1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wenn wiedergeboren? wie kann man denn ...?

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Beathe, 21. Januar 2005.

  1. Beathe

    Beathe Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    74
    Werbung:
    Hallo,

    ich binß´s Beate, dessen Pa gestorben ist....

    Habe vieeel gelesen...... viel Erfahren........ Interessiere mich mehr als denn je!

    Nun zu meiner Farge, eine Frage, die ich nicht ( beantwortet) finden kann:

    Und zwar. Mit meinem Vater kann ich noch keinen Kontakt aufnehmen, der Versuch scheiderte auch ( Medium) es ist wohl wirklich zu früh!
    - gut,- kann warten , gelle Goldi ??? :))))
    Es kamen keine, wenn übehaupt, nur klägliche Angaben rüber......

    Dann habe ich meine Oma gebeten mit mir in Kontakt zu treten ( 3 J. verstoben )
    ABER: Sie war nicht mehr da! Sie war schon wiedergeboren ! ( reink)
    Ein Bub, : in Nordeutschland!
    Meine Frage also>>>>>>>> warum so früh?
    UND: !!!!!>>>>>>>
    Man sagt ja, es werden verst. einen empfangen!!!( mutter onkel , tante, freunde etc....... )
    D.h. aber!, dass meine Oma,- meinen Vater nicht empfangen konnte!!!
    Das irritiert mich gaaaaaanzschön !!! Denn ist eine Mutter nicht sooderso das fast wichtigste ( neben Papa )

    Kann mir jem . die beiden Fragen beantworten ?

    Danke für eine Antwort. :daisy:

    LG aus Hamburg

    Beate :)
     
  2. angus

    angus Guest

    Liebe Beate,

    viel kann ich nicht dazu sagen, aber es ist mir bekannt (aus gesprächen mit anderen Interressierten), daß sich Seelen auch nach ganz kurzer Zeit wieder inkarnieren können und daß die "Blutsbande" nicht die wichtigensten im Nachtodlichen seien, sondern die Seelenübereinstimmung. Das kann natürlich auch Mutter oder Vater sein, muß aber nicht zwangsläufig. Aber alle werden liebevoll empfangen und unterstützt. So kenne ich das.

    Liebe Grüße

    angus
     
  3. Stefanie Rappat

    Stefanie Rappat Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2004
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Beate,

    das ist eine spannende Frage, die ich mir auch schon mal gestellt habe. Das mit dem "sehr schnell inkarnieren" habe ich auch schon des Öfteren gelesen. Ich glaube, es gibt da keine festen "Verweilzeiten", sondern jede Seele entscheidet das für sich, wie schnell sie wieder auf die Erde (oder woanders?) inkarnieren möchte.

    Wie es aber sein kann, dass wir nach dem Tod von den bereits Verstorbenen empfangen werden, wenn diese gleichzeitig irgendwo anders inkarniert sind, ist mir auch ein Rätsel. Vielleicht haben wir es hier mit unterschiedlichen Seelenanteilen zu tun, ein Teil weilt auf der Erde, der andere ist "irgendwo da oben" ;-)?

    Mich würde die Meinung der anderen dazu interessieren!

    Liebe Grüße von HH nach HH!

    Stefanie
     
  4. Hannibal

    Hannibal Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    63
    Hi Stefanie

    Ich denke, dass der Faktor Zeit in der anderen Dimension nicht so wichtig oder gar "begehbar" ist. D.h., dass es uns wohl nicht so stark stören wird, mal kurz auf unseren "Freund" zu warten wenn er sich gerade noch in einem "Leben" befindet.

    Liebe Grüsslein
     
  5. Stefanie Rappat

    Stefanie Rappat Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2004
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Hamburg
    Hi Hannibal!

    Ja, natürlich! *an den Kopf fass"

    Du hast natürlich recht. Daran hatte ich gar nicht mehr gedacht. Danke für die Erinnerung, das macht natürlich Sinn, so von wegen, "Zeit ist eine Illusion", die Gleichzeitigkeit von allem.

    Grüße,

    Stefanie
     
  6. Rosa bella

    Rosa bella Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2004
    Beiträge:
    132
    Werbung:

    Hallo,
    genau diese Frage habe ich schon mal gestellt, aber leider konnte mir keiner eine antwort geben. Sehr verzwickt, finde ich. Vielleicht kann uns einer das mal erklären.
     
  7. Aktivist

    Aktivist Guest

    Woher weisst Du das?
     
  8. RitaMaria

    RitaMaria Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.876
    Ort:
    Am Rhein
    Du gehst von der Dimension der ( irdischen ) Zeit aus.
    Sowas gibt es im Geistigen nicht. Da ist die Gleich-Zeitigkeit. Eine Sekunde kann den Inhalt von einer Million Jahren haben. Von daher sind die irdischen Begriffe von " so früh " absolut irrelevant...

    Lieben Gruß,
    RitaMaria
     
  9. Beathe

    Beathe Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    74
    Hallo,

    stimmt, mit der Zeit habe ich nicht " so " gesehen........

    Aber: sie kann doch dann trotzdem meinen Pa nicht empfangen haben, teilen
    kann man sich doch auch nicht, oder ????D.h. wenn Sie nun wiedergeboren ist, kann sie also meinen Vater nicht empfangen haben. Zeit hin oder her!!! :)

    Kann aber auch sein, dass sie nur auf ihn gewartet hat, um dann sofort wiedergeboren zu werden.......

    Fragen Fragen ..........

    Das was mich daran irritiert: Es heißt immer, " Deine Lieben werden Dich empfangen" Da spielt doch dann die Mutter eine sehr große Rolle!!!
    ODER ?

    Woher ich das weiß:
    Habe anhand eines Mediums versucht mit meinem Vater in Kontakt zu treten- war aber wohl wirklich zu früh! - Haben hier auch einige geschrieben!!!- Naja, nun weiß ich es auch !
    Dann, es klappte mit meinem Vater nicht, versuchte ich es eben mit meiner Oma.
    Wenn ich mal sü überlege, klappte eig. gar nichts! :-(
    Ausser evtl einem kleinen Satz!

    :danke:
    Beate
     
  10. RitaMaria

    RitaMaria Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.876
    Ort:
    Am Rhein
    Werbung:
    Beate, versteh mich bitte nicht falsch, denn ich kann dich absolut gut verstehen. Dennoch drängt sich mir die Frage auf: Warum willst du das eigentlich??

    Dein Vater, deine Oma haben diese Welt verlassen. Das macht Sinn, weil Leben nun mal im Materiellen endlich ist.
    Warum willst du sie nun wieder zurückholen?? Wieder mit dem konfrontieren, was sie verlassen haben? Warum lässt du sie nicht unbehelligt von deinen eigenen Interessen ihren Weg gehen? Wo hört hier die Liebe auf und fängt das Ego an????

    Sie gehen einen Weg, der hier und jetzt nicht dein Weg ist.
    Warum sollten sie ihn, deinem Wollen entsprechend, unterbrechen? Langsamer gehen? Verlassen?
    Warum willst du sie in etwas zurückholen und sei es nur kurzfristig, das sie verlassen haben? Was in dir ist das, was das will? Und warum will es das?


    Lieben Gruß,
    RitaMaria
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen