1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wer fährt besser Auto? Mann / Frau?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Scanja, 21. September 2006.

  1. Scanja

    Scanja Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2006
    Beiträge:
    1.532
    Werbung:
    Hallo,

    wer fährt besser Auto, Mann oder Frau?
    Wie steht es bei Euch mit:
    -Fahrpraxis
    -eigenes Auto
    Welches Geschlecht hat wo Schwächen?
    Was habt Ihr besonderes mit dem Auto und dem anderen Geschlecht erlebt?

    Bin mal gespannt was Ihr so erzählt.

    LG

    Sonja
     
  2. blackpink

    blackpink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    5.588
    Ort:
    In your heart, my dear !...J.S.K
    ICH, natürlich ! :D :D
     
  3. Scanja

    Scanja Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2006
    Beiträge:
    1.532
    Hallo Blackpink,:)
    komm nochmal, jetzt solltest Du nochmal ran.:stickout2
    Ich langt aber nicht, da musste schon ein bisschen mehr preisgeben, besonders was Du schon amüsantes erlebt hast.:foto:

    LG:)

    Sonja
     
  4. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    ganz klar: Männer.

    Einer Studie zufolge sollen sich weibliche und männliche Fahrschüler in der ersten Praxisstunde wie folgt verhalten haben:

    Männlein: sieht rund ums Auto alles, Spiegel, Fußgeher, Ampeln, allerdings innerhalb vom Auto muss er sich konzentrieren, die für das Fahren bedeutsamen Utensilien zu finden.

    ganz anderes die

    Weiblein: Blick in den Spiegel, ob der Lippenstift nicht verschmiert ist, ein Handgriff auf die Gangschaltung, ein Zupfen am Rock, ein Antasten ans Gaspedal, den Rock vielleicht doch etwas weiter Richtung Knie zupfen, die Handbremse ausprobieren, Blick in den Spiegel, ob die Frisur sitzt. Außen!? Es gibt etwas außerhalb des Fahrzeuges?

    :escape:

    Alles Liebe
    Indigomädchen
     
  5. goldexperience

    goldexperience Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Wien
    Im Allgemeinen natürlich die Frauen... die haben nunmal den peripheren Blick.
    Wenns allerdings ums Weg finden und Einparken geht haben mit Sicherheit die Männer einen Pluspunkt!!!
    Deshalb verursachen einfach mehr Männer einen Verkehrsunfall und die Frauen haben mehr Einparkschäden :fahren:

    liebe grüße
     
  6. Scanja

    Scanja Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2006
    Beiträge:
    1.532
    Werbung:
    Hallo Indigomädchen, :clown:

    diese Strategie würde ich aber nur bei der Fahrschulprüfung anwenden.:)

    Da haben es die Jungs schon etwas schwerer.:stickout2

    LG:liebe1:

    Sonja
    P.S.
    Mein anderes vollständiges Posting vollständiges Nr. 1
    ist irgendwie weggerutscht.:confused:
     
  7. Ritter Omlett

    Ritter Omlett Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    2.899
    Ort:
    Wien
    Bevor ich die Frage beantworte, möchte ich nur kurz erzählen, nach welchem Prinzip ich Auto fahre. Ich denke, jeder Mensch ist fehleranfällig im Strassenverkehr, man sollte für andere bremsen, sodass auch für dich gebremst wird, wenn du einen schlechten Tag hast.
    Autofahren ist Tagesverfassung, jenachdem passt man besser, jenachdem kann man etwas übersehen.

    In Wien wird teilweise sehr agressiv Autogefahren, besonders bei den Männern. Die Nerven liegen oft blank, dass liegt auch einfach an den vielen Autoverkehr und den Baustellen.
    Männer hupen sehr gerne, stehen gerne am Gaspedal und dann kracht es sehr oft.

    Fussgänger beim ungehinderten Überqueren des Zebrastreifens zu behindern, ist ein Kavaliersdelikt der Männer

    Besoffen Autofahren detto.

    Hupen beim Einparken, Männerdomäne, wobei ich sagen muss, der MAnn braucht Spieltrieb, dass ist doch was Schönes ein wenig zu Hupen, wenn sich einer beim Einparken schwer tut.

    Also ich muss sagen, eine Frau ist wesentlich sicherer unterwegs und aus meiner Sicht kann ich die Frage so beantworten, Frauen fahren besser.

    Das Wortvokabular der Männer Wiens ist sehr beschränkt, wenn ein Verkehrsteilnehmer einen Fehler macht, ja, auch wenn es ein Fehler ist, bedenke, auch du kannst Fehler machen und es ist nicht notwendig Schimpfwörter am Fließband loszulassen.

    PS: Wenn ich angehupt werde, schicke ich meistens ein Küsschen rüber.
     
  8. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.310
    Wenn man es statistisch sieht, was die Schwere der Unfälle angeht, sind Frauen besser, zumindest war das so. Sie fahren also statistisch gesehen sicherer.

    Aber ich denke, wenn es um das reine Beherrschen des Fahrzeugs geht sind Männer in der Regel besser.

    Viele Grüße,
    C.
     
  9. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Liebe Sonja,

    das war eine wissenschaftliche Studie, keine Strategie!!!

    Alles Liebe
    Indigomädchen
     
  10. rosim

    rosim Guest

    Werbung:
    ...vor allem Nachts besser, da hilft der Tunnelblick !!!

    Den Anhang 4862 betrachten
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen