1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wer ist Jahwe? Wo kommt er her?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von albi2000, 5. Februar 2011.

  1. albi2000

    albi2000 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2006
    Beiträge:
    21
    Werbung:
    :zauberer2:zauberer2:zauberer2

    Das Geburtsort von Jahwe dürfte Ägypten sein. Dort hat man ihm einen Tempel gebaut. Da war nun auch der Semit Joseph, der an den Gott Seht glaubte, die rechte Hand vom Pharao war und später zum Pharao Sethos 1 erhoben wurde.

    Nun kommen wir zum Auszug aus Ägypten. Man weiß ja, dass die Schreiber im AT manchmal ein bisschen übertrieben haben und mit Ausschmückungen nicht geizten. Der Forscher Finkelstein will sogar wissen, dass die Geschichte von Moses eine Legende sei.

    Wie auch immer, es gab immer wieder Rebellen, die sich gegen Pharao erhoben. Moses stand auf der Seite der Aufständischen, die verbündeten sich mit den Sklaven und konnten flüchten. Moses hatte seinen Vater maßlos enttäuscht. Wer schreibt schon gerne über seine Niederlagen? Daher könnte es sein, dass der Pharao befahlen hat:" so soll man es schreiben, oder eben auch nicht schreiben," daher ist dieser Auszug geschichtlich nirgendwo erwähnt.

    Moses hatte noch einen Trumpf im Ärmel, er raubte den Ägyptern den Gott Sethos 1, das heißt die Mumie von Joseph. Hat er ihnen versprochen, die Mumie zurückzugeben, wenn sie ihn ziehen lasse? So hatten sie genug Zeit gehabt, um ihren Hausrat, mit zunehmen. Wenn man einem Volk einen Gott stiehlt, so bedeutet das unvorstellbare Angst und Schrecken. „Und Moses nahm die Gebeine Josephs mit“ 2.Moses 14.

    Sie stahlen noch weitere Schätze aus der Grabkammer. Tatsächlich haben die Ägypter unlängst eine Klage eingereicht und die Juden beschuldigt, sie hätten ihnen damals eine Menge Gold gestohlen.

    In der Wüste meldet sich Jahwe dann wieder, gibt dem zusammengewürfelten Volk Gesetze, und befiehlt Moses eine Bundeslade zu bauen. Dem Volk wurde dann vorgegaukelt, Jahwe sei in dieser Kiste drin. Die Priester glaubten, dass ein Gott von den Toten auferstehen werde, deshalb war immer ein Leuchter da und Brot, damit er etwas zum essen haette bei der Ankunft.

    Das wäre nicht das erste mal, dass ein Volk so zum narren gehalten wird. Da ist auch noch eine aehnliche Geschichte von einem Götzen Beel, dem man jeden Tag 40 Schafe, 240 Liter Wein und 12 Zentner Weizen opfern musste, sofern sie Wahrheit entsprechen sollte.

    ganzer text bei w w w Bibelwissenschft.de

    Heute redet man nicht mehr von Goetzen und von Tempeln, heute hat man schier an jeder Srassenecke ein Gotteshaus, die obwohl noch nie bekannt gewesen waere, dass sie dort jemals ein Gott haete blicken lassen. Man braucht auch keine Weinfässer und Mehlsaecke oder Schafe in die Kirche zu schleppen, dafür hat man die Kirchensteuer, diese wird gerade -in der Schweiz -zusammen mit der Einkommenssteuer eingezogen, nötigenfalls auch mit dem Gerichtsvollzieher.
     
  2. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    tja schon wieder ein gott flöten
    weiss gar nicht mehr ,was ich noch glauben soll
    ich verlass mich nur noch auf meine 5 sinne
    aber reichen die zum glück?
     
  3. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    besser isses!
     
  4. Faydit

    Faydit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    12.206
    Ort:
    zu südlich, zu östlich von dort wo mein Herz ist
    Na ja, sex (Sinne) brauchst schon, schätze ich...
    Wegen der Balance. :D
     
  5. Fee777

    Fee777 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2010
    Beiträge:
    5.371
    Ort:
    Avalon
    und der 7te Sinn sitzt im Bauchhirn;)
     
  6. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Hier ist es ein einseitiger Bericht.
    Denn es gibt wohl nicht nur die Landeskirchen! Für Landeskirchen gelten Steuern usw.
    Für die vielen Freikirchen, die auf Mitgliedsbeiträge oder freiwillige Spenden angewiesen sind, weiterhin nicht.
     
  7. Faydit

    Faydit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    12.206
    Ort:
    zu südlich, zu östlich von dort wo mein Herz ist
    In der Zeit haben andere ganze Reiche erobert...

    War das eine Art Ashram? Gehmeditation und so? :D
     
  8. mdelajo

    mdelajo Guest



    Das Lachen nach deinem Beitrag brach derart aus mir heraus, daß es ein echtes Ventil war, sehr entspannend .... zumindest erst einmal. Der Rest wird sich zeigen. Mal gucken, wat der Alte Jahwe noch so auf´m Schirm hat, wa?
     
  9. Faydit

    Faydit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    12.206
    Ort:
    zu südlich, zu östlich von dort wo mein Herz ist
    Ich schätze, ich kriege mal wieder eine Runde ewige Verdammnis aufgebrummt. Blasphemie und so. Außer er hat inzwischen so viel Humor wie, ähm, Gott? :lachen:
     
  10. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    was fürn Konstruierten Schmarren @ Joseph = Sutech = Sethos 1

    kommt davon wenn man sich mit Ägyptischer Mythologie nicht auskennt...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen