1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wer ist hier ein Indigo-Kind???

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von rainbowchild, 14. Juli 2007.

  1. rainbowchild

    rainbowchild Guest

    Werbung:
    Ein Auszug aus meinem Horoskop:

    Uranus Konjunktion Pluto

    Dieser Aspekt zeigt zweifellos eine Generation von Kindern an, die einen mächtigen Einfluß auf die gesamte Kultur haben werden, weil sie im wahrsten Sinn des Wortes Revolutionäre sind. Gravierende Veränderungen werden mit Ausdauer und Geduld in Gang gesetzt, damit das Ziel auch erreicht wird. Diese Generation macht auf jeden Fall einen mächtigen Eindruck auf die gesamte Gesellschaft. Die Eltern dieser Kinder müssen sehr geduldig mit ihren Sprößlingen umgehen und ihnen echten Respekt für menschliche Werte mit auf den Weg geben. Es besteht nämlich die Gefahr, daß einige von ihnen absolut rücksichtslos ihre Pläne in die Tat umsetzen und es nicht zulassen, daß ihnen irgendeine Rücksichtnahme auf den Menschen in die Quere kommt.


    Uranus Sextil Neptun

    Kinder mit diesem Aspekt sind eher idealistisch und richten ihre Ideale auf neue spirituelle und religiöse Ideen. Es ist interessant, daß diese Kinder die Nachkommen der Generation der frühen 40er Jahre (Uranus Trigon Neptun) sind, die damit begonnen hat, mit neuen Bewußtseinsformen und spirituellen Idealen zu experimentieren. Die Kinder mit dem Uranus-Neptun-Sextil werden diese Spur, wenn auch vorsichtiger, weiter verfolgen.

    und...

    Neptun in Skorpion

    Neptun stand von Dezember 1955 bis November 1970 in Skorpion. Diese Generation wird charakterisiert durch eine Vorliebe für das Geheimnisvolle und Fremde. Wenn diese Kinder älter werden, wird ihr derzeitiges Interesse für das Okkulte und andere unerforschte Bereiche vermutlich anhalten, allerdings aus einem völlig anderen Blickwinkel. Es besteht die große Gefahr, daß sie diese Energien einsetzen, um Macht über andere Menschen zu erlangen, wodurch äußerst gefährliche psychologische Kräfte freigesetzt werden könnten. Andererseits wird es auch mehr Interesse für die Regeneration des Individuums geben. Diese Menschen beschäftigen sich noch mehr mit neuen Heilungsmethoden als andere Generationen, sowohl auf psychologischer als auch auf körperlicher Ebene. Sie werden sehr extreme Vorstellungen von persönlicher Moral entwickeln, die entweder extrem oberflächlich oder äußerst streng ausfällt, ein gesundes Mittelmaß wird es kaum geben.
     
  2. Shinjukai

    Shinjukai Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Berlin
    Hallo,
    Ich glaube laut dem HK ist fast jeder Mensch ein Indigo-Kind (klickt bei astro.com in egal welchem HK Uranus, Neptun oder Pluto an).
    Jedoch muss ich sagen, dass ich nicht an so etwas wie Indigo-Kinder glaube.
    Ich denke schon, dass wir in einer Zeit leben in der sich viel im Bewusstsein der Menschen ändern wird (teilweise zwangsläufig) aber dieses Gerede von Indigo-Kindern scheint mir doch eher eine romantische Vorstellung zu sein.
    Ich habe hier auch einmal gelesen, dass bei Indigo-Kinder häufig vermehrt Angstplaneten in 1 u. 3 auftreten.
    Ich selbst habe Pluto in 1 und Uranus, Neptun und Saturn in 3,
    habe jedoch weder ADS noch bin ich sonst irgendwie besonders in dieser Richtung.

    Ein kurzer Auszug aus meinem Horoskop:

    Pluto in Skorpion

    Pluto stand von November 1983 bis November 1995 in diesem Zeichen. Viele Astrologen glauben, daß Pluto der Herrscher von Skorpion ist. Die Kinder dieser Generation sind vermutlich sehr stark mit den Kräften beschäftigt, die unter der Oberfläche der Realität schlummern. Sie werden ihre Intelligenz dafür einsetzen, diese Phänomene zu erforschen. Es ist sehr gut möglich, daß sie Kunst und Wissenschaft aus ihrer gegenwärtigen Stagnation in eine neue Periode dynamischer Aktivität bringen. Es ist eine Zeit sehr intensiver Veränderungen, selbst an den Maßstäben des 20. Jahrhunderts gemessen

    Neptun Sextil Pluto

    Dieser Aspekt hielt extrem lange an. Er begann Ende der Vierziger Jahre und dauerte bis zum Ende des zwanzigsten Jahrhunderts. Sehr viele Kinder wurden also unter diesem Einfluß geboren, und es ist schwierig, seine Auswirkungen von anderen Aspekten der Zeitqualität zu unterscheiden. Während dieser Zeit haben viele Glaubenshaltungen - nicht nur religiöse -außerordentliche Wandlungen durchgemacht. Die Einstellungen gegenüber organisierter Religion, Moralvorstellungen und Sexualität veränderten sich drastisch. Daher werden die Kinder dieser Zeit die Zyklen des Lebens besser verstehen als andere. Sie wissen, daß es in der Natur des Lebens liegt, daß alles sterben und zerfallen muss, um auf einer anderen Ebene neu geboren zu werden. Das gilt besonders für innere und spirituelle Entwicklungen, aber auch für die Wichtigkeit gesellschaftlicher und zwischenmenschlicher Beziehungen.

    Uranus Konjunktion Neptun

    Dieser Aspekt schafft eine Generation, die einen vollständig neuen Zugang zu Bewußtsein und Idealismus haben wird. Sie wird die alten Überzeugungen des materialistischen Universums nicht akzeptieren und vielleicht neue religiöse Philosophien entwickeln. Ein ähnliches Interesse für okkulte und mystische Philosophien, das die Generation der 40er Jahre charakterisierte (Uranus Trigon Neptun und Uranus Quadrat Neptun) wird vermutlich in dieser Generation aufleben. Diese Kinder werden allerdings einen ganz neuen Anfang machen und die alten Traditionen entkräften.

    Lg Shinjukai
     
  3. rainbowchild

    rainbowchild Guest

    hallo Shinjukai,

    danke für deine Einschätzung. Ich stimme deiner Meinung zu. Sog. Indigo-Kinder gab es wahrscheinlich schon immer. Es sind die Zeiten in denen wir leben, die solche Diskussionen anfachen.

    Bei mir knubbeln sich die Planeten hauptsächlich in den Häusern 6 und 7. Was immer das zu bedeuten hat... Ich lasse mich gerne blenden von den Texten, die ja dazu entworfen wurden, dem Leser zu schmeicheln.

    Allerdings bin ich nicht in der Lage, mein HK als Ganzes zu sehen. Dazu fehlt mir einfach das Wissen und die Erfahrung.

    LG

    Jenny
     
  4. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.044
    Hallo zusammen,

    ich bin der Meinung, dass sich diese Aspekte der transpersonalen Planeten
    nicht oder nur unwesentlich auf das persönliche Leben auswirken, wenn nicht in diese Konstellation persönliche Planeten einbezogen sind, also z.B. die Sonne im Quadrat zu der Uranus/Pluto-Konjunktion steht u.s.w.. Ansonsten sind es wie gesagt Generationsaspekte, die eher auf die gesellschaftliche Richtung einer Gerneration hindeuten.

    LG
    Gabi
     
  5. Mariella12

    Mariella12 Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Wien
    Hallo zusammen,:morgen:
    ich nehme die Transsaturnier nur in die Deutung, wenn sie persönliche Planeten bei dem Horoskopeigner aspektieren. Bzw. wenn die Hauptachsen von ihnen besetzt werden. Ansonsten sagen sie rein über die Generation und den Zeitgeist etwas aus. Wo sie auch von Bedeutung sind, ist in Partnerschaften, wenn der Altersunterschied sehr groß ist. Ich schließe mich hier ganz der Meinung von Gabi an. :)

    Liebe Grüße
    Mariella12
     
  6. Shinjukai

    Shinjukai Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Hallo,

    Das denke ich auch eher.
    Es gab und wird immer Menschen geben die einen ausgeprägteren Zugang zu bestimmten Dingen haben.
    Es ist wohl eher die Hoffnung, dass jemand kommt der uns aus unserem Chaos rettet die solche Vorstellungen schürt.

    Ich weiß nur, dass das siebte Haus etwas mit der Partnerwahl zutun haben soll.
    Was ich gehört habe ist, dass Häuser mit sehr vielen Planeten anzeigen können, dass diesem Bereich besonders viel Beachtung geschenkt werden muss da hier auch leicht eine Überforderung entsteht.
    Insofern ist es vielleicht auch gar nicht so falsch zu denken, dass viele Angstplaneten in Haus 3 (Kommunikation und lernen) zu ADS führen können.

    Naja einige Texte sind schon so gemacht, dass sie dem Leser schmeicheln sollen, muss aber ja nicht bedeuten, dass sie falsch sind.
    Ich habe auch einige weniger schmeichelhafte Texte z.B. Mond Quadrat Pluto.
    Die Deutung hier ist schon relativ hart, Eifersucht, Verlustängste, Kontrolle usw. dennoch sehr stimmig auf eine Art.
    Aber man liest natürlich schon lieber etwas positives.
    Vielleicht mit ein Grund warum sich Menschen mit bestimmte Sternzeichen mehr für Astrologie interessieren als andere.

    Das bekomme ich auch nicht wirklich hin!
    Bei meinem HK empfinde ich es als schwer da es weniger extrem ist als manch andere.
    Ich hatte versucht einen besseren Zugang über die Elementzählung zu bekommen, leider kommt hier bei verschiedenen Varianten auch immer wieder etwas anderes heraus, mal überwiegend Feuer mal Wasser, bei mir ist alles sehr ausgeglichen.
    Eine andere Möglichkeit wäre natürlich noch die Strahlenzählung.

    Das kann durchaus stimmen wobei ich diese generationsübergreifenden Deutungen auch sehr interessant finde.
    Dass sie nicht unbedingt die eigene Persönlichkeit wiederspiegeln ist eigentlich klar.
     

Diese Seite empfehlen