1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wer kann mir helfen?

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von styrian spirit, 27. November 2006.

  1. styrian spirit

    styrian spirit Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2006
    Beiträge:
    530
    Ort:
    Steiermark (Nord)
    Werbung:
    Hallo zusammen! Ich habe seit einigen Jahren schwankende Depressionen und auch der Selbstwert, sowie das Selbstvertrauen sind zerstört bei mir!
    Ich kann mir nicht mehr Vertrauen in keiner Sache, ich glaube immer es könnte falsch sein, eine Entscheidung und deshalb treffe ich fast nie eine, doch dadurch bleibe ich immer in diesem Kreislauf!
    Wer aus Österreich bzw. aus Wien kann mir helfen!
    Komme diese Woche nach Wien!

    LG Markus
     
  2. tin78

    tin78 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2006
    Beiträge:
    8
    Hallo Markus,

    Mir ist es vor gar nicht all zu langer Zeit genauso gegangen. Du darfst nie vergesssen, dass alleine du für dein Leben also auch für dein Glück verantwortlich bist - nur du bist bemächtigt an deiner Situation etwas zu ändern. Wenn du das erkannt hast, bist du schon am Besten Weg aus deinem Zustand!

    Was mir einige Zeit gut geholfen hat sind Bachblüten. Ich bin in die Apotheke gestapft und hab der Apothekerin erzählt wie es mir so geht. Sie hat dann noch einige Fragen gestellt um mir meine Tropfen genau für mich zusammenstellen zu können. Da gibt es zB. auch Essezen für Entscheidungsunfähigkeit, Melancholie,..
    Das wirkt wirklich!

    Dann habe ich mich auch sehr viel in die Engel-Materie eingelesen - jeden Morgen so ein paar Seiten aus einem Buch. Dadurch habe ich meinen Tag ganz anders begonnen. Habe mich dann auch sehr viel mit mir selbst beschäftigt und gelernt, ganz tief in mich hineinzuhören um Entscheidungen zu treffen.
    Jeder Mensch hat einen Schutzengel und kann sich jeden Engel für gewisse Situationen zur Hilfe holen. Du musst sie nur darum bitten - von alleine dürfen sie nicht eingreifen. Wenn du sie um etwas bittest, werden sie dir helfen!

    Als ich das erkannt habe, das ich nicht das Opfer bin, sondern dass ich für mein Glück selber verantwortlich bin und die Engel mich unterstützen, habe ich die Bachblüten gar nicht mehr gebraucht!

    Bin mittlerweile super zentriert und ausgeglichen und du schaffst das auch!
    Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen!

    Lg,
    *tin
     
  3. Freedom

    Freedom Guest

    Hallo

    wenn Du jemandem vertrauen kannst dann am ehesten Dir selbst,und wenn Du eine Entscheiung triffst so ist richtig oder falsch...wie Du sie beurteilst.
    richtig oder falsch...diese beurteilung triffst du , andere sollten Dir dabei egal sein.

    wenn du an deinem Selbstwert zweifelst...dannn weiss ich das du sehr wertvoll bist.


    LG Freedom
     
  4. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    ***Thema nach Gesundheit allgemein verschoben***


    LG Ninja
     
  5. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo Markus,

    hasst du dir schon einmal überlegt eine Therapie zu machen? Es müsste dann einer sein, der dir sympathisch ist. So eine Suche kann manchmal etwas dauern und auch frustrierend sein, wenn schon der erste nicht der richtige scheint.

    Das kann ich gut nachvollziehen. Zuviele Erlebnisse (Fehlschläge, Erschütterung, Niederlagen) in deinem Leben haben dich dazu gebracht dein Vertrauen in Frage zu stellen. Deshalb frage ich dich: Hast du dich bisher bei deinen Entscheidungen nur alleine von eigenen Interessen leiten lassen oder waren dir eher die irgendwelcher anderen Menschen wichtiger? Viel zu oft passiert es uns, dass wir aus Rücksicht auf Partner, Umstände, Kollegen, Freunde uns zu Kompromissen hinreißen lassen, die uns nicht gut tun. Das führt dann dazu dass man irgendwann keinen Sinn mehr am Leben sieht und nur noch voller Niedergeschlagenheit durchs Leben geht.

    Liebe Grüße pluto :liebe1:
     
  6. Feinsinn

    Feinsinn Guest

    Werbung:
    Lieber Markus,

    versuche es doch einmal mit einer Selbsthilfegruppe!
    In deinem Fall könntest du es mit EA (Emotions Anonymous)
    versuchen. Die gibt es eigentlich überall. Die arbeiten mit dem
    12 Schritte Programm von AA.

    Ich weiß, Selbsthilfegruppe hört sich nach Bringer an..
    Aber ich kenne Menschen, denen es sehr geholfen hat.
    Probier es doch einfach mal aus. Passende Adresse über
    Internet herausfinden..

    Du bist nicht allein!

    Alles Liebe
     
  7. syslomed

    syslomed Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2006
    Beiträge:
    26
    Von allen Krankheiten die ich hatte war bislang die Depression die schlimmste. Ich war hilflos und körperlich krank, und habe alles probiert - Psychopharmaka, Gesprächstherapie und zuletzt mit Ernährung.

    Heute bin ich geheilt und bete zu Gott dass es nie nie wieder kommt. Aus dem oben angeführten Mix siehst du - ich habe ausprobiert was mir gut tut - und das rate ich dir auch. Versuch den Grund herauszufinden woher deine Depression kommt.

    Ich habe herausgefunden dass es bei mir kein geistiger sondern ein körperlicher Grund war, ich habe einfach nur meine Ernährung angepasst weil mir bestimmte Botenstoffe im Gehirn gefehlt haben.

    Wie so viele schon vor mir habe ich mein Leiden und meine Heilung zum Beruf gemacht und einen Shop in Wien eröffnet und beschäftige mich mit Nahrungsergänzung und versuche zu helfen, vielleicht hilft dir mein Programm auch - aber wie oben geschrieben, leider gibt es kein Patentrezept - alles ausprobieren und deine SELBSTHEILUNG aktivieren! Schau unten im Forum bei Angeboten: Gesundheit durch Ernährung. Vielleicht hilfts.

    Ganz gut ist auch das Buch DAS LOLA PRINZIP, stärkt das Selbstwertgefühl.

    Gute Besserung!
    Joe
     
  8. Ottokar

    Ottokar Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    401
    Ort:
    Berlin
    Hallo Markus,

    >Ich habe seit einigen Jahren schwankende Depressionen und auch der Selbstwert, sowie das Selbstvertrauen sind zerstört bei mir!
    Ich kann mir nicht mehr Vertrauen in keiner Sache, ich glaube immer es könnte falsch sein, eine Entscheidung und deshalb treffe ich fast nie eine, doch dadurch bleibe ich immer in diesem Kreislauf!
    Wer aus Österreich bzw. aus Wien kann mir helfen!
    Komme diese Woche nach Wien!

    >LG Markus

    Gegen Depressionen gibt es etliche nichtmedikamentöse Verfahren, z.B.
    - Ausdauersport (z.B. Jogging)
    - Schlafentzugstherapie (2.00 Uhr aufstehen und dann erst wieder Abends
    ins Bett gehen
    - Lichttherapie (z.B. Urlaub am Mittelmeer ohne Sonnenbrille)
    - essentielle Fettsäuren mit der normalen Nahrung oder als Medikament
    einnehmen.
    - Johanniskraut hebt bei leichten bis mittleren Depressionen die Stimmung.
    - Alkohol in Maßen. Diese Information bekommt man vermutlich selten. Aber
    bevor man lebensmüde wird - das ist bei Depression oft der Fall - kann man
    auch daran denken.

    Alles Gute!
    Otto
    --
    :nudelwalk
     
  9. Ottokar

    Ottokar Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    401
    Ort:
    Berlin
    Hallo Markus,
    hier noch ein paar informative Links:
    Carl.C.Mayer: www.neuro24.de
    Volker Faust: http://www.psychosoziale-gesundheit.net/
    http://www.depression.unizh.ch/

    An deiner Stelle würde ich damit zum Neurologen gehen. Mit dieser Erkrankung ist nicht zu "spaßen"...

    Alles Gute
    Otto
     
  10. Buschnelke

    Buschnelke Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2005
    Beiträge:
    97
    Werbung:
    Hallo otto,

    dein post hört sich so an als wäre der Gute total krank.
    Natürlich ist damit nicht zu spaßen, weil es ihm weh tut in seiner seele. Deswegen aber zum Neurologen zu gehen, ich weiss nicht. Finde ich eine komische Idee. Ich leide teilweise selbst unter dem was er beschreibt und ich finde das es mehr den Zeitgeist unserer Gesellschaft trifft das so viele Menschen darunter leiden. Es geht dabei aber um innere Entwicklung und nicht um körperlich probleme mit medikamenten wegvertuschen.


    Hallo Markus,

    ich kenne deine Gefühle sehr gut. auch mir ging es oft so und jetzt ist es fast weg. Ich weiss nicht ob ich dir einen richtigen Tipp geben kann? Ich sage dir mal wie ich denke wie man das Problem lösen kann.




    Beschäftige dich mit deiner Gesundheit, deiner Schönheit, deinem guten Selbst und nicht mit deinem schlechten Selbst, deiner dunkelen Seite, deinen Fehlern. Alleine die Beschäftigung mit den guten Dingen des Lebens(denn das leben ist grundsätzlich gut und nicht schlecht) wird dir dein Leben leichter und schöner machen. Denke nicht mehr so viel über das schlechte nach, denn deine Gedanken kannst du bestimmen. Was du innerlich denkst, das spielst sich auch auf einer gewissen ebene im aussen ab. Es wird dir helfen, da bin ich mir sicher!!!





    1. Hab Mitgefühl mit dir Selbst (auch du darfst Fehler machen, Sie sind dafür da damit du dich weiter entwickelst), mit anderen hast du auch Mitgeühl, warum also nicht mit dir selbst.Du bist genauso toll und schön wie die anderen.

    2. Es wird sicherlich Tage in deinem Leben geben, wo du siehst das du die richtige Entscheidung getroffen hast, versuche dir diese Erlebnisse einzuprägen, denke nicht daran was du falsch gemacht hast sondern versuche die Sachen zu sehen, die du gut gemacht hast. Und falls du Dinge siehst die du nicht gut gemacht hast (denn jeder macht auch mal Dinge nicht gut) so verurteile dich nicht dafür. Buche es unter Erfahrung in deinem Gehirn ein.

    3. Hab Geduld mit dir, Mit anderen hast du auch Geduld. Hab auch Geduld wenn alles noch so langsam vorran geht. Freue dich an jedem kleinen Stück das du vorran kommst.

    4. Wenn dich etwas bedrückt oder du dich unsicher fühlst, lache darüber, sprich darüber, nur zieh dich nicht in dich zurück. du wirst sehen wieviele Menschen genau das auch kennen und mitgefühl mit dir haben wenn du es zugibst das du dich gerade unsicher fühlst. aber noch einmal: Mach dich nicht klein, auch du bist groß und strahlend. auch du bist schön. Schönheit kommt von Innen. Und gerade die Menschen die Probleme mit Ihrem Selbstwertgefühl haben und das auch wissen und etwas tun wollen, sind innerlich schön. Denn sie spüren die Kraft der Bewegung und der Einsicht in sich (Positive Eigenschaften!) und das ist wiederrum etwas auf das man stolz sein darf.

    5. Umso weniger du an den dingen der welt rummeckerst um so mehr erfährst du dich selbst als einen zufriedenen Menschen. Versuche die Welt um dich herum zu akzeptieren, so wie sie ist.

    6. Und nocheinmal: Habe Humor! Dann ist das Leben nur noch halb so schwer!

    :weihna1 :banane:

    Ich wünsche dir alles gute, viel Selbsterkenntniss und Mitgefühl mit dir selbst.
    Betrachte dich einmal so von aussen, wie du andere Menschen betrachtest zb nahe freunde. Ihnen verzeihst du, sie magst du auch für ihre Fehler und Schwächen. Hab auch dieses Mitgefühl mit dir. Du bist sehr liebenswert.

    Grüße von Buschnelke
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen