1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wer kapiert das Finanzsystem?

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Muggle, 4. November 2008.

  1. Muggle

    Muggle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    3.421
    Ort:
    Norddeutschland
    Werbung:
    Wie soll denn die Rechnung aufgehen oder wer schnallt das Finanzsystem?

    Ich werfe mal ein paar Fragen in den Raum und bin gespannt, ob Jemand die Antworten weiß.

    Der Staat ist ja bis über die Ohren verschuldet und wenn wir mal wieder ein paar frische Scheinchen brauchen bemüht sich die ( Bsp. Deutschland ) „Bundesrepublik Deutschland Finanzagentur GmbH“ in Frankfurt um neue Kredite. Dann rufen die zuständigen Mitarbeiter z.B. bei Bank X an und fragen an ob sie vielleicht ein paar Milliarden für uns haben. In einem kleinen Filmbeitrag wurden als Geschäftspartner u.a. die Deutsche Bank, die Dresdner Bank und die Commerzbank genannt. Konkrete Auskünfte werden allerdings nicht erteilt. Und da ergibt sich auch schon die erste Frage: Warum sollen wir nicht wissen wer unsere Gläubiger sind? Der Staat – das sind doch wir. Wir sind es die verschuldet sind und sollen nicht wissen bei wem?

    Und nun etwas verwirrendes am Beispiel Commerzbank: Einer der Banken, die nun im Zuge des Rettungspaketes, die Hand aufhalten will ist die Commerzbank. Nanu? Wir leihen uns Geld von der Commerzbank und nun holt sich die Commerzbank einen Batzen Kohle von uns weil sie nichts mehr hat? Wir haben doch selber nichts. Darum haben wir uns ja auch immer kräftig was geliehen. Wo kommt den nun auf einmal die ganze Asche her? Leihen wir uns das Geld von anderen Banken, die auch nichts haben oder vielleicht von der Europäischen Zentralbank? Woher nimmt denn die den ganzen Schotter?

    Und einer der Fragen, die mir am ärgsten im Magen liegen: WER bekommt in letzter Konsequenz eigentlich die ganzen Schuldzinsen und Schuldzinseszinsen?? Die paar Vorsitzenden in den Banken mit ihren läppischen Milliönchen Jahresgehalt? Klar, schönes Geld – aber hier geht's ja um ganz andere Summen. Deutschland alleine hat eine Zinsbelastung von 43 Milliarden Euro. Wer ist denn der Gläubiger der EZB oder haben die einen Goldesel im Keller? Streichen sich vielleicht die privat geführten Zentralbanken wie die amerikanische FED oder die Bank von England die Kohle ein? Wie kann man denn eigentlich Geld verleihen, dass man gar nicht hat? Ok, man kann sich Geld leihen und dieses dann etwas teurer weiterverleihen. Haben wir es da mit einer gigantischen globalen Geldpumpe ( von unten nach oben ) zu tun und was will man oben an der Spitze mit der ganzen Kohle?

    Wer hat eigentlich das Geld erfunden und wie wurde es verteilt? Gab es von Anfang an eine Leihgebühr ( sprich Zinsen ) oder wurde das Geld verschenkt? Wenn ich 10 Leuten je 100 Taler geben und nach einem Jahr 105 Taler ( inkl. Zinsen ) zurückverlange, blaufen sich meine Forderungen auf 1050 Taler. Woher sollen denn die 50 Exta-Taler herkommen? 1000 Taler habe ich doch nur rausgegeben.

    Nächste Frage: Was würde eigentlich passieren wenn z.B. die Bundesrepublik Deutschland einfach sagt, wir zahlen ab sofort keine Zinsen mehr ( von Tilgung kann ja eh keine Rede sein ). Klingt vielleicht komisch, aber was würde wirklich passieren? Wir verbieten einfach die Zinsen aus den Staatsschulden. Das schöne wenn man Staat ist, ist ja das man sich selbst die Gesetze macht unter denen man dann zu leben hat. Oder werden wir von Finanzhaien regiert? Wer ist das denn und wo zum Henker fliesst die ganze Kohle hin?

    „Das 8. Weltwunder ist der Zinseszin“
    Meyer-Rothschild

    Wo er Recht hat, hat er Recht! Man verleiht Geld das man nicht hat und erhebt dafür Zinsen, die keiner bezahlen kann und als Sahne oben drauf verlangt man auch noch Zinsen für die Zinsen.
     
  2. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.310
    Ort:
    Coburg
    Schön geschrieben Muggle.

    Die Redensarten wie:

    Wir sind der Staat, der Steuerzahler, der Gesetzgeber, der Wähler, der Konsument, der Michel ..., bedeutet: Wir ALLE.

    Das ist genauso, wie wenn ein Mann sagt: Ich liebe alle Frauen. :D

    Also nichts, denn alles ist gleichzeitig nichts.

    - - -

    Es geht also um die gesammelte geistige Energie vieler Menschen, die bei einer Wahl (z. B. die nächste Bundestagswahl) entscheidet.

    Eine andere Möglichkeit bringt nach dem "Wir" insgesamt gesehen, keinen Erfolg.

    In einem Staat, der sich als Rechtsstaat bezeichnet und nach außen hin so präsentiert, zählt das Recht in der Gerechtigkeit. Hält sich ein Politiker oder eine führende, leitende, verantwortliche Person, nicht daran, scheitert sie.

    Das sieht man jetzt wieder an dem Beispiel Hessen. Frau Andrea Y. sagte vor der Wahl, sie arbeitet mit den Linken nicht zusammen. Danach war sie auf einmal einverstanden, um Ministerpräsidentin zu werden. Das ist nun durch Verrat in den eigenen Reihen gescheitert. Ein typisches Beispiel in Bezug auf hochverantwortliche Persönlichkeiten in einem Rechtsstaat.

    Mit der Beckstein/Huber-Regierung in Bayern war es ähnlich. Die haben das Volk angelogen und gegen die sonstige Moral verstoßen (vgl. Bayern-LB, Verweigerung der Weihnachtsamnestie, Raucherverbot, Hardlinermentalität, Volksfeindlichkeit).

    Betrachtet man das Hartz-IV-Gesetz, dann wird hier das Volk der Bedürftigen anscheinend belogen und betrogen und die Öffentlichkeit getäuscht. Die Statistik bei der Zentrale in Nürnberg ist folglich gefälscht. Auch wenn alles scheinbar passt so ist doch erkennbar, das hier etwas nicht passt. Gesehen wird das an den stark abgenommenen Arbeitslosenzahlen und der gleichzeitigen Prozessflut vor den Sozialgerichten. Die Partei der Linken wächst durch die Wählerstimmen der Bedürftigen und das sind sehr viele, denn in den neuen Bundesländern ist die Linke bereits die stärkste Partei.

    Politiker, Beamte und sonstige Verantwortliche leisten einen Eid oder ein Versprechen. Wer vielleicht denkt, das sind eh nur leere Worte, wird in seinem Leben belehrt werden. :rolleyes: Das hat auch der neue bayerische Ministerpräsident Seehofer verlauten lassen.

    - - -

    Wer das Finanzpaket nun in Anspruch nimmt, erhält Auflagen.

    Banken dürfen wegen dem volkswirtschaftlichen Schaden nicht pleite gehen. Die Chance ist nun da. Nützt sie nichts, müssen die Banken mit einer Verstaatlichung rechnen.
     
  3. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Dafür gibt es die verschieden Magie Threads.

    mfg
    Kannitverstaan (Hebbel)
     
  4. paula marx

    paula marx Guest

    Die meisten Banken brauchen Kapitalspritzen vom Staat, weil das interne Bankenverleihsystem stagniert, mangels Vertrauen. Der Staat hat dann einen Fuß im Banktor drinnen. Verstaatlichung als weitere Entwicklung wäre aber nur ein Umschichten, keine Lösung des Problems beim Tausch von Gewinnspekulanten durch Beamte.
     
  5. Akwaaba

    Akwaaba Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2006
    Beiträge:
    4.451
    Nein, es ist eine Zinspumpe.
    Nichts.

    Also, bis zuende gedacht, nachdem etliche Milliardäre, Multibillionäre, und Quadrillionäre ihr Vergnügen gehabt haben, funktioniert die Gledpumpe noch weiter nach oben. Es sind - wegen des exponentiellen Anstiegs der Kurve - nahezu unendliche Mengen.
    Die liegen dann da so virtuell rum und faulenzen, weil sich niemand diese Summen wirklich vorstellen kann, geschweige denn damit was anzufangen weiß.

    Die Zinspumpe saugt alles auf, wie ein schwarzes Loch.

    Sinn der ganzen Sache ???
    Vielleicht Steigerung des Menschenleids, damit sich gewisse Energievampire, die schon zu Atlantis Zeiten auf die Erde kamen, davon laben können.

    LGA
     
  6. Muggle

    Muggle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    3.421
    Ort:
    Norddeutschland
    Werbung:
    Ich versuche mir gerade vorzustellen wie das ist, wenn sich der Staat Geld von einer verstaatlichten Bank leiht, die eigentich gar kein Geld hat. :confused:
     
  7. Groovy1974

    Groovy1974 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2008
    Beiträge:
    5.037
    Ort:
    Planet Erde
    Na dann wird das Geld eben schnell von einer anderen privaten Bank geliehen. Man zahlt ja sowieso nur die überfälligen Kredite zurück und nimmt zeitgleich neue auf! Im Endeffekt wird das ungleiche System nur wieder gestopft, um noch ungleicher zu werden. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis es dann endgültig kippt! Ausserdem wird es immer auf dem Rücken der Bürger ausgetragen. Und das wiederum führt dazu, daß noch weniger Umsatz im normalen Bereich stattfindet, dafür aber die Artikel der Megareichen weiterhin zunehmen werden. Also Uhren für mehrere Millionen und so n Quatsch.
    Für jede Uhr der Superreichen könnten Tausende Menschen NICHT am Hungertod sterben. Und anstatt wieder zur gesunden Version zurückzukehren wird das ganze immer kranker! Erinnert mich an eine gescheiterte Beziehung, die man versucht am Leben zu halten! Das wird einfach nicht hinhauen!
    LG
    Groovy
    LG
    Groovy
     
  8. Muggle

    Muggle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    3.421
    Ort:
    Norddeutschland
    Das dumme ist nur, das System ist ja geschlossen.

    Nehmen wir an es gibt 3 Banken auf der Welt. Bank A, Bank B und Bank C. Jede Bank hat Einlagen in Höhe 1,- Eur. Nun will sich Bank A 10,- Eur von Bank B leihen. Bank B wittert ein Geschäft und leiht sich von Bank C die 10,- Eur um es der Bank A zu geben. Bank C hat natürlich auch kein Geld. Macht aber nix. Das leiht sie sich von Bank A.

    Wie geht das ?
     
  9. panta rhei

    panta rhei Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2008
    Beiträge:
    1.645
    indem du eine blase bildest...
     
  10. Groovy1974

    Groovy1974 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2008
    Beiträge:
    5.037
    Ort:
    Planet Erde
    Werbung:
    Da haben sich wohl dann ein paar Banken eine Blasenentzündung geholt.....:D
    LG
    Groovy
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen