1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wer hat Astrologiesoftware und wenn ja welche?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Steven A., 2. Januar 2018.

  1. Steven A.

    Steven A. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2017
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Hagen NRW
    Werbung:
    Hallo

    aus aktuellem Anlaß und Neugierde möchte ich fragen, wer ein Astrologieprogramm gekauft hat und noch heute nutzt. Nicht ob er es vorhat, sondern ob jemand ein solches nutzt.

    Beste Grüße
    Stefan
     
  2. Gelbfink

    Gelbfink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2015
    Beiträge:
    1.655
    Ort:
    Bayern
    gutes Neues Steven,

    seit vielen Jahren nutze ich Astroplus Astrocontakt, es ist ein ausgezeichnetes Programm für Profis, was keine Wünsche offen lässt.
    Besuche die Internetseite http://www.astrocontact.at/
    Du kannst es testen, eine Lightversion nutzen oder die volle Ausstattung.

    Eine weitere Möglichkeit, die ich nutze, ist Astro Star Profi 7.0. Sollte für jeden Einsteiger gut nutzbar sein. Ist auch umfangreich und deutlich günstiger in der Basisversion (Astrostar 14.0) . Damit kann auch ein Anfänger schnell (Horoskope per Knopfdruck) erstellen.
    http://www.astroglobe-web.de/index.php?ParGruppe=anf

    Viel Spaß und Vergnügen
     
    Gabi0405 gefällt das.
  3. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    6.228
    Ort:
    Kassel
    Hi Stefan :)

    ein gutes, neues Jahr.

    Ich habe drei Programme und nutze sie alle: Für die meisten Aufgaben verwende ich Astroplus, für alle Arbeiten mit Halbsummen sowie sehr spezielle Techniken Astroprozessor und für die Astrogeografie inklusive Local Space Sarastro in der Grundversion mit dem Modul Orteastrologie.

    Schöne Grüße
    Rita
     
  4. Steven A.

    Steven A. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2017
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Hagen NRW
    Hallo

    danke für die schnellen Antworten .

    Ich habe auch Astroplus und Vision, aber ich glaube, der Thread landet bald im ANGEBOT wenn das so weiter geht. Jedenfalls gibt es anscheinend einige Nutzer von diesem Programm und verstehe nicht, warum mein Sharing von kostenlosen Datenbanken im Unterforum ANGEBOT landete. Deshalb wollt ich mal nachfragen, ob es entsprechende Nutzer gibt, und ob es wirklich so fehl am Platze war, jene Datenbanken hier vorzustellen.

    Frohes Neues Jahr
    Stefan (Arens)
     
  5. Steven A.

    Steven A. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2017
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Hagen NRW
    Hallo Freunde

    es hat sich da was geändert, der Thread mit den Datenbanken wurde zurück verschoben. Mir ist das ja fast peinlich und hatte ich auch eigentlich gar nicht beabsichtigt. Aber das finde ich sehr nett von Walter.

    Naja, was Astrologieprogramme angeht. Es gibt Galiastro lite für ca. 90 Euro und für etwa denselben Preis auch Sarastro. Beide Programme finde ich ganz gut. Astroplus ist für mich das Beste.

    Auf Astro.com zu gehen ist eine Alternative, aber ich muss sagen, es macht mehr Fun, mit einem Programm zu arbeiten. Denn man kann mit einem Klick zB das aktuelle Horoskop betrachten, und vor allem die optische Einstellung ist anpassbar. Mir kommen bei der Astro.com Grafik nicht so leicht die Intuitionen.

    Vision ist jetzt nur interessant, wenn man Koch API mit zB Invert- und Talpunkt in den Häusern und Häuserhoroskop usw. nutzen will. Es setzt irgendwie das Studium von API von Huber Büchern voraus.

    Astroprozessor muss ich mir gleich mal anschauen, kenne ich nämlich noch nicht. :)
    PS: Erster Eindruck ist ganz gut, kommt vielleicht auch noch in meine Bibliothek. Andere kaufen sich Fahrräder für denselben Preis. So denke ich darüber. Immerhin gehts mir nicht ums Sammeln, aber die verschiedenen optischen Layouts sind mir wichtig. Es gewöhnt sich manchmal ein Blick ein, und so ein Wechseln in den Programmen ist da sehr hilfreich habe ich gemerkt (für die Intuition). Danke Rita für den Tip.


    Beste Grüße
    Stefan
     
  6. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    6.228
    Ort:
    Kassel
    Werbung:
    Hallo Stefan :)

    wenn du wie ich gern mit Layouts spielst, ist Astroprozessor genial: Tierkreisabschnitte lassen sich einzeln mit Grafiken unterlegen, in der Helligkeit steuern, ebenso die Symbole und neuerdings auch die Planeten. Das ist wirklich genial! Eines meiner Lieblings-Layouts:

    layout.png

    Toll ist auch, wie man die Planetenbilder sichtbar machen kann: In diesem Beispiel ist die Astrologen-Achse eingestellt und alles, was in ihr zu einem Planetenbild beiträgt, ist erkennbar an den pinkfarbenen Linien.

    Schöne Grüße
    Rita
     
  7. Steven A.

    Steven A. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2017
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Hagen NRW
    Hallo

    ja sieht gut aus, hab mir das Demo schon mal geladen
     
  8. Fiat Lux

    Fiat Lux Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    500
    Ort:
    Schweiz
    Hallo
    Danke für die Vorstellung eurer bevorzugten Astro-Software. Ist stets interessant über den Rand zu schauen...
    Hier meine:
    Zet 9 Geo gibt es auch als gratis Demo-Version.
    Habe mich als ich mit der Astrologie dafür entschieden, weil hier die Berechnung Würden etc schon in Grundversion inkludiert war. Zur weiteren Auswahl stand hier auch Astroplus.
    Placidus 7.00 von Rumen Kolev
    Beschäftigt sich mit alter Griechischer Astrologie. Habe ich vor allem wegen den Almuten, Hyleg, Alchodan etc die in diesem Programm erstellt werden erworben. Zudem gibt es ein Programm im Programm das Prophyrus Magnus heisst, ist eine alte Darstellung der Himmelssphäre nach "indischer Art" jedoch wie erwähnt auf "griechischen" Ueberlieferungen die vom Gestalter des Programms selber vom Lateinischen ins englische übersetzt wurden.
    Kala
    Für die indische Astrologie die ich ja selber praktiziere.

    Wer kein Geld zur Verfügung hat aber dennoch selber ein Horoskop ziehen möchte dem empfehle ich folgende Programme:
    Zet 9 light nicht alle Funktionen inkludiert aber dennoch genügende um Horoskope zu erstellen
    Morinus lässt keine Wünsche offen man kann eigentlich alles damit machen.
    Gruss Fiat Lux
     
  9. Steven A.

    Steven A. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2017
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Hagen NRW
    Werbung:
    Hallo Fiat Lux

    danke Dir für die Hinweise, - nach Englischen hab ich nur stichpunktartig gesucht. Da ist ja doch noch eine ganze Menge.
    Beste Grüße
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden