1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  3. Aktuell laufen zwei Verlosungen im Advent-Kalender im 5. und im 8. Türchen

Wenn Gott existiert, dann...

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von pan1234, 7. November 2015.

  1. pan1234

    pan1234 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2015
    Beiträge:
    824
    Werbung:
    Ich habe vorher gerade ein paar Interesse Gedanken zum Thema Existenz Gottes auf "FischundFleisch" gelesen und wollte Euch auch daran teilhaben lassen: https://www.fischundfleisch.com/blogs/tabus/wenn-gott-existiert-dann.html

    Irgendwie sehe ich es auch so wie der Schreiber des Blog-Eintrags. Eigentlich halte ich die Existenz nicht für ganz ausgeschlossen und falls er existieren sollte, dann sicher nicht wie Gott im Judentum, Christentum und Islam!
     
    Moondance und Gida gefällt das.
  2. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    26.855
    Deshalb wurde Jesus ja verdammt und "umfunktioniert"
     
  3. pan1234

    pan1234 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2015
    Beiträge:
    824
    Wie meinst du das?
     
  4. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    18.418
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD

    pan,

    wie viel weisst du über judentum um zu "wissen" wie in jdentum der Ewige ist?

    shimon
     
  5. pan1234

    pan1234 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2015
    Beiträge:
    824
    Man kann über Gott in den Schriften des Judentums nachlesen und auch, was er den Menschen laut Tora mitgeteilt hat. Nicht besonders freundlich.
     
  6. Behind me

    Behind me Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    17.528
    Werbung:
    Es ist absurd an einen Gott zu glauben. Aber wohl eine hilfreiche Krücke für Gefallene.
     
    Ischariot gefällt das.
  7. pan1234

    pan1234 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2015
    Beiträge:
    824
    Und was ist, wenn er doch existiert, aber eben nur anders als im Judentum, Christentum und Islam beschrieben?
     
    Rahel83 gefällt das.
  8. Chinnamasta

    Chinnamasta Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    3.790
    "Verdammt" und "umfunktioniert" wurde meines Wissens Johannes der Täufer.
     
  9. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    26.855
    Der auch.
     
  10. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    26.855
    Werbung:
    Das Christentum ist entstanden, weil die Lehre Jesu zu stark war, jedoch jene, die ihn hörten unterschiedliches verstanden, doch alle zusammen den Mächtigen ein Dorn im Auge. Also kehrten sie alles zusammen unter einen Hut und unterlegten Jesus eine andere Lehre. Rein politisch. Christentum ist ein Staatsreligion. Die Lehre Jesu hat mit Politik nichts zu tun, und er wendete sich oft gegen Gebetshäuser.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen