1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

wer kann mir bitte helfen?Trennungs frage

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von sarah26, 30. Januar 2012.

  1. sarah26

    sarah26 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2011
    Beiträge:
    21
    Werbung:
    Hallo zusammen

    Ich war eine Ganze weile jetzt nicht mehr hier.

    Zurzeit läuft drunter und drüber.

    Ich versuche mich schon länger von meinem Partner zu trennen
    aber wegen unseren gemeinsammen Tochter zögere ich es immer weiter raus.
    Aber leider leide ich so sehr darunter nur wegen unsere Tochter mit ihm zusammen zu bleiben.
    Ich hab ihm auch gesagt das ich nur wegen der kleinen bei ihm bleibe
    und er droh mir auch wenn ich gehe will er das sorgerecht einklagen für sie
    das er sie mir weg nehmen will


    Und hab die Frage an den Karten gestellt, ob ich es schaffe mich bald von
    ihm zu trennen.
    Denn ehrlich gesagt kann ich langsam auch nicht mehr.



    Gelegt habe ich

    123
    456
    789





    Ich deute es so das ich es schon schaffe
    Stabilität ist nur von kurzer dauer und der sarg zeigt mein kummer und sorgen
    die mittlere reihe macht mir kopfzerbrechen steht der bär jetzt für meinen Partner oder für jemanden anderen?

    Wäre Dankbar für jede deutung

    lg sarah
     
  2. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Du schaffst das..Etwas unerwartetes wird das ganze ins rollen bringen,dein Weg danach wird voller Überraschungen sein..Neues Glück wartet schon auf dich..VIEL GLÜCK ..
     
  3. Ivonne

    Ivonne Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    1.180
    Ort:
    Deutschland, NRW
    Hallo Sarah,

    ich denke auch, dass du es schaffst. Wenn der Druck und Schmerz an einem gewissen Punkt ist, dann tust du es einfach, denn dann kommt es aus dem Herzen. Noch kämpfst du gegen den Lauf des Lebens an.

    Dein Partner droht mit dem Kind, weil er die Kontrolle über dich behalten möchte. was ja bislang auch gut funktionierte.

    Warum sollte das Kind nicht bei dir bleiben? Hast du Grund zur Sorge, dass du das Sorgerecht verlieren könntest? Wenn kein guter Grund vorliegt, brauchst du dir eher keine Sorgen machen. Die Antwort kennst nur du.

    Du weißt nicht, was das Leben mit dir vorhat, auch nicht mit deinem Kind. Ich würde darauf vertrauen, dass alles so kommt, wie es gut für alle ist. Das bedeutet, handel aus dem Herzen heraus, kümmere dich um dich und lass den Rest auf dich zukommen.

    Der Bär könnte auch für einen Anwalt stehen, wo du dich vielleicht beraten läßt wegen dem Sorgerecht.

    Der Sarg zeigt mir, dass eine großer Transformationsprozess in Gang kommt. Du wirst gestärkt daraus hervorgehen.

    Kopf hoch, du schaffst das. Du bekommst nur so viel aufgeladen, wie du auch bearbeiten kannst. Manchmal meinen wir, es wäre mehr, aber das stimmt nicht. Wir machen uns oft das Leben selber schwer und unterschätzen uns gewaltig. Mach dich nicht kleiner als du bist.

    Dem Kind schadet es im Übrigen nicht, wenn du dich trennst. Geh liebevoll mit ihm um und sei ehrlich, so weiß das Kind, dass es dir vertrauen kann. Je nach Alter natürlich. Schlimmer ist, wenn du in einer Beziehung hängst, wo der Druck so groß ist. Kinder spüren diesen Druck und darunter leiden sie.

    Alles Liebe und fühl dich herzlich gedrückt. :umarmen:

    Du bist stark genug für diese Aufgabe !!
     
  4. ashes

    ashes Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2009
    Beiträge:
    3.272
    Ort:
    BinD
    Hallo Sarah,
    ich denke auch, daß dein (noch?)-Partner dich damit gehörig unter Druck setzen will.... und das bisher auch geschafft hat.
    Den Karten nach dürftest Du das schon schaffen, es wird aber wohl nicht sooo einfach. Den Bären seh ich als wichtige Person(en), die dir zur Seite stehen (evt. deine Eltern?).

    Mal so ohne Karten: ich weiß ja nicht, wie alt deine Tochter ist... Aber selbst wenn sie im Kleinkindalter ist, nimmt sie die Atmosphäre, die zwischen dir und deinem Partner herrscht sehr wohl wahr. Und sie spürt auch, daß Mutter und Vater nicht glücklich in der jetzigen Situation sind....

    Ich wünsch dir, daß Du alles gewuppt kriegst ;)

    lg ashes
     
  5. SPIRIT1964

    SPIRIT1964 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2011
    Beiträge:
    33.861
    Ort:
    Raum Wien
    Hallo Sarah,

    Sag dir mal was ich in den Karten lese,

    Du wünscht dir dass wieder Dynamik reinkommt in dein Leben, du bist schon ziemlich frustriert und deine Sehnsüchte gehen immer mehr den Bach runter.

    Es kommt dir vor, dass du festgefahren bist, 20+15 würd ich jetzt so sehen, dass du dich mal von kompetenter Stelle zu deinen Möglichkeiten beraten lassen sollst (gibt Frauenberatungsstellen, gerichtliche Gratisauskünfte ....)

    Dass es nicht einfach ist, ist dir klar, du bist ziemlich unsicher und hast auch keine großen Hoffnungen.

    Nun zur letzten Aussage, denke ich dass Du dir diese Beschränkungen selber - oder durch Einwirken deines Partners - auferlegt hast.

    Ich weiß sowas ist nicht einfach - aber sei zuversichtlich und schau auf Dich - nur wenn Du in Deiner Kraft bist - kannst Du Deiner Tochter Dein bestes geben - sie wird davon profitieren dass es Dir gut geht. Lass Dich nicht einschüchtern, und geh Deinen Weg. Ich hab das Gefühl dass Du Dich befreien wirst, wenn Du genug Mut zusammen hast - ich wünsch Dir alles liebe - kannst auch gern via PN mit mir quatschen - bin auch durch so einen Trennungsprozeß gegangen - also dicken Schulterklopf & viel Zuversicht schick ich Dir:umarmen:, Gaby
     
  6. sarah26

    sarah26 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2011
    Beiträge:
    21
    Werbung:
    Hallo ihr lieben

    Ich danke euch allen für eure antworten.

    Es macht mut das man mehr kraft aufbringen kann um es endlich in die richtigen bahnen zu lenken.

    Meine Tochter ist jetzt zwei ein halb jahre, und merkt es wirklich ganz stark das ich nicht glücklich bin in der jetzigen situation.

    Ich habe mich entschlossen einen schluss strich zu ziehen
    jetzt muss ich nur noch den mut haben es auch durch zu ziehen.
    Ohne angst und furcht.

    Lg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen