1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wer kann in seine früheren Leben sehen?

Dieses Thema im Forum "Rückführungen und frühere Leben" wurde erstellt von fly_away, 28. März 2006.

  1. fly_away

    fly_away Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    499
    Werbung:
    Hallo,

    Wer von euch kann in seine Frühren Leben sehn?

    das ist eine Frage, die ich ernst meine und ich bitte doch alle pubertierenden Aldi Esoteriker, die keine Ahnung von der Materie haben, erst gar keine Kommentare abzugeben. Es nervt!:banane:

    Danke:)


    FLY AWAY
     
  2. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Hallo fly-away,

    na, ich dachte, hier schreiben sie jetzt alle drauf los ?! Aber vielleicht liegt das daran, daß Du schon im Eingangsthread auf Abwehr gehst, bzw. Menschen beschuldigst, "keine Ahnung von der Materie" zu haben ?!

    Naja, würde mich interessieren, wie Du das unterscheidest. Wenn hier jemand sagt, er kann hineinschauen, was erwartest Du von ihm ? Daß er Dir daraus erzählt ? Wieso fragst Du, kannst Du es oder willst Du es können ?

    Ich kann nicht auf "Knopfdruck" irgendwo reinschauen. Diese Dinge zeigen sich bei mir im Alltag, wenn ich es nicht erwarte, ganz einfach so. Und je bewußter ein Mensch seine Seele warhnimmt und ihr vertraut, umso mehr kommen solche Dinge/Emotionen, die heilen wollen, zum Vorschein. Denn es geht im Grunde immer um Heilung. Nur mal eben "reinschauen", um zu sehen, wer man alles mal war, das läuft nicht.

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  3. Indie

    Indie Guest

    Ja geht. In mehrere, fragmentiert.
     
  4. opti

    opti Guest

    Ja, ja, man kann sich eine Menge einbilden. Beweise bitte. Mit welchem Unsinn sich die Leute doch die Zeit vertreiben, nur weil sie der Realität nicht ins Auge schauen wollen. Ich würde so etwas schlicht und einfach Weltflucht oder Realitätsverzerrung nennen. Erzählt lieber einmal, was in eurem bisherigen Leben so schlimm war, dass ihr glaubt, in ein vorheriges Leben flüchten zu müssen? Wer hat euch so verletzt? Wer hat euch diese psychische und physische Gewalt angetan? In meinem letzten Leben war ich übrigens Papst Pius XII und hiermit erteile ich euch den Segen Urbi et Orbi. Amen.
     
  5. Milc80

    Milc80 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    12
    Ort:
    bei Stuttgart
    Ich finde das Thema über frühere Leben wirklich interessant. Nur mein Problem dabei ist, dass ich nicht weiß, ob ich daran glauben könnte, wenn mir jemand etwas über meine früheren Leben erzählen würde. Denn mehr als es einfach zu glauben oder nicht bleibt einem wohl dabei nicht übrig, weil es mir ja niemand beweisen kann, dass es tatsächlich so ist.
     
  6. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Werbung:
    Hallo Milc80,

    ganz genau so ist es. Es gibt zwar durchaus wissenschaftliche Studien, die es offensichtlich beweisen, aber selbst die kann man anzweifeln, wenn man will. Wirkliche Beweise findet man nur in sich selbst, durch eigenes Erleben. Wenn man daran glaubt, kann man sich eingehender damit beschäftigen, eigene Beweise für sich finden. Glaube allein allerdings bringt auf Dauer nichts.

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  7. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Davon abgesehen, müssen wir nicht unbedingt daran glauben. Es genügt, offen zu sein für jegliche Erfahrung, die unsere Seele uns bringt, dann kommen solche Dinge von ganz alleine "hoch". :)
     
  8. Vagabond

    Vagabond Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2005
    Beiträge:
    846
    Ort:
    ...in my own fuckin' fairytale
    @fly_away
    Was macht dich eigentlich zu einem so besonderen Esoteriker?

    Was hat dich eigentlich so verstört, dass du bei "Rückführungen" automatisch an eine Flucht in frühere Leben denkst? Hier wurde nicht einmal ansatzweise aus der Richtung etwas angedeutet also was soll das.
    Oder ist das einfach nur ein klassischer "Ich bin Opti, ich bin ein engstirniger Ignorant der keine Ahnung hat, aber dennoch sagt dass alles Blödsinn ist"-Beitrag
    Was willst du damit eigentlich bezwecken?
     
  9. RitaMaria

    RitaMaria Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.876
    Ort:
    Am Rhein
    Jojo.. warum lesen wir auch überhaupt Geschichtsbücher und betreiben Frühzeitforschungen, stellen uns die Frage, woher wir kommen und warum wir sind, wir wir nun mal sind.. ist doch alles dummes Zeuchs:party02:

    Also, mir haben so Spontanrückführungen viel erklärt von dem, was ich heute bin. Und eine "Flucht" kann man das nun wirklich nicht nennen, denn was man da erlebt, ist nicht unbedingt und sowieso das, worauf man sich gut entspannt ausruhen könnte...

    Lieben Gruß,
    Rita
     
  10. vloryahn

    vloryahn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    1.874
    Werbung:
    **** Thema ins Unterforum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" verschoben ***
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen