1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wer bist Du?

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von SilviaStmk, 1. Februar 2014.

  1. SilviaStmk

    SilviaStmk Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Knittelfeld
    Werbung:
    Wer bist Du?
     
  2. Sorry aber was meinst du?
     
  3. SilviaStmk

    SilviaStmk Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Knittelfeld
    Ich wollte mal sehen, ob jemand hier ist, der sich selbst bereits erkannt hat.

    Ich wünsche Euch einen lichtvollen Sonntag!
     
  4. terramarter

    terramarter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    2.512
    Die Frage (wie die Antwort) hat zwei Ebenen. Welche meinst du denn?
    Man kann sich selbst in seiner aktuellen Charakterstruktur (die in permanenter Veränderung begriffen ist) recht gut kennen; in etwa so wie man eine Maschine gut kennen lernt, also ein Werkzeug, und dann damit ganz gut umgehen kann.
    Auf subtiler Ebene (also weniger weltlich und angreifbar) bemerkt man, je mehr man versucht nach sich zu greifen und sich kennen zu lernen, desto unkonkreter, fluidischer und veränderlicher wird die ganze Soße. Du bleibst als 'etwas' ungreifbar. (Es ist in etwa so wie in der Quantenphysik - je mehr man in die tiefe forscht desto mehr rutscht es weg.) Das ist ein Hinweis darauf, dass du zwar weltlich mit dir arbeiten kannst (möglichst gut zusammen arbeiten), dass du aber letztendlich nicht findbar bist.

    So in etwa :->)


     
  5. taftan

    taftan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2013
    Beiträge:
    13.769
    Ort:
    Hessen
    Wer bin ich ?
    Viele Antworten, keine wird letztendlich zufriedenstellen. Die Frage ist innen,in mir, - die Antworten die von Außen kommen befriedigen alle nicht.
    Ich kann dir nur sagen,dass ich nicht mein Körper ,meine Gedanken oder Gefühle bin.

    Ich bin geneigt zu sagen, daß ich meine Seele bin , der Beobachter, der noch richtig aufwachen muß.:)

    Wer bin ich, oder Erkenne dich selbst sind m.n. die wichtigsten Fragen.

    Wer bist Du? Silvia? :)
     
  6. derNichtAufgibt

    derNichtAufgibt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Was möchtest du wissen? Ich bin nur Ich bin Alles bin Nichts bin Teil Gottes bin Hier bin Dort Bin Ich.
     
  7. taftan

    taftan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2013
    Beiträge:
    13.769
    Ort:
    Hessen
    naja, wie du siehst,ist bis jetzt keiner hier, der sich selbst erkannt hat.:D
     
  8. derNichtAufgibt

    derNichtAufgibt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Österreich
    Ach, hast du meinen Beitrag nicht verstanden?
     
  9. martin.m

    martin.m Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    151
    Ort:
    50km westlich von Nürnberg
    Wer bist DU?

    Du = Ich, Ich = Du.
    Du bist = ich bin.


    .
     
  10. bluna7

    bluna7 Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2008
    Beiträge:
    198
    Werbung:
    Ich bin wer ich bin und alle anderen sind die Spiegel meiner selbst, die mir wiederum meine vielen Ichs aufzeigen. Also wir sind alle verbunden.

    Nur: Versuche nicht Jemand anderer zu sein, denn alle anderen sind ja schon Jemand.glg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen