1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wer kann mir zum Thema Kinderwunsch helfen

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von lolasu, 6. August 2006.

  1. lolasu

    lolasu Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2005
    Beiträge:
    157
    Werbung:
    Guten Tag,

    Ich bin 36 und wünsche mir schon sehr lange Kinder....
    Kann mir jemand von Euch zum Thema Kinderwunsch & Astrologie helfen? Entweder durch spezielle Literaturtipps (bin Laie, sollte also einfach erklärt sein. Gibts sowas überhaupt?) oder indem er mal auf meine Daten schaut (am 02.03.1970 um 10:30 in Esslingen geboren)? Ich suche nach Erklärungen warum es bisher nicht möglich war, ob es aus astrologischer Sicht überhaupt noch eine Chance für mich auf eigene Kinder gibt ....

    Wäre sehr dankbar...
    Vorab bereits herzlichen Dank...

    Lieben Gruß
    Lolasu
     
  2. biggi

    biggi Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    246
  3. °²²°

    °²²° Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2006
    Beiträge:
    366
    Ort:
    im Auto
    hi

    eigentlich bin ich grade hier um was anderes zu suchen, da ist mir dieses Topic aufgefallen.
    dein Problem ist sicher nicht nur dass dein Kinderwunsch bis dato unerfüllt geblieben ist, sondern dass es keinerlei brauchbare Literatur zu diesem Thema gibt.

    ich habe mir nicht die Mühe gemacht, den Link von biggi komplett zu lesen, bin nicht so neugierig auf die Thesen der MRL, aber mit Sicherheit lässt sich sagen, dass der Artikel unvollständig ist. daß das Haus 5 in Bezug zu den eigenen Kindern steht, ist unbestritten, aber nur ein Teil der Wahrheit.

    bei Problemen mit der Erfüllung des Kinderwunsches muß man genauer definieren, worin das Problem besteht.
    entweder wird die Frau nicht schwanger, oder sie verliert das ungeborene Kind.

    bei Problemen mit dem Schwanger-Werden ist das Haus 4 zuständig und auch dessen Herrscher.
    bei Problemen, die die zweite Schwangerschaftshälfte bzw. Fehlgeburten angeht, ist das Haus 5 zuständig.

    ich kann und will hier natürlich keine coram publico Interpretation machen, aber dir wenigstens sagen, wo du suchen musst:

    Herrscher 4 ist die Sonne, die steht im exakten Quadrat auf AC und DC.

    der gegenpolare Herrscher 4, der Mond, steht fast an der Spitze 8 im exakten Quadrat auf den Pluto.

    der Saturn als Hausherrscher 8 hat wiederum ein Quadrat auf die Hausspitze 4.
    der Jupiter als Hausherrscher 7 hat detto ein Quadrat auf die Hausspitze 4.

    diese vier Faktoren und der Umstand, daß die Hausspitze 5 bzw. der Herrscher 5 keine unangenehmen Aspekte aufweisen, lassen mich darauf schliessen daß es sich um Empfängnisprobleme handeln dürfte.

    beste Grüße

    und noch ein P.S.

    wenn es um solche Probleme geht, ist immer dringend anzuraten, auch das Horoskop des Partners anzusehen und eine Synastrische Untersuchung zu machen...
    zum Kinder zeugen gehören nun mal zwei Menschen ;)
     

    Anhänge:

  4. Sternbotin

    Sternbotin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2006
    Beiträge:
    9
    Ort:
    München
    Hallo,

    ich möchte dir als Astrologin nun auch einen zuversichtlichen Blick auf deine Problematik geben. Erstmal muss ich dazu sagen,dass es bis Sommer 2007 noch recht schwierig für eine Schwangerschaft aussieht, ABER dann kommen mehrere Aspekte, die ganz erfreulich für eine Empfängnis stehen können-und zwar ab Ende 2007! Jupiter steht dann auf Mond, genauso wie Saturn ein Sextil zu deinem Jupiter im 5. Haus bildet (aus meiner Praxis weiß ich, dass das immer das eigentliche Schwangerschaftshaus ist, zusammen mit dem 8., das vierte Haus sehe ich mit Empfängnis erfahrungsgemäss weniger zusammenhängend). Und Jupiter steht dann eben auch noch in dem 8.Haus, also nahezu prädistinierte Konstellationen für eine glückliche Schwangerschaft.

    Lass den Zwang los unbedingt schwanger werden zu wollen, dann wird es ab da von alleine klappen!

    Alles Gute,
    Kathleen
     
  5. Gandalf27

    Gandalf27 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    77694 Kehl am Rhein
    Werbung:
    Ich beschäftige mich seit vielen Jahren mit der "Elektionsmethode" nach Marion D. March und dem tschechischen Gynäkologen und Astrologen Dr. Jonas. Hierbei geht es um den Abstand der Sonne zum Mond bei der Geburt und der allmonatlichen Wiederholung dieser Konstellation. Berücksichtigt man dabei einige astrologische und persönliche Gegebenheiten und haben die Partner keine anatomischen Gebrechen aufzuweisen, so ist die Chance für eine Befruchtung zum errechneten Zeitpunkt sehr hoch.

    Ich errechne die Daten völlig kostenlos, da es sich hierbei um eine private Studie handelt. Demnach sehe ich diesen Thread auch nicht als Werbung für meine astrologische Tätigkeit. Wenn du mehr erfahren möchtest, dann melde dich per PN. In diesem Sinne und

    blessed be

    Gandalf der Graue
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen