1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

wer kann mir helfen...

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von jana1612, 7. Oktober 2005.

  1. jana1612

    jana1612 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    denn alle sagen was anderes.

    Hallo zusammen,

    meine Sorge ist folgende:

    Es geht um meine berufliche Zukunft. Ich fühle mich schon seit sehr langer Zeit (2 Jahre) bei meinem jetzigen Job unterfordert. Ich komme nicht richtig voran. Zudem fühle ich mich in Stuttgart nicht mehr wohl.

    Jetzt habe ich auf mehrere astrologische Ratschläge gehört. Man sagte mir, jetzt wäre die beste Zeit mich von alten Strukturen zu lösen, sprich ein Jobwechsel zum Winter 2005/2006 wäre zu sehen und letztendlich auch zu empfehlen.

    Also hab ich meine Kündigung eingereicht. Mein Vertrag läuft noch bis 31.12.05. Ich bewerbe mich auch schon fleissig in Berlin (da möchte ich gerne hin). Aber ich merke langsam wie sich das positive Gefühl, was ich anfangs noch hatte (ich mache alles richtig zur richtigen Zeit) langsam aber sicher einstellt. Bekomme langsam Panik, weil ich Angst habe, doch nicht gleich zum 01.01.06 eine neue Stelle in Berlin zu bekommen.

    Jetzt hab ich gestern nochmal bei Questico mit 2 Astrologinnen gesprochen. Die eine sagte, es wird jetzt doch erstmal auf Arbeitslosigkeit hinauslaufen, da sie erst im März/April eine gute Zeit sieht. Und die zweite Astrologin konnte doch schon im Januar etwas positives sehen in Bezug auf Arbeitswechsel und Umzug.

    Ich bin momentan wahnsinngig verunsichert (war ich zu vorschnell?) und hoffe deshalb, dass jemand aus dem Forum mir weiterhelfen kann. Das wäre wirklich super!

    Meine Daten:
    16.12.1979 zwischen 05:30/05:35i n Erfurt geboren.

    Vielen lieben Dank jetzt schon mal für alles was an Antworten kommen mag
     
  2. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.975
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Liebe Jana, :)

    Du kannst sicher ganz getrost die zeitlichen Aussagen dieser "Questico - Damen" vergessen! Ein guter Astrologe malt dir ein Bild deiner Zeitqualität, aber entscheiden lässt er dich gefälligst schon selber! Man hat dich sozusagen einem Ereigniszwang ausgesetzt, indem man dir noch dazu zwei unterschiedliche Zeitpunkte präsentierte. Fakt ist, dass der Transit-Jupiter am 27.10. dieses Jahres in den Skorpion wandert und dort ein Jahr sich bemerkbar machen dürfte. Du bist Aszendent Skorpion, hast zudem dort eine Uranus-Mond Konjunktion stehen. Mars im Transit ist kürzlich rückläufig geworden und wandert bei dir in das sechste Haus zurück.

    Intuitiv hast du richtig gehandelt, da der Transit-Mondknoten im fünften Haus dazu einlädt neue Wege auszuprobieren, sie zu gehen. Jupiter erfordert jedoch Aktion, ein sich Bemühen um den Job...und dann klappt es auch ganz bestimmt zum Jahresende! Dein Radix weist genügend Substanz auf, besonders mit Jupiter und Saturn, sowie dem aufsteigenden Mondknoten im zehnten Haus findet man seine Selbstständigkeit im Laufe der Zeit. Ich nehme an, du wirst auf Grund deiner Erfahrung irgendwann diesen Schritt tätigen können. Am besten steht deine Sonne, sobald man nach dem Beruf im Horoskop schaut. Sie steht in Konjunktion mit Neptun im Schützen im zweiten Haus und hat sozusagen einen mitgebrachten Habitus in sich. Neptun kann für die Chemie stehen, ebenso für Film, Kunst, Schauspiel, Psychologie, soziale Berufe, Mode usw. Deine Sonne hat die meisten Aspekte, sowie alle drei Aspektfarben, daher ist sie "dein Planet".

    Alles liebe!:daisy:

    Arnold
     
  3. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    hallo,

    es ist sicher nicht leicht, wenn du dich unterfordert und in der stadt wo du bist nicht wohl fühlst.

    ich hätte aber NIEMALS aufgrund einer astrologischen aussage meinen job gekündigt !!!!!!!!!!!!!!!!
    (ich arbeite aufm arbeitsamt und kenne leider die arbeitslosen statistik nur zu genau ..)

    das kartenlegen, pendeln, astrologie, was auch immer, kann doch nur ein hinweis, ein deut sein, aber deshalb kündigen ?

    ich hätte mir parallel zu meinem jetzigen job - zudem du ja eh unterfordert bist und viell. die zeit hast - einen neuen job gesucht, und dann erst gekündigt !!!!!!!!!!!!!

    vertraue auf DICH auf deine intuition, dann wird es schon richtig sein !!!!!!

    lg die lilaengel :daisy:
     
  4. marabu

    marabu Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    1.092
    Ort:
    rottweil
    kann mich an arnold nur anhängen und ein bisgen trost zugeben, verstehe deine probleme mit stg. als exbln-spandauer & ein umzug kommt sowie so, wäre auch in stg. der fall und pluto durch haus2 ist eine veränderung... nur mal pragmatisch, kannst du dich nicht kündigen lassen, sagenwa wg heimweh? ein verständiger cheff könnte das machen, denn 3 monate sperre... eine andere idee, wäre ich-ag ´ne lösung..in welcher branche bist du? Mieten sind billiger in bln und wohnungen sind zuhaben, aber arbeit ist mau
    marabu
     
  5. jana1612

    jana1612 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    3
    Hallo an alle,

    erstmal vielen Dank für die schnellen und hilfreichen Antworten.

    Das ich kündigen werde, war schon vorher klar. Ich wollte nur über die Astrologie den günstigsten Zeitpunkt dafür nehmen. Klar, in heutigen Zeiten zu kündigen ohne dabei schon etwas neues zu haben, ist leichtsinnig. Und das war ich wohl auch. Aber als geborener Optimist... Na ja...

    "sich kündigen lassen", darüber habe ich auch schon mal nachgedacht. Schau´n wir mal, wie es so bis Dez läuft. Vielleicht lässt sich ja wirklich drüber reden...

    Bin gelernte Bürokauffrau und arbeite derzeit in einer Werbeagentur. Da wollte ich schon immer rein. Kann mir gut vorstellen in Berlin daran anzuknüpfen, sprich wieder eine Werbeagentur.

    Also, besten Dank für lieben Worte. Sieht doch eigentlich ganz gut aus...
     
  6. marabu

    marabu Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    1.092
    Ort:
    rottweil
    Werbung:
    es sieht insofern gut aus, als du das tust was ohnehin ansteht, gingest du nicht..bei pluto über sonne in 2 könnte kündigung, versetzung aber auch beförderung der fall sein, geht uranus durch 4 steht umzug, renovieren,anbau an.
    wenn kündigen geht ( kannst jaunterschreiben das du keine ansprüche stellst) siehts doch gut aus, lieber freiwillig springen als geschubst werden
    marabu
     
  7. marabu

    marabu Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    1.092
    Ort:
    rottweil
    weil mir gerade durch den kopf ging ..werbung..so in 2 jahren geht pluto in den steinbock, bisher gab es jedesmal einen farbenwechsel in den langzeit farben, möbel, teppiche, autos .. ich denke an blau, kann es nicht genauer umschreiben, blauer als unser forum
    da konnte ein astrologe was gut machen was andere anrichteten..
    marabu
     
  8. jana1612

    jana1612 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    3
    hallo zusammen,

    ich bin´s wieder mit dem selben Thema.

    Ich habe am 25.10. um 10 Uhr in Berlin ein Vorstellungsgespräch. Es ist von vielen Bewerbungen momentan auch das einzige :-(

    Kann man erkennen, ob es erfolgsversprechen sein wird?

    Mir ist noch etwas ganz wichtiges aufgefallen. Meine Mutter hat GELOGEN! :)

    Ich hab mich beim Standesamt erkundigt. Ich bin erst um 05:45 geboren, und nicht wie sie mir immer sagte 05:30. Jedenfalls glaube ich, dass sich der Jobwechsel doch verzögert, richtig? Pluto ist befindet sich noch im 1. Haus.

    Ach menno, alles ganz schön dumm gelaufen...
     
  9. marabu

    marabu Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    1.092
    Ort:
    rottweil
    Werbung:
    warum gleich gelogen sagen?-sagen wir nicht richtig erinnert
    und sonst pluto auf neptun... wenn es neptunisch ist was du vorhast, warum nicht...
    das bild des gespräches ist witziger weise herr von 1 in 2 mit merkur aus 10 in 1=real die situation einer einstellung, mit jupiter sonne und venus stier aus 6&7
    in 1 = wiederum real nur ob du es bist steht nicht drinn, ...wenn dein mitbewerber ein mann ist bekommst du die stelle, ist es eine frau siehts ebbe aus...:rolleyes: wenn es neptunisch ist! also ist möglich
    marabu:banane:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen