1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wer kann mir Bücher empfehlen???

Dieses Thema im Forum "Bücher" wurde erstellt von julia92, 25. Mai 2005.

  1. julia92

    julia92 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Cham
    Werbung:
    Kann mir jemand von euch Bücher mit historischen Hintergrund oder eine Liebesgeschichte oder irgendein Buch wo man mitfühlen kann empfehlen???
    Ich freu mich schon auf eure Antworten!
     
  2. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.747
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Hallo nach Cham!

    Ich empfehle Dir "Links wo das Herz ist" von Leonhard Frank.
    Das ist historisch und Liebesroman und einfach umwerfend rührend.Dazu noch im allerbesten literarischen Stil geschrieben,im Laden wirst Du es vielleicht nicht finden,aber sicher in der Bibliothek,da es zur Weltliteratur gehört.

    East of the sun :)
     
  3. ~Keane~

    ~Keane~ Guest

    [​IMG]
    lg
    Marduk
     
  4. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.747
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Liebster Marduk, kannst Du mir bitte erklären wo man bei diesem Buch mitfühlen kann?
    Ich mag es ja auch,lese jeden Abend drin :D und meinen KIndern daraus vor, aber emotional gesehen ist es flach.
    Sagt Reich-Ranicki übrigens auch :) .

    East of the sun :kiss4:
     
  5. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Hau

    als Historienroman empfehle ich dir "Im Namen der Rose" von Umberto Eco... die Ganze Welt des Dreizehnten Jahrhundert findet hier platz in einer Abtei.. Das buch ist ungemein Spannend, Lehrreich, Liebevoll und mitreissend. Alles findet darin platz : Morder, die Kirche, Hexenverbrennungen, Liebe, Sex, Humor, Humorlosigkeit, Dantes Inferno, die Weltpolitische Lage, Haschisch, Philosophie, einfach alles

    auch als Historischen Roman "Die Letzten Tage der Kelten" von vonBücklin. Ein auf Tatsachen basierende Biographie von Fear Singetrech (Versingetorix), dem Keltenkönig, der es schafte, die Keltischen Stämme in Frankreich zu einen und beweis, das die Römische Armee doch nicht so unschlagbar war... und trotzdem unterging... Auch hier ist alles drinn, was man will... auch wenn es am Ende ein wenig zu Strategisch - Kriegslastig wird.

    Noah Gorden "Der Medicus", auch ein Historienroman... ein Meisterwerk

    MFG by FIST
     
  6. ~Keane~

    ~Keane~ Guest

    Werbung:
    east of the sun

    Wo? Seite für Seite...das beste Buch der Welt....hmmm hast Du gewusst dass Hugo Nase jetzt in der Lagistrasse wohnt?(in Ausgabe 04 war es noch an der Blumenalle 35 was hat in bewogen zum Umzug?...fragen ,fragen=emotional....

    Flach? nö....
    [​IMG]
    So kann man sich richtig einfühlen....verbunden mit z.B. NUMMEROLOGIE,wow ich sags dir UNGLAUBLICH!

    lg
    Marduk
     
  7. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    wow... gibt es das Telefonbuch schon für den Gameboy ?

    warum aber hat den der Leser noch ein richtiges Telefonbuch dabei, wenn er es auf seinem Gameboy hat?

    by FIST
     
  8. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.747
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    @Marduk: und es gibt gaaaanz viele davon.Aber ganz ehrlich emotionaler berührt mich eher der Fahrplan der ÖVM meiner Stadt...möchte jetzt nicht näher darauf eingehen...Julia92 hat bestimmt schon die Nase voll...Sorry... :escape:
     
  9. mond

    mond Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    311
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Ich gebe zu, daß auch ich dieses Buch öfters zur Hand nehme, finde aber es sind zu viele Namen und zu wenig Handlung.

    mond
    :zauberer1
     
  10. Finnchen

    Finnchen Guest

    Werbung:
    Wie wäre es mit "Die Päpstin"?
    Historischer Roman den man sehr gut nachempfiinden kann! :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen