade gesehen, was du bist und was du machst.
    dannkannst du mir sicher auch erklären, was die schamanin mit dem amethyst gemacht hat, als ich ihn bei ihr gekauft habe und sie ihn mir dann gegeben hat. hat sie ihm kraft und liebe oder irgendetwas mitgegeben?
    er hat schon ganz schön kraft...
    vd mara
    danke, daß ich dich solche sachen fragen darf, :danke: :guru:
     
  8. Kaletao

    Kaletao Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Linz
    Eins nach dem anderen. Kannst du deine Fragen bitte so stellen das ich auch nachvollziehen kann was du meinst?

    Ob etwas mit Gua Sha "behandelbar" ist oder nicht kann ich dir nicht sagen da fragst du am besten deine Ärztin.

    Zu dem Amethyst den du wo gekauft hast kann ich dir auch nichts sagen. Die Schamanin die ihn dir gegeben hat kann sonstwas da reinprojeziert haben - sorry aber am besten du fragst sie selber.

    Kaletao
     
  9. MARA21

    MARA21 Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    91
    Werbung:
    Hallo und vielen Dank,
    dafür, daß du die fragen nicht nachvollziehen konntest, hast du mir aber sehr nett geantwortet. :danke: :escape: :escape:
    hast du dich geärgert? falls ich das war, ich wollte das nicht, aber ich dachte schon, daß du das beurteilen kannst, wenn du gua sha selbst anwendest...?
    na da muß ich mal gucken, wer sich damit jetzt sonst noch auskennt. :schaukel:
    okay, auf jeden fall scheint die wirkung da zu sein,
    und ich bin ja schon dankbar, daß überhaupt jemand damit etwas anfangen konnte... :danke: :danke:
    okay, dann hoffe ich mal, daß ich alles richtig mache,
    und alles liebe,
    mara :kiss4:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen