1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wer hat Erfahrung mit Reinkarnationstherapie?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von zola, 19. Juni 2005.

  1. zola

    zola Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Hallo zusammen

    Ich werde in Kürze eine vierwöchige Therapie machen. Je nachdem wie das Vorgespräch wird, wird es eine Reinkarnationstherapie oder eine Krankheitsbildertherapie.

    Ich möchte mich gut darauf vorbereiten. Deshalb suche ich Leute, die schon eine solche Therapie gemacht haben und mir Tipps geben können, wie ich ich vorbereiten kann und was ich erwarten kann...

    Danke für eure Hilfe

    Grüsse

    Zola
     
  2. big_lil_L

    big_lil_L Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    134
    heilen kann dich nix und niemand ausser dir selbst!..ich sag es den Leuten immer wieder!!!

    gibt kein geld für irgend einen MÜLL aus!

    kauf dir leiber das Buch "Emotionale Klärung" von John Ruskan!
     
  3. QIA S.O.L

    QIA S.O.L Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    5.406
    Ort:
    Wien
    Wo ist der Unterschied zwischen einem Buch und dem Gespräch mit einem Menschen, der ein Buch geschrieben haben könnte?

    Grüße
    Qia :zauberer1
     
  4. zola

    zola Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Schweiz
    @ QIA S.O.L das frag ich mich allerdings auch :)

    @big_lil_L

    Es geht mir sicher nicht darum, mich von einer Person oder von etwas von einer Person Geschriebenem heilen zu lassen. Ähm ja, so weit sollen Esoteriker sein, dass sie wissen, dass das eh unmöglich wäre...

    Es geht mir darum, dass mir jemand hilft, den Weg zu zeigen, wie ich zu mir selbst finde und mich selbst heilen kann. Jawohl, es gibt Leute, bei denen ist was schief gelaufen im Leben und die finden da nicht selbst raus. Vielleicht sind ja andere Leute u.a. dazu da, einem zu helfen. Könnte ja eventuell, möglicherweise, vielleicht sein.. :rolleyes:
     
  5. Toffifee

    Toffifee Guest

    ***Thema von Allgemeine Diskussion nach Gesundheit allgemein verschoben.***

    Hallo, liebe zola! :)

    Ich vermute mal, daß Dein Thread hier ein wenig besser aufgehoben ist. :) Auf jeden Fall wünsche ich Dir viel Erfolg und viel Spaß. :)

    Liebe Grüße :kiss4:
    Toffifee
     
  6. zola

    zola Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Hallo Toffifee

    Danke, ich wusste nicht wohin mit dem Thread, hab mich zu wenig umgeschaut. Bin eben noch im Unistress :)

    Und danke für deine Wünsche. Ich gebe mein Bestes :zauberer1

    Lg

    Zola
     
  7. Aprology

    Aprology Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    940
    Ort:
    AT
    Hallo zola,

    sei vorsichtig bzgl. einer Reinkarnationstherapie.

    Meiner Meinung nach funktioniert eine Sitzung nur unter Vollhypnose oder Volltrance. Eine geführte Medidation kannst du sowieso vergessen, weil, wenn du viele Traumen wie Verbrennungen etc. erlebt haben solltest, dein Bewusstsein diese Erfahrungen niemals zulassen würde, da die Psyche auch eine Schutzfunktion hat.

    Ausserdem kannst du dir eine Menge zusätzlichen Müll aufladen, welchen du dann erst recht bearbeiten musst, obwohl er schon längst vergangen ist.

    Gibt es einen wichtigen Grund, warum du das machen möchtest, weil vom Experiment aus Neugierde rate ich dir dringend ab.

    Es gibt auch Volltrancemedien, welche dir bei deinen Problemen helfen können...

    Liebe Grüße
    Apro
     
  8. zola

    zola Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Aprology

    Merci für deine Antwort!

    Ja, bei mir gibt es einen bestimmten Grund. Ich habe ein Problem das ich nur durch eine solche oder ähnliche Therapie erlösen kann.

    Dort wo ich die Therapie mache, wird nicht mit Hypnose gearbeitet. Ich weiss selbst nicht, ob ich das gut finden soll oder nicht und ich habe tatsächlich auch Respekt davor, dass vieles ins Bewusstsein kommt, dass dann wieder Bearbeitung braucht. Meiner Meinung nach sind das aber dann ja doch Dinge, die man noch nicht verarbeitet hat und in diesem oder einem späteren Leben sich immer wieder in Form von Problemen bemerkbar machen. Deshalb ist es ja vielleicht gar nicht so schlecht wenn man die halt dann auch bearbeiten muss - denn irgendwann müsste man es sowieso. Oder was denkst du darüber?
    Ich werde vier Wochen lang weg von zu Hause verbringen, wo dann auch noch Begleitmassnahen angeboten werden. Und so habe ich vier Wochen lang ganztags Zeit, mich voll und ganz der Therapie un ihren Auswirkungen zu widmen.
    Es gäbe noch die Alternative einer anderen Therapie, bei der speziell auf das Krankheitssymptom eingegangen und dann auf eine andere Art mit inneren Bildern gearbeitet wird. Ist sicher die harmlosere Variante. Da ich aber ausser dem vorherrschenden Symptom noch viel anderes bearbeiten möchte, habe ich mir gedacht, dass vielleicht eine Reinkarnationstherapie besser wäre. Ich habe darüber schon viel Gutes gehört, bin aber dankbar für Kritische Beiträge, da man auf keinen Fall leichtfertig damit umgehen soll...

    Hast du selbst schon Reinkarnationstherapie gemacht und sprichst aus Erfahrung?

    Liebe Grüsse
    Zola
     
  9. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Vielleicht sollten wir auch zwischen einer einmaligen Rückführung und einer vierwöchigen Reinkarnationstherapie unterschieden - kann meiner meinung nach ja nicht wirklich das gleiche sein - und 4 Wochen Vollhypnose wird ja wohl keiner vorhaben.

    Sorry, aber ich glaub, es werden mal wieder irgendwelche Begrifflichkeiten vermischt, wobei ich gestehe, noch nie was von einer 4wächigen Therapie gehört zu haben - und würd mich sehr über Infos freuen, wie genau das ablaufen soll.
     
  10. Raphael 0022

    Raphael 0022 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Frankreich franz./deutsche Grenze
    Werbung:
    Zola,

    ich finde das ist ein weiser schritt. manche krankheiten können nur geheilt werden, wenn du erkennst warum du sie hast. eine reinkarnationstherapie wird dir da sehr weiterhelfen. ich habe auch einige gemacht und für mich kann ich sagen, es hat mir sehr sehr geholfen. ich habe vieles verstanden und konnte es verarbeiten. (ganzheitliche heilung).

    ich wünsche dir erfolgt und
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen