1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wer kann eigentlich wirklich Wahrsagen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Musikuss, 4. Oktober 2013.

  1. Musikuss

    Musikuss Guest

    Werbung:
    Wenn ich mir folgende Seite jetzt ansehe, wird deutlich, dass es keine Astrologen braucht, um in die Zukunft zu sehen:

    http://wahrsagercheck.wordpress.com/2013/09/21/astrologie-und-bundestagswahl-wen-wahlen-die-sterne/


    Oder kennt ihr Prognosen die zu einem großen Teil recht behalten?

    Andererseits erinnere ich mich bzgl. Astrologie an eine Aussage von Rudolf Steiner, der sich immer gegen triviale und populäre Esoterik gewandt hat.
    Begebenheit:

    Eine Frau traf Rudolf Stiener und sagte ihm, "Herr Dr. ich war beim Astrologen und alles hat gestimmt". Worauf er antwortete: "Und da schämen sie sich nicht?"

    Nach dem Motto: "Sie haben sich vom Schicksal treiben lassen und nichts aus Ihrer persönlichen Freiheit gemacht".


    Andererseits kenne ich eine Tarotlegerin seit Jahren, die sich für mich eindeutig bei einem Kauf, bzw. Entscheidungen zwischen zwei Möglichkeiten sehr bewährt hat. Sie kann Dinge sofort erkennen und benennen, das ist für mich jedesmal nur erstaunlich.

    Wie steht es mit Euch? Kennt Ihr Prognosen die regelmäßig eintreffen? Oder Deuter, die es Wert sind, betrachtet zu werden?

    Denn "an den Früchten werdet Ihr sie erkennen", heißt es.
     
  2. Reinhold

    Reinhold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2011
    Beiträge:
    1.567
    Das eigne Ich ist stark und will poliert werden, was ich sagen will, Wahrsagen ist nichts besonderes, es nicht zu tun, ist etwas besonders.
     
  3. winnetou

    winnetou Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2008
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    n.ö.
    wahrsagen ist manipulation und ist der versuch, das potential des anderen auf bestimmte erfahrungen festzulegen.
    selbst wenn gewisse prägungen erkennbar sind und das horoskop bekannt ist, gilt noch immer der freie wille des anderen.

    lg winnetou:)
     
  4. melkajal

    melkajal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    26.610
    Ort:
    Deutschland
    Die Sterne:zauberer1
     
  5. Mondblumen

    Mondblumen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2013
    Beiträge:
    8.134
    :thumbup:

    Womit ich nicht sagen will, dass es einfach so ginge, wenn 'man' möchte - das denke ich eher nicht.
    Aber es ist wohl eher etwas Besonderes so ummantelt und 'zu' zu sein.

    Wenn man das denn "besonders" nennen möchte. :)
     
  6. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476
    Werbung:
    Ich beschäftige mich zur Zeit mit verschiedenen Orakelsystemen und besonders mit der Korrelanz zwischen diesen.

    Ziehe ich mir eine Engelkarte ist die Aussage sicher sehr spezifisch anders als bei einer Rune, doch sollte zumindest die Grundenergie in eine bestimmte Richtung weisen.
    Manchmal gibt es den kleinen Anstoss, den man braucht oder eben die Bestätigung eines mulmigen Gefühles im Bauch.

    Wer sich grundsätzlich nur auf Wahrsagesysteme verlässt wird eher sein wie ein Blatt im Wind als wie ein grundsätzlich erfolgreicher Mensch.

    Kein Wahrsager, der wirklich was auf sich hält verlässt sich nur auf seine Kristallkugel oder anders geartetes Hilfswerkzeug.
    Es geht immer darum eine gelungene Symbiose zu finden zwischen vorherrschenden Energien, Intellekt, Gefühl, gesundem Menschenverstand, Erfahrungen, Träumen, Intuition oder was immer man zur Verfügung hat.

    Ein guter Wahrsager benutzt mindestens drei dieser Ebenen gleichzeitig.
    Wieviele Ebenen benutzt ein Durchschnittsmensch ?

    Jeder kann also Wahrsager sein, der sehr bewusst durchs Leben geht und bereit ist sich wiederholende Lebensmuster zu erkennen, im Gegensatz zu einer phantasievollen Ratefähigkeit.

    :):):)
     
  7. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    die wir selbst form/uns selbst...denke ich...instinkt.
     
  8. Bougenvailla

    Bougenvailla Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2011
    Beiträge:
    7.001
    Nach meiner Ansicht gibt es niemanden der "Wahrsagen" oder in die Zukunft eines anderen Menschen blicken kann.
    Wer zum Wahrsager, KL oder dergleichen geht hat Angst vor Entscheidungen und sein Leben eigenverantwortlich zu gestalten.

     
  9. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476

    Man muss ja nicht alles gleich so schwarz sehen.
    In vielen Orakelsystemen steckt eine Menge Weisheit.
    Selbst wenn man nun nicht an die absolute Wahrheit derselbigen glaubt, kann man noch einiges aus ihnen lernen.

    Der Durchschnittsmensch hat sehr begrenzte Denkmuster und Aktionsstrategien.
    Ziehst du nun aus einem Orakel mit 44 Karten immer mal wieder eine andere Karte, denkst du auf andere Art und Weise über ein Problem nach und handelst damit auch anders.
    Mit der Zeit geht die Weisheit eines Systems auf dich über weil du gerade bei sehr positiven Systemen immer wieder von einer positiven Affirmation beeinflusst wirst.
    Dadurch wird ein psychologisches Lernsystem daraus, wogegen aus rationalen Gründen nichts sprechen sollte.

    Ich ziehe für mich selber Karten wenn es mir grad nicht so gut geht und allein dieses Ritual hat eine sehr beruhigende Wirkung auf mich.
    Ein bestimmter Prozentsatz der Ziehungen enthält erstaunlich akkurate Infos und bestimmte Karten werden bei bestimmten Personen überdurchschnittlich oft gezogen.

    :)
     
  10. Bougenvailla

    Bougenvailla Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2011
    Beiträge:
    7.001
    Werbung:
    Wer nicht schwarz sieht braucht auch keine "Wahrsager" (ich)

    Was ? Welche Weisheit?

    .....und deshalb brauchen sie unbedingt Wahrsager und KL...

    Nö, ich denke nach, weshalb ich dieses Problem habe und überlege was ich zukünftig besser anders machen kann.
    Irgendein Allerwelts-Spruch auf einer Karte kann mir da mit Sicherheit keine Impulse geben.
    Welche Weisheit können zufällig gezogene Karten haben? Weisheit (Lehren) ziehe ich da eher aus meiner Erfahrung.

    Jeder Mensch beruhigt sich eben anders, bin ich mal nicht so gut drauf, lege ich meine Lieblingsmusik (laut) auf und schon gehts mir wieder top.

    Das bei Personen angeblich bestimmte Karten häufiger gezogen werden, sehe ich nicht als Information, sondern selektive Wahrnehmung
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen