1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wer gibt Tieren REIKI ?

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von Gnadenhof, 18. März 2007.

?

Wer gibt Tieren REIKI ?

  1. Ja - bei meinen eigenen Tieren

    91,7%
  2. Ja - bei fremden Tieren

    70,8%
  3. Nein

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Habe ich noch nie probiert

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Nur Fern REIKI

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. Ich habe Angst vor Tieren

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Gnadenhof

    Gnadenhof Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    Schwaig /Nürnberg - Mittelfranken - Bayern - Deuts
    Werbung:
    Hallo Zusammen :liebe1:

    Wenn Ihr schon einmal REIKI an Tieren gegeben habt - was war Euer Eindruck? :)
     
  2. Andrreikianer

    Andrreikianer Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    588
    Ort:
    zwischen Ulm und Biberach
    Was meinst du damit, Eindruck?
    Sie sin sehr dankbar, konnen die Energie teilweise jedoch nicht solange aushalten, wie dies bei verschiedenen Menschen der Fall ist.
    Einige Blockaden können damit bei den Tierchen gelöst werden.
     
  3. Gnadenhof

    Gnadenhof Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    Schwaig /Nürnberg - Mittelfranken - Bayern - Deuts
    Hallo :liebe1:
    Du hast es schon erkannt - was ich wissen wollte ...
    Sie nehmen es an und wenn es ihnen :) reicht gehen sie wieder weg...
     
  4. Andrreikianer

    Andrreikianer Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    588
    Ort:
    zwischen Ulm und Biberach
    Gnadenhof. Jep, sie gehen sehr schnell wenn es ihnen zu viel wird.
     
  5. Tigerenterl

    Tigerenterl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2003
    Beiträge:
    1.215
    Ort:
    auf der Erde
    ich behandle auch meine zwei katzen mit reiki. schnurrli hat asthma und diabetes und kanns gut gebrauchen, allerdings möchte er es nicht allzu oft. meine murrli ist anders, sie holt es sich regelmässig ab... wenn sie mal irgendwas hat (magen, darmprobleme z.b.) kommt sie auf meinen schoss drückt ihren kopf unter meine hände und sitzt wie eine statue :liebe1:

    wenn sie genug haben, springen sie regelrecht auf und gehen :) und wenn sie generell nicht wollen, hat man auch keine chance ihnen reiki zu geben, soll man auch nicht ;)

    lg
    ingrid
     
  6. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    Mein Eindruck war bis jetzt immer der dass Tiere unbewußt total natürlich mit Reiki umgehen, es annehmen und wenn sie es nicht mehr wollen es auch zeigen indem sie z.B. unruhig werden oder einfach nicht mehr liegen bleiben.
     
  7. Shanaia

    Shanaia Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2007
    Beiträge:
    68
    Ort:
    bei Kaiserslautern RLP
    Hallo ihr Lieben,
    auch ich gebe meinen Tierchen Reiki, und mir ist damals nachdem ich meinen ersten Grad gemacht hatte aufgefallen, dass fremde/ besonders kranke Tiere sehr gerne in meiner Nähe sind, um Reiki betteln, und wenn sie genug haben, ja dann gehen sie, oder Katzen kratzen dann auch mal... Wie Gnadenhof gesagt hat soll man sie dann ziehen lassen wie auch bei Kindern, denn sie wissen ganz genau wann sie genug *getankt* haben :stickout2

    Tiere lieben es aber auch uns Menschen Reiki zu geben, sie wollen dann nicht angefasst werden, denn sie sind dann dran den Menschen zu verwöhnen ;) Wunderbar, wenn ein Geben und Nehmen stattfindet!
    Ganz besonders gerne beobachtete ich damals unsere Katze, die es geliebt hat sich die Reikienergie einfach nur anzusehen. Immer wenn wir uns gegenseitig in der Familie behandelt haben, ist sie dazugekommen mit gebührendem Respekt und Abstand, und hat sich das Ganze fasziniert aus der Ferne angesehen.
    Einfach wunderbar, was man mit Reiki alles machen, kann, wie vielseitig man es einsetzen kann... oder?
    Alles Liebe euch
    Franziska
     
  8. Tigerenterl

    Tigerenterl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2003
    Beiträge:
    1.215
    Ort:
    auf der Erde
    mir fällt auch ein, wenn ich fernreiki schicke, legt sich meine katze oft auf meine füsse, bis ich fertig bin, dann geht sie...

    ;)

    Lg
    Ingrid
     
  9. schruffi

    schruffi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    6
    Hallo liebe Foris, meine Hündin kommt täglich abends zu mir, um sich eine Portion Energie abzuholen.Danach schüttelt sie sich tüchtig.Fremde Tiere suchen gerne meine Nähe.L.u.L. schruffi
     
  10. Funkelelfchen

    Funkelelfchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    486
    Ort:
    Bayern/Münchner Umland
    Werbung:
    Hallo Du,
    ich geb meinen Tieren oft Reiki. Mein kleines Meerschweinchen zum Bleistift, vorher war se so ne Wetzhex und jetz is se viel ruhiger. Immer wenn ich sie jetz auf meinen Schoß setz, kuschelt sie sich sofort richtig rein, und guckt mich an, so quasi, nu was is jetz.
    Ganz liebe Lichtgrüße
    Elfchen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen