1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wer kennt diese Legung?

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von franka1, 24. August 2005.

  1. franka1

    franka1 Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    397
    Werbung:
    Hallo!
    Eine super Kartenlegerin benutzt immer nur diese Legung:
    20 Karten in 4 Reihen à 5.
    Die erste Reihe stellt die Vergangenheit dar, die 2. die Gegenwart, die 3 die nahe Zukunft und die letzte die Zukunft.
    Aber die deutet auch senkrecht, und das verstehe ich nicht!
    Ich habe sie gefragt, ob sie mir das erklärt, aber sie möchte nicht.

    Wer kennt diese Legemethode und kann sie erklären?
    Danke
    franka
     
  2. TheFool

    TheFool Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    106
    Ort:
    WOB
    Hallo Franka,

    was für Karten benutzt diese Kartenlegerin denn?

    Tarot, Lenormand, Skat, Zigeuner oder ganz andere?

    Liebe Grüße, Fool
     
  3. LeeLoo

    LeeLoo Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Frankreich
    Hallo franka,

    Es gibt wohl so viele legungen wie es deuter gibt, wenn man etwas sieht, scheint es zu funktionieren, es heisst aber nicht, dass jeder aus jedem muster lesen kann. Das spezifische muster, das du hier beschreibst, habe ich selbst noch nicht gesehen, ich kann mir aber vorstellen, wie es funktioniert. E scheint so eine kombination aus tarot und einem anderen blatt zu sein (wie fool schon fragt, um welche karten geht es denn?). Die einteilung in verschiedene zeitphasen hast du ja selbst schon erklaert. Wenn man jetzt noch senkrecht durch die karten schaut, siehst du die einzelnen entwicklungsstufen fuer jede situation. Die vergangenheit besteht ja nicht nur aus einer einheitlichen entwicklung (querlesen) sondern auch aus einzelnen handlungen, einstellungen und situationen, manchmal auch in bezug auf bestimmte personen usw. Versuche beim deuten, schwerpunkte zu setzen, z.b. schwert-thema, 10er-schwerpunkt; dann sieht man, in welche richtung (quer, senkrecht, diagonal…) man lesen soll und unter welchen einfluessen die einzelnen entwicklungen stehen. Achte auch auf symmetrie, und ob sich eventuell viel im zentrum der karten abspielt, diese grossen legemuster sollte man auf jede nur erdenkliche weise zu sich sprechen lassen, damit man genuegend hauptsaetze herauslesen kann. Auch wenn das muster sehr schematisch und geometrisch wirkt, intuition ist immernoch das wichtigste.

    gruesse
    leeloo
     
  4. franka1

    franka1 Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    397
    Hallo!
    Sie benutzt Tarotkarten, die sie selbst gemacht hat. Also, 78 Karten insgesamt (mit grossen und kleinen Arkana), aber es gibt auch eine Karte, die den Ratsuchenden darstellt.
    Danke für die Ratschläge Leeloo, muss sie aber langsamer lesen und ausprobieren.
    Natürlich ist es mir viel einfacher, wenn man jeder Karte eine bestimmte Bedeutung gibt, wie beim keltischen Kreuz!

    franka
     
  5. LeeLoo

    LeeLoo Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Frankreich
    hab noch was vergessen:

    du kannst die quer-reihen auch als ebenen sehen:
    erste reihe- gefuehlswelt, wenn sich hier viele kelche aufhalten, ist das schon mal prima fuer beziehungsfragen
    zweite reihe- berufliches (staebe)
    dritte reihe - gedanken (schwerter)oft auch gesundheit
    vierte reihe - auseinandersetzungen, zeitangaben

    ebenso verhaelt es sich mit den spalten:
    erste spalte gegenwart
    zweite spalte vergangenheit
    dritte spalte weite zukunft (auch kopf, wie man sich die dinge vorstellt))
    vierte spalte nahe zukunft
    fuenfte spalte was ignoriert wird (unterschwelig vorhanden)

    jetzt denke ich lieber nicht weiter ueber das blatt nach, sonst schreibe ich morgen noch ueber die positionen und deutungsmoeglichkeiten.

    liebe gruesse
    leeloo
     
  6. franka1

    franka1 Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    397
    Werbung:
    ok, ich gebe zu, ich hab noch so viel zu lernen!

    DANKE!
    franka
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen