1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Wenn es keinen Seelenpartner gibt, was dann !?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Seelenengel, 14. August 2013.

  1. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.543
    Werbung:
    Schon klar. Du weisst ja nie wann du ihn triffst. Kann auch erst mit vierzig oder fünfzig sein und sich so lange aufzusparen ist sicher nicht notwendig.
    :)
     
  2. SoulCat

    SoulCat Das Leben ist Veränderung Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    12.501
    Ort:
    Tirol
    Nein, wozu aufsparen? Sei offen, selbstbewusst, wertvoll, tolerant und herzoffen, dann gehst du deinen Weg immer richtig.



    Ich möchte niemanden was einreden. Jeder soll genau das tun was er vom Innen her braucht und will.

    Nur finde ich diese pauschalen, negativen Äußerungen gegen Seelenpartner befremdlich. Kaum fällt dieses Wort, wird das standard Gebet dazu herunter geleiert:

    - ohne ist besser
    - geht nicht gut
    - gibts gar nicht
    - alles doof
     
  3. Chakra123

    Chakra123 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2012
    Beiträge:
    655
    Ort:
    geheim
    Sehe ich genau so. Wenns nur nicht so leidvoll wäre, aber einen tieferen Sinn hat es bestimm:)
     
  4. Kelli

    Kelli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2012
    Beiträge:
    985
    Erkennt man sich denn selbst ,indem man einer verbindung hinterherträumt, die nicht zustande kommt und sich dazu noch selbst auf das abstellgleis stellt...? Erkennen der realität ist für mich auch in der realität zu leben und nicht einer idealvorstellung von partner hinterherzuhechten.
     
  5. es mag ja Menschen geben, die wünschen sich den Traumprinzen, u. sind sich bei jeder Begegnung sicher, das er es nun sei.. und wenn es dann zu einer Beziehung kommt, dann sind sie zuerst Feuer und Flamme, teils blind vor Liebe und übersehen dann, wie der andere wirklich ist, vielleicht auch deshalb, weil sie den Menschen nicht nehmen, wie er ist, sondern so sehen, wie sie ihn haben wollen. Irgendwann verfliegt das Gefühl und das böse Erwachen kommt. Dann ist natürlich der andere wieder der Böse. Und falls dann doch mal der "Richtige" käme, dann rümpft man die Nase und sagt "nö, der kann es doch nicht sein.. der doch nicht" weil er halt nicht so aussieht, sich nicht so benimmt, und nicht alle Eigenschaften hat, die man sich zusammenträumt.

    Ähnlich mag es denen gehen, die nicht den Traumprinzen, sondern den "Seelenpartner" suchen, und fast bei jeder Begegnung (ähnlich wie oben beschrieben) meinen, das er es nun sei.. nur wenn er dann wirklich käme (vorrausgesetzt, es existiert so was wie ein SP) dann rümpfen sie wieder die Nase... aus ähnlichen Gründen wie erwähnt.

    Und im Grunde genommen wollen diese Menschen keinen wirklich passenden Partner, sondern einen Partner, der so zu sein hat, wie sie sich ihn zusammenträumen.

    Wobei mich der Begriff Seelenpartner doch ein wenig irritiert - gibt es den nur einen Partner, der eine Seele hat, oder haben nicht alle Menschen eine Seele? Wenn letzeres stimmt - wo man davon ausgehen kann - müsste doch jeder Partner ein Seelenpartner sein....
    Aber wahrscheinlich gibt es sowas wie "DEN Seelenpartner" sowieso nicht , und er ist nur eine Erfindung von verträumten, an Fabeln u. Märchen hängenden Menschen, um vor der Realität, die manchmal ganz schön trocken, hart, und grausam sein kann, zu flüchten.

    Und ob sich nun Seelen vor der Inkarnation verabredet haben oder nicht.. was hat das zur Sache, wenn es sowieso niemand beweisen kann, ob das wohl so ist? Also bleibt es reine Spekulation und gehört ins Reich der Märchen.

    Wäre doch zu einfach und zu real, wenn es als Partner einfach nur einen ganz normalen, passenden Menschen gibt, der auch eine Seele hat, aber nein, es muss ja unbedingt jemand sein, dessen Seele sich ja mit einem verabredet hätte und natürlich auf gleicher energetischer Linie "schwingt"

    Also zur Eingangsfrage : Wenn es keinen Seelenpartner gibt, dann wird das Leben einfacher, weil man sich nicht mehr auf die Frage SP oder nicht usw konzentrieren muss und die Suche nach selbigen begeben muss, sondern ganz frei sich einfach verlieben kann und auch diese Liebe, wenn der andere auch einverstanden ist, leben, oder es zumindest in einer Beziehung versuchen kann

    meint ein noch immer aktiver Lightofmylife:D
     
  6. Yvonnscherl

    Yvonnscherl Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2012
    Beiträge:
    325
    Werbung:

    :thumbup:
     
  7. yinundyang

    yinundyang Guest

    hi rebecca,
    wenn sich die seele einen seelenpartner wünschen kann, denk ich, dass es auch seelenpartner geben kann.
    lg
     
  8. yinundyang

    yinundyang Guest

  9. Seelenengel

    Seelenengel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2012
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Bayerm
    Denke es gibt ihn,..ist die Grosse Liebe,,die man zusammen Lebt,.und miteinander Alt wird!Lg Rebecca
     
  10. Seelenengel

    Seelenengel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2012
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Bayerm
    Werbung:
    Ich denke wenn man den Seelenpartner gefunden hat..braucht man die vielen Männer nicht mehr,,den Er erfüllt alle aspekte,...die,die anderen niemals erfüllen können!Die liebe...lg Rebecca so jeder seins,..und ich meins,..ist das nicht schönnnn :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden