1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wenn Gefühle übernommen werden ...

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von Evolet, 17. Januar 2009.

  1. Evolet

    Evolet Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2008
    Beiträge:
    117
    Werbung:
    Hallo,

    ich bin ein sehr feinfühliger, sensibler Mensch.
    Seit Jahren verspüre ich einen schweren, tiefen Schmerz in mir den ich mir nicht erklären konnte (Bin nicht depressiv oder sonstiges).
    So kam ich zu meiner Kinesiologin, die nach langem vortasten auf eine alte
    Familiengeschichte (Oma/Opa) vorgestoßen ist die meine Familie bis heute
    überschattet.
    Wir konnten die Situation auflösen doch ist dieser tiefe Schmerz noch da, da auch noch 3 weitere Gefühle davon nicht meine sind, die erst noch abgenabelt werden (laut Muskeltest mehrfach bestätigt).

    Obwohl ich froh bin, diese Energien gelöst zu haben hadere ich dennoch
    (besonders im Moment) mit mir. Diese Gefühle, Träume verlangen so viel
    Kraft das ich im Augenblick mein Naturell nicht annehmen möchte und kann.
    Ich will das nicht mehr fühlen müssen ...

    Entschuldigt meinen unmut, aber ich mußte es einfach mal loswerden!

    Schöne Grüße,
    Liloli
     
  2. aussteiger

    aussteiger Guest

    hallo liloli,

    es ist fuer mich ein bisschen schwer zu verstehen, bzw. etwas viel: der schwere, tiefe schmerz, noch 3 weitere gefuehle die nicht deine sind, und diese gefuehle und traeume - und darum kannst du dein naturell nicht leben.

    konstruktiv kann ich da nichts zu sagen, aber wenn ich die augen zumache und an dich denke, dann fuehle ich:

    bist du allein? - hast du menschen die dich in liebe umarmen? - liebst du dich selbst? - hast du spass am leben? - machst du spontan dinge, die etwas verrueckt sind, aber die dir so in den kopf kommen? - bist du frei von beschraenkungen durch andere?

    dein george
     
  3. Winterdistel

    Winterdistel Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2009
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Wien
    Witzigerweise hat auch mir ein Kinesiologe eine Besetzung konstatiert. Bei mir war das aber nicht nur ein Gefühl, sondern eine manifeste fremde Energie. Als er die aus mir entfernt hatte, hatte ich erstmal ein Gefühl der inneren Leere, weil dieser (sehr negative) Typ ziemlich lange in mir gesteckt hatte.

    Aber egal. Warauf ich eigentlich hinaus will, ist: Du muss versuchen, dich abzuschotten. Du bist vermutlich wie ich damals viel zu offen und ziehst alles mögliche Fremde an, seien es nun die Emotionen anderer Leute oder gar manifestere Energieformen. Frag deinen Kinesiologen, wie du das am besten machst, wenn er gut ist, sollte er dir da helfen können. Es ist nämlich eine sehr individuelle Sache, wie man sich am besten gegen Fremdeinflüsse abschottet, ohne sich dabei gänzlich von seiner Umwelt abzukapseln. Du willst ja durchaus weiterhin mit deinen Mitmenschen in Kontakt bleiben, bloß nicht alles von ihnen übernehmen.
     
  4. Evolet

    Evolet Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2008
    Beiträge:
    117
    Werbung:
    Hallo Zusammen!

    @ George

    ja, du triffst es auf den Punkt. Ich liebe mich selbst nicht (mehr?).
    Ich habe auch wenig Liebe, Unterstützung und Sicherheit in meinem Leben erfahren. Das ist eben das große Problem. Ich liebe mich nicht und gönne mir daher auch keinen Spaß, Freude (eine Art Selbstbestrafung) da ich ja daran Schuld bin. Ich bin jetzt an dem Punkt angelangt, selbstehrlich zu sein und meine Maskarade fallen zu lassen, nicht so schön was ich da sehe.

    Mit meinem Naturell leben, meine ich. Ich "will/kann" mich nicht annehmen
    vorallem meine Sensibiltät, obwohl ich mir richtig Mühe gebe. Doch, ich bekomme Liebe, von meinem Mann und meinem Sohn, aber gerade das zeigt mir auf wie wenig ich von mir selbst halte. Leider. Wie finde ich daraus?

    @ Winterdistel

    Auch das ist ein weiteres Problem, das abschotten. Auch da arbeiten wir daran und es lief in der letzten Zeit ganz gut.

    Die zu lösende Energie (der Familie) trage ich seit meiner Entstehung und ist auch tief in meinen Zellen verankert.
    Meine Kinesiologin hilft mir sehr. Muß dazu sagen, die PK ist noch sehr frisch,
    5 Wochen alt und auch eine sehr tiefgehende.
    Ich glaube, deshalb bin ich Moment auch so von der Rolle!

    Ich danke euch für die Antworten, tut gut darüber zu sprechen!

    Liebe Grüße,
    Liloli
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen