1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wer kann helfen? Suche Alternative zu Antidepressiva!

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Babsi, 12. Dezember 2006.

  1. Babsi

    Babsi Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2006
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Mittelhessen
    Werbung:
    Hallo!

    Ich hab eine zweijährige Therapie hinter mir die durch Antidepressiva ergänzend begleitet wurde. Behandelt wurde Angst un Panikattacken. Da ich schwanger bin habe ich die Antidepressiva abgesetzt. Meine Psychologin meinte zwar es gibt Antidepressiva die auch Schwangere nehmen können. Aber ich will keine Chemie einnehmen während der Schwangerschaft. Es ist auch so das ich das nicht regelmäßig einnehmen möchte. nur wenn es gar nicht mehr geht. Weiß jemand einen Rat für mich? Welche alternative gibt es zu chemischen Antidepressiva die ich auch während der Schwangerschaft nehmen kann? Es ist wirklich dringend!

    Liebe Grüße

    Babsi
     
  2. Mariengelchen

    Mariengelchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2006
    Beiträge:
    15
    Hallo Babsi!
    Gegen Ängste und Panikattacken kann dir der Affinity Prozess sehr helfen!
    So ganz ohne Chemie alleine die Arbeit an dir!
    Ich finde es sehr schön von dir das du so an dein Baby denkst, du wirst sehen das sich für dich alles zum Positiven erledigen wird.
    Höre auf über Dinge zu urteilen und werde bereit dich von Dingen zu lösen.
    Angst ist immer verbunden mit den vorherrschenden Vorstellungen,Ansichten und Werturteilungen.
    Probleme zu haben und zu leiden heißt immer das es ein schrei nach Liebe ist.
    Der Affinity Prozess ist ein starker Beitrag zu mehr Frieden in der Welt.
    Liebe kennt kein Urteil!
    Ich wünsche dir und deinen Baby alles alles Gute und Vertraue auf dich!
    Alles wird gut!
    Ich schicke dir viel Liebe und Licht
    Mengelchen:liebe1:
     
  3. Babsi

    Babsi Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2006
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Mittelhessen
    Hallo Mariengelchen!

    Danke für deine Antwort und die lieben Worte! Das ist immer sehr aufbauend. Ja ich denke auch das ichs vielleicht auch so schaffe. aber es gibt halt auch so Tage wo man denkt alles bricht zusammen. und das war gestern so einer. Ich danke dir nochmal sehr.

    Einen schönen Tag und alles Liebe

    Babsi
     
  4. Ottokar

    Ottokar Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    401
    Ort:
    Berlin
    Johanniskraut wird sehr gelobt.
    Außerdem Ausdauersport
    Lichttherapie (z.B. Urlaub am Mittelmeer)
    Schlafentzugstherapie
    das modernste Verfahren ist die Magnetfeldtherapie´. Ich weiß allerdings nicht, ob das schon für Schwangere erprobt ist.

    Alles Gute!
    Otto
     
  5. allesliebe

    allesliebe Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2003
    Beiträge:
    151
    hallo

    es gibt auch eine art der eigenhilfe , näheres findest du im forum:
    http://www.eft-forum.de/

    :) dir viel glück und
    allesliebe
     
  6. Mariposa

    Mariposa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2004
    Beiträge:
    2.763
    Ort:
    Mitten in einem Mohnblumenfeld auf dem Planeten Ve
    Werbung:
    Es gibt auch pflanzliche Stimmungsaufheller. Bei Johanniskraut muss man allerdings mit der Sonne aufpassen, sonst kann es Allergien auslösen oder Pickelchen und Bläschen hervorrufen. Kava-Kava hat diese Nebenwirkung nicht. Kläre aber unbedingt vorher ab, ob sich diese Mittel auch mit der Schwangerschaft verträgt!

    Zusätzlich hilft immer viel Licht, Bewegung an der frischen Luft wie spazieren gehen, Radfahren...

    Du könntest auch Bachblüten probieren, die eignen sich auch, um mit seelischen Problemen besser fertig zu werden.
     
  7. Babsi

    Babsi Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2006
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Mittelhessen
    @ all!!!!

    Ich danke euch allen für die vielen Ratschläge. Mal schauen was ich davon umsetzen kann.

    Sehr lieb von euch, danke.:)

    Liebe Grüße

    Babsi
     
  8. Brighton

    Brighton Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2006
    Beiträge:
    12
    Liebe Babsi,

    schau mal hier:

    http://www.pilhar.com/Hamer/NeuMed/Sonderpr/psycho.htm

    Vielleicht lohnt es sich für Dich, die dort beschriebenen Zusammenhänge in Bezug auf Deinen persönlichen Fall zu überprüfen. Wenn Du die Zusammenhänge als zutreffend erachtest, könnte damit ein erster Schritt auf dem Weg aus Deiner Depression getan sein.
    Nimm Dir Zeit, lies langsam und befasse dich mit den im Text verlinkten Begriffen.

    Beste Grüße,
    Brighton
     
  9. Pelisa

    Pelisa Guest

    1.) Kava-Kava ist meines Wissens verboten - wegen der Nebenwirkungen.

    2.) Jössas, jetzt kommen die Werbeposts für den Hamer (der Pilhar-Link) schon in den Depressions-Threads. Sehr passend für eine werdende Mutter, die offensichtlich das Beste für ihr Kind will. Babsi, Hamer ist äußerst umstritten, und so wie ich das sehe willst du eben keine Experimente auf Kosten des Babys machen. Schau hier:
    http://www.agpf.de/Hamer.htm#22.4.2003
    http://www.krebsgesellschaft.de/news_detail,,,16104.html?markierung=hamer
     
  10. Brighton

    Brighton Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2006
    Beiträge:
    12
    Werbung:
    Liebe Pelisa,

    dass er sehr umstritten ist, wissen die meisten. Ich finde aber, dass man sich die Dinge in aller Ruhe unvoreingenommen wenigstens mal durchlesen kann.
    Es ist damit ja kein Zwang verbunden. Warum Hamer umstritten ist, hat derweil ganz andere Gründe. Er neigt bisweilen zu Äußerungen, die manchem (auch für mich durchaus nachvollziehbar) sehr sauer aufstoßen mögen. Es hat aber prinzipiell nichts mit der Sache zu tun.

    Und es ist doch ganz einfach: Jeder, der die von ihm beschriebenen Zusammenhänge absolut NICHT nachvollziehen kann, muss sich ja auch nicht weiter damit beschäftigen.

    Wichtig ist doch, dass man sich die Möglichkeiten, die einem vorgestellt werden, wenigstens mal anschaut. Ob das nun Homöopathie oder Reiki oder sonstwas ist. Ich weiß nicht, was man als "abenteuerlicher" bezeichnen kann, oder ob man überhaupt eine Aussage als abenteuerlich bezeichnen sollte, so lange man sich nicht selber damit beschäftigt hat, die Sache persönlich bestätigt oder widerlegt hat.

    Dass Du meinen Beitrag als "Werbespot" bezeichnest, finde ich deswegen unfair.

    Beste Grüße,
    Brighton
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen