1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wer kann mir helfen diesen Aspekt zu deuten?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Orlow, 6. Mai 2015.

  1. Orlow

    Orlow Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2013
    Beiträge:
    41
    Werbung:
    venus konjunktion mars (im geburtshoroskop von person eins)
    in opposition zu
    venus konjunktion mars (im geburtshoroskop von person zwei)

    es geht um oma (nicht mehr im körper) und enkeltochter.

    zeichen und häuser würde ich danach diskutieren, ich kann mit dem aspekt an sich nichts anfangen im moment.

    vielen dank.
     
  2. blissful but not content

    blissful but not content Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2015
    Beiträge:
    1.362
    Ort:
    auf Zeitreisen mit dem Fluxkompensator
    hi Orlow

    ich würde aber an deiner stelle die zeichen nennen, dann kann man sehen was diese planeten aussagen möchten

    und die häuser, zeigen dir wo diese aussagen getroffen werden und wie sie sich äußern



    bei den planeten
    leidenschaft durch venus/mars, sehr lebendig, leichte lebensfreude, oder schnell verärgert, auf andere Menschen anziehend
    die jeweiligen konjunktionen stehen in spannung zueinander, kommt aber auf die umstände an. was diese aspekte aussagen könnten. beide suchen freiraum, spannungsfelder können auftreten

    lgb
     
  3. Orlow

    Orlow Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2013
    Beiträge:
    41
    vielen herzlichen dank für deine antwort!

    person 1 (enkeltochter):
    venus/mars konjunktion jungfrau, afang haus 3.

    person 2 (oma):
    venus/mars konjunktion fische, haus 7.


    ich habe einen screenshot angehängt.
     

    Anhänge:

  4. Gelbfink

    Gelbfink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2015
    Beiträge:
    1.268
    Ort:
    Bayern
    Hallo Orlow, hallo Blissfull,
    höchst interessant, was sich hier alles wiederholt und wie sich die Generationen spiegeln. Bei Oma und Enkeltochter würde ich die beiden Konj. Mars/Venus nur als Wiederholung sehen. Vielmehr geht es doch hier um Auseinandersetzungen mit dem Du. Das heißt, hier treffen drei Generationen aufeinander, die mit der Mars Opposition umgehen müssen. Dazu kommt die Mondstellung, auch hier ist wieder der Generationenunterschied zu berücksichtigen. Das heißt, die zu Grunde liegende Gefühlswelt ist vollständig unterschiedlich ausgeprägt und wird oder wurde auch vollständig unterschiedlich zum Ausdruck gebracht.
    Bei der Mars/Venus Konj. darf man auch nicht vergessen, dass Sie in jeder Generation anders in Erscheinung treten kann. Das hängt von den Konventionen, von den sozialen Einflüssen und der direkten Umwelt ab. Stellt Euch bitte mal vor, wie man in den Enddreißigern
    leben sollte, da leuchtet es doch schon sehr ein, dass dies eine heute 17 jährige ganz anders ausleben kann.
    An dieser Stelle sei noch angemerkt, dass die Frage extrem pauschal gestellt ist und somit auch die Antwort nur pauschal sein kann. Da empfiehlt es sich doch eher die Literatur zu Hilfe zu nehmen. Viel interessanter ist doch der Hintergrund der Frage? Worauf ziehlt die Frage ab?
    Beste Grüße Gelbfink
     
    ChironsErbe gefällt das.
  5. Orlow

    Orlow Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2013
    Beiträge:
    41
    Lieber Gelbfink,

    die Oma wurde immer als liebevolle Person empfunden. Als grösster und an sich einziger Verbündete.
    Nach ihrem Tode stürzte die Enkeltochter seelisch für lange Jahre ab. Sie wollte wissen wer sie war. Sie begann zu forschen und bekam erst jetzt Ihre Geburtszeit raus. Sie hat sie immer nur als liebevoll erlebt. Keine Spur von Spannungen.

    lG, Orlow
     
  6. Gelbfink

    Gelbfink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2015
    Beiträge:
    1.268
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    das sind auch keine Spannungen, bestenfalls "Verlustangst".
    da könnte man nachforschen, denn da ist mit großer Wahrscheinlichkeit noch etwas vorhanden. Nur bitte aus welchem Grunde wird da jetzt nachgeforscht?
     
  7. Floo

    Floo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.757
    Ort:
    Niederrhein
    Die Oma hat die Venus/Mars-Konj. im Quadrat zu Mond/Uranus - da bestanden Spannungen von 3 nach 5 bzw. Jungfrau - Schütze.
    Die Oma konte ihre Kreativität, Hobbys und Leidenschaften nicht so ausleben, wie sie wollte. (Religiöse Vorschriften und Familienverbundenheit)
    Mit dem Uranus ist anzunehmen, dass sie heimliche Liebschaften hatte oder sogar mit jemandem durchgebrannt ist.
    Die Enkelin hat diese Konstellationen übernommen im verheimlichenden, fischigen 7. Haus. Nach "Familienkonstellationen im Horoskop" von Ingrid Zinnel erklären sich die späteren Angehörigen zu "schwarzen Schafen" der Familie solidarisch, leben ihre Leben und auch Tode. Bei Mond/Uranus ist die Hinbewegung zur Mutter nicht gegeben, da die Mutter für dieses Kind "nicht da" war.
     
    Gelbfink gefällt das.
  8. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    2.906
    Ort:
    Las Terrenas, Dom.Rep.
    Werbung:
    Was sagt die Venus/Mars-Opposition aus?
    Eine Opposition ist grundsätzlich ein Entweder - Oder, das durch zwischenmenschliche Liebe zum Sowohl - Als auch transformiert werden kann und soll. Konjunktionen wirken immer als eine Einheit, deren Anteile garnicht allein wirken können. Sie teilen alles miteinander, wirken zusammen und sind untrennbar als eine schöpferische Ganzheit und Entität miteinander verbunden.

    .1 Enkeltochters Konjunktion: Mars/Venus (Morgenstern) in der Jungfrau, stark gestellt in Haus 3 ist energetisch als eine wunderschöne erotische Liebe zu sehen, voll Anmut und Schönheit, Mitteilungsbereitschaft und Zuwendung.

    .2 Omas Grosskonjunktion: Mars/Venus (Abendstern)/Mond/Uranus ist eine innere Person mit starker Liebesbedürftigkeit und Sehnsucht nach Zärtlichkeit und Zuwendung in liebevoller gleichberechtigter Gemeinschaft und familiärer Geborgenheit, jedoch voller Abwehr, Abgrenzung und Fluchtverhalten gegenüber männlicher Dominanz und Einengung.

    .3 Oma blickt heute in nichtkörperlicher aber liebevoller Zuwendung auf ihre Enkeltochter, die so leben kann, wie sie selbst gerne gelebt hätte.
    Alles Liebe von ELi
     
    Floo gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen