1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wer bin ich und was will ich?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von sonnenkroenchen, 1. Juni 2009.

  1. sonnenkroenchen

    sonnenkroenchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    15.838
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    ....geht es Euch auch manchmal so, dass ihr denkt ihr steht neben euch? Ihr fragt euch : War das Alles? Soll das echt mein Leben gewesen sein oder kommt da noch was tolles? Bin gefangen im Alltagsflash! Warte noch immer auf das Leben wie es sein könnte, Irgendwie geht das schon ein Leben lang so bei mir. Mitte 20 hab ich mir das erste Selbsthilfebuch geholt. Ende 20 bin ich auf Selbstfindungsseminare etc. Und nun, Mitte 30 steh ich emotional noch immer da wo ich auch mit Mitte 20 war!
    Ansonsten führe ich ein ganz normales Leben. Bin verheiratet, hab nen guten Job etc. Aber irgendwas fehlt mir um richtig glücklich zu sein. Nur ich weiß nicht was...suche und suche und suche.....und finde aber nichts:confused:
    Geht es euch auch manchmal so? Habt ihr Ratschöäge?
    Bin den Tag über unterwegs...freu mich aber trotzdem über die ein odere andere Rückmeldung:trost:
    liebe grüße und nen schönen tag euch allen:umarmen:
     
  2. nonni

    nonni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    5.853
    Ort:
    italien
    ich bin zwar mitte fünfzig kann mich aber noch genau erinnern , wie das war, damals, als ich 30 war. und zwar die totale krise ! ausgebrochen am 30. geburtstag mit der selben frage ! bei mir war es die freiheit, die fehlte und die folge war trennung, mein mann ist tödlich verunglückt, ich fand zur ersten liebe zurück und das leben verlief ab da turbulent dass ich bücher drüber schreiben könnte. nur eben nicht immer nur lustige.....
     
  3. sonnenkroenchen

    sonnenkroenchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    15.838
    Ort:
    Deutschland
    oh ja, verstehe! und heute mit mitte 50 hast du dich gefunden und weißt wer du bist? kann ich also noch hoffen;)
     
  4. nonni

    nonni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    5.853
    Ort:
    italien
    ja, ich hab mich gefunden und weiss wer ich bin - war aber ein hartes stück arbeit und hat lang gedauert.
    Ich hoffe, es geht bei dir schneller !
     
  5. sonnenkroenchen

    sonnenkroenchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    15.838
    Ort:
    Deutschland
    und wo bist du dahin gekommen wo du heute bist? hat dir jemand dabei geholfen oder alleine durch erfahrung etc
     
  6. nonni

    nonni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    5.853
    Ort:
    italien
    Werbung:
    ich habe sehr viele erfahrungen gesammelt, war dabei aber nie alleine, denn meine grosse liebe, für die ich frei sein wollte, hat mich immer begleitet, wenn auch nicht physisch, so doch immer im geiste....
     
  7. neo000000

    neo000000 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2009
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Mautern/Stmk
    freu dich doch einfach darüber dass bei dir diese sinkrise erst mitte 20 eingetreten ist ich hab die schon seit ich 16 bin und jetzt anfang 20 steck ich nach wie vor mitten drin ggg.... aber wenns zu einfach wär wärs fad und alles was fad is is noch frustrierender gg
     
  8. Schneeglöckchen

    Schneeglöckchen Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    508
    ich weiß was du meinst, mit: Ich suche, suche, suche.......

    ging mir genauso, ich suchte, wusste aber nicht, was. So suchte ich einen Mann, der mich so lieben tut, wie ich meinte, es verdient zu haben. Ein Mann, der mich versteht, wie ich bin, was ich bin und wer ich bin. So habe ich vergeblich gesucht. GEFUNDEN habe ich den Glauben an GOTT und seitdem SUCHE ich NICHT mehr, ich hab ALLES GEFUNDEN wonach ich all die vielen langen Jahre vergeblich gesucht habe. Das Resultat: Ich habe MICH SELBST GESUCHT und hoffentlich auch GEFUNDEN.

    Kein Mensch kann in DIR DAS ausfüllen, was DU selbst nicht in DIR hast !

    Das ist meine Lebensweise, die ich jedem hier sagen kann und hoffentlich auch darf ?

    Mit GOTT bin ich EINS, ein zweigeteiltes Wesen EINS IN GOTT, weil ich weiß, er LIEBT MICH SO WIE ICH BIN !

    ABER: Für einen Menschen ist es auch sehr wichtig, jemanden an seiner Seite zu haben, der den Mensch so akzeptiert, ausfüllt, respektiert, achtet, wertschätzt wie man ist und einen SO NIMMT und LIEBT wie man oft auch nicht ist.

    Ich persönlich meine, dass ein Mensch OHNE GOTT nur HALB auf der Welt existieren kann und deshalb viele Menschen suchen.....suchen.......suchen.
     
  9. Azura

    Azura Guest

    @schneeglöckchen:

    Vielleicht musst du einfach mal deinen Willen durchsetzen, das tun, was du für richtig hälst und dich von niemandem davon abhalten lassen. Dann siehst du eher, wo deine Grenzen sind. So gings mir zumindest.
    Ich glaube, dass ich jetzt definitiv sagen kann, was ich will, nur sind diese Ziele nicht mehr so eng gesteckt und veränderbar :)

    lg, Diana
     
  10. Niviene

    Niviene Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2006
    Beiträge:
    950
    Ort:
    Stmk.
    Werbung:
    Das ist ein sehr interessantes - und für mich ansprechendes - thema.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen