1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wer ist diese Person?

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Winnipeg, 16. Juli 2008.

  1. Winnipeg

    Winnipeg Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.351
    Ort:
    SH
    Werbung:
    Hallo,

    ich habe drei Karten gezogen zu der Frage, wer der Bär in einer anderen Legung ist.

    27 - 3 - 26 // QS 11

    Mir fallen zwar mögliche Personen dazu ein, bin mir jedoch nicht sicher.

    Danke schonmal.

    LG
     
  2. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    mylady :kiss4:
    da gibt es mehrere ansaetze:

    es koennte ein mensch sein, der entweder aus deiner familie kommt, oder
    mit deiner familie in zusammenhang steht. denke nicht, dass eine direkte
    verwandtschaft besteht, sondern eher ein sporadischer, oberflaechlicher
    kontakt, der vielleicht nicht mal ueber ''the odd postcard now and then''
    hinausgeht. es muss schon eine ganze weile zurueckliegen, und koennte
    mit einem (schueler-)austausch, einer (studien-)reise, sowas wie erasmus
    zusammenhaengen, und scheint durchaus begruesst zu werden.
    interessant ist dabei die dame, die mehrmals versteckt/verdeckt auftaucht.

    das bringt mich auf eine ganz andere spur: denn in diesen 3 karten steckt
    noch eine andere geschichte, die mit der ersten verwoben sein koennte...
    ... naemlich die eines paaerchens, oder eher affairchens, das vor langer
    zeit stattgefunden hat. der kontakt wird von ihm gesucht, oder aber sogar
    aufrechterhalten, nur sie huellt sich in schweigen. sehnsucht und ewiges
    schweigen treffen sich. eine auseinandersetzung, eine 'ausgleichung' waere
    erwuenscht, auch noetig, aber der weibliche part ist nicht dazu bereit.

    sieht man das ganze elementarer, kommt man auf jemanden, der hm, nicht
    wirklich in die puschen kommt. der sich vor klaren aussagen davonstielt und
    lieber luftschloesser konstruiert. der mit sich geschehen laesst.

    puhhh... brrrr, pferdchen... nicht davongaloppieren...

    xox
     
  3. leseratte357

    leseratte357 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    2.136
    Hallo Lady,

    wenn dir 2 Personen dazu einfallen, ist das auspendeln wahrscheinlich leichter, aber ich versuch mal mein Glück.
    Also ich bezieh mich mal auf die QS 11, die Neffe oder Schwager oder die männlichen Geschwister der Ehefrau (schwägerin) oder ein Anwalt oder jemand der was mit Recht zu tun hat.
    Ich denke es ist eher jemand aus der Familie, da es um Informationsaustausch geht und weil diese Person dir ein Geheimnisanvertraut hat wo es um eine Frau geht (dessen Frau).

    Hoffe ich konnte dir helfen
    Isa
     
  4. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    neffe oder cousin ist gut, wegen der ruten. onkel, bruder oder schwager,
    wegen des baeren. auf jeden fall verwandtschaft, oder bekanntschaft
    muetterlicherseits. eher angeheiratet, oder auch ein ''freund der familie'',
    oder nachbar, der in der familie einen aehnlichen platz wie die genannten
    verwandtschaftsgrade eingenommen hat.

    kann sich durchaus um einen menschen mit entsprechender position im
    bereich justiz, oder aber auf einem amt handeln. interessant finde ich in
    dem kontext auch die idee, dass es sich um einen (jura) dozenten/ prof
    handelt.

    luo
     
  5. Winnipeg

    Winnipeg Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.351
    Ort:
    SH
    Ihr lieben Beiden,

    erstmal muss ich was grundsätzliches dazu sagen, bevor ich auf eure Deutungen - herzlichen Dank dafür - eingehe.

    Der Bär bereitet mir Bauchweh, weil er sehr auffällig (negativ) in der Legung liegt. Unwahrheit sagen ist ein Thema. Er hat die Verbindung Mond/Fuchs. Er hat eine starke Ausstrahlung (Sonne) und eine besondere Bedeutung (Kreuz) für mich.

    Eingefallen ist mir dazu ein ehemaliger Freund, der sich neulich postalisch bei mir gemeldet hat. Ich habe die Freundschaft aufgrund von Vorkommnissen beendet.
    Eine weitere Möglichkeit wäre ein (älterer) Bekannter, zu dem ich ab und zu Kontakt habe.
    Letzte Möglichkeit, wäre mein "HM" (mag dieses Wort gar nicht ;) .

    Ansonsten fiel mir auf Anhieb niemand ein. Vor allem aber, frage ich mich warum die drei oben mich anlügen sollten? Die drei sind mir auch nur deshalb eingefallen, weil mir sonst niemand einfiel. Es gäbe sicher noch anderen männliche Personen. Aber hmm, alles nicht so stimmig. Weder die obigen drei (am ehesten Ersterer), noch andere. Wenn ich eines nicht möchte, dann ist es, unnötig für Aufruhr und Misstrauen zu sorgen. Darum ist mir diese Frage auch so wichtig.

    Nun zu euren Deutungen im nächsten Beitrag.

    Bis gleich.
     
  6. Winnipeg

    Winnipeg Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.351
    Ort:
    SH
    Werbung:

    Thanks a lot. :kiss4:
     
  7. Winnipeg

    Winnipeg Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.351
    Ort:
    SH
    Danke dir vielmals. :)
     
  8. Winnipeg

    Winnipeg Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.351
    Ort:
    SH
    :umarmen:
     
  9. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    mylady, da gibt es mehrere ansaetze:

    es koennte ein mensch sein, der entweder aus deiner familie kommt, oder
    mit deiner familie in zusammenhang steht. denke nicht, dass eine direkte
    verwandtschaft besteht, sondern eher ein sporadischer, oberflaechlicher
    kontakt, der vielleicht nicht mal ueber ''the odd postcard now and then''
    hinausgeht.

    Du, mir fällt definitiv niemand ein aus der Familie. Wir sind zwar eine "big family", aber ohne großartige Kontakte.

    hab das im naechten beitrag ausgefuehrt; denke, dass das eher so etwas 'wie'
    familie ist; sowas wie ein 'freund der familie', vielleicht ein 'sandkastenfreund';
    verstehst du was ich meine? jemanden, den du schon sehr lange kennst, zu
    dem aber kein 'wirklicher', oder eben nur sporadischer, kontakt mehr besteht
    .

    es muss schon eine ganze weile zurueckliegen, und koennte
    mit einem (schueler-)austausch, einer (studien-)reise, sowas wie erasmus
    zusammenhaengen, und scheint durchaus begruesst zu werden.
    interessant ist dabei die dame, die mehrmals versteckt/verdeckt auftaucht.

    Na gut, es gibt schon jemanden, eine lockere Studienbekannschaft, der tatsächlich im Erasmus-Programm engagiert ist. Der hatte vor Jahren mal ein Auge auf mich geworfen. Aber dass der nun die wichtige Rolle spielt? Eher nicht. Von mir aus ist da nichts, war auch nie.

    noe, klingt nicht wirklich danach. warst du mal in so einem programm, oder
    wolltest du mal an so einem programm teilnehmen?
    es koennte entweder in die vergangenheit gehen, dh, du warst mal zb auf
    einem schueleraustausch; oder aber, etwas, das du schon immer gerne mal
    gemacht haettest. oder auch beides.
    und der baer keonnte damit in zusammenhang stehen.


    das bringt mich auf eine ganz andere spur: denn in diesen 3 karten steckt
    noch eine andere geschichte, die mit der ersten verwoben sein koennte...
    ... naemlich die eines paaerchens, oder eher affairchens, das vor langer
    zeit stattgefunden hat. der kontakt wird von ihm gesucht, oder aber sogar
    aufrechterhalten, nur sie huellt sich in schweigen. sehnsucht und ewiges
    schweigen treffen sich. eine auseinandersetzung, eine 'ausgleichung' waere
    erwuenscht, auch noetig, aber der weibliche part ist nicht dazu bereit.

    Eine Affäre vor langer Zeit also. Gab keine. Ich war vor langer Zeit verliebt. Sehnsucht schon Ewigkeiten nicht mehr, nicht mal ein Hauch von Interesse meinerseits. Die andere Variante wäre mein Ex (oben vergessen anzugeben). Das geht ja aber nun doch weit über Affäre hinaus. Zu dem gibt es allerdings schon seit langem keinen Kontakt mehr und meinerseits weder der Wunsch danach, geschweige denn Sehnsucht. Mit der ersten Geschichte verwoben, da bringst du mich jetzt völlig ins Schleudern. No idea!

    das wuerde dann zusammen so etwas ergeben, dass sich nach langer zeit ein
    sandkastenfreund, oder ein freund der familie, der bislang sporadisch den
    kontakt schleifen liess, sich bei dir meldet. nur das seine erinnerung an eure
    freundschaft wohl eine andere ist als deine. vielleicht ist es aber auch dein ex,
    oder diese liebelei, die sich ploetzlich wieder bei dir melden. und du hast wohl
    kein interesse daran, alte gefuehle wieder aufleben zu lassen... also sehnsucht
    von der anderen seite, nicht von deiner.


    sieht man das ganze elementarer, kommt man auf jemanden, der hm, nicht
    wirklich in die puschen kommt. der sich vor klaren aussagen davonstielt und
    lieber luftschloesser konstruiert. der mit sich geschehen laesst.

    Der kommt auch nicht in die Puschen. Hab' ihm geschrieben, wann ich Zeit habe (einen Zeitraum genannt, wo ich da bin). Bis jetzt ohne Reaktion, was aber nicht weiter tragisch ist, da ich auch etwas langsam war und gerne mal mir Zeit lasse mit dem Antworten. My social disease ...

    aber der junge... wobei, stimmt. wuerde auch passen, irgendwie. der abstand,
    das fluechtige; die sehnsuchtshaltung. 'man driving, woman sleeping'...
    aber der baer, hm, ne, irgendwie auch wieder nicht...


    puhhh... brrrr, pferdchen... nicht davongaloppieren...

    xox
     
  10. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    Werbung:
    neffe oder cousin ist gut, wegen der ruten. onkel, bruder oder schwager,
    wegen des baeren. auf jeden fall verwandtschaft, oder bekanntschaft
    muetterlicherseits. eher angeheiratet, oder auch ein ''freund der familie'',
    oder nachbar, der in der familie einen aehnlichen platz wie die genannten
    verwandtschaftsgrade eingenommen hat.

    kann sich durchaus um einen menschen mit entsprechender position im
    bereich justiz, oder aber auf einem amt handeln. interessant finde ich in
    dem kontext auch die idee, dass es sich um einen (jura) dozenten/ prof
    handelt.

    Ok, Herzchen, no family. Dozent meinetwegen. Nur warum die Verbindung zu Fuchs(/Mond)? Zum Lügen gäbe es für derartige Personen ja keinen Grund, oder?! Hmmm ...

    siehe im letzten post, da bin ich nochmal auf die familienbande eingegangen.
    denke, das habe ich jetzt ein wenig klarer formuliert.

    der fuchs bedeutet da wohl, dass du vielleicht eine falsche vorstellung von
    diesem menschen hast...

    ich weiss es nicht, mylady... sorry

    luo :umarmen:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen