1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wenn es beim Kribbeln das Gesicht und Körper verzieht, Frage?

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von cyberspirit, 20. Mai 2006.

  1. cyberspirit

    cyberspirit Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    454
    Werbung:
    Hallo,

    ich hatte gestern versucht eine Astralreise zu machen indem ich mich entspannte, mich nicht zugedeckt habe. Also im Pyjama einfach auf dem Bett lag ohne was drüber. Ein leichtes Kribbeln kam sehr schnell. Nur verspürte ich 2 Nebeneffekte wo plötzlich mein Gesicht (bei geschlossenen Augen) irgendwie verkrampfte Züge angenommen hat wie als würde mich was blenden und ich müsse die Aufen zukneifen das ich gerade noch sehen kann. Das irgendwie die Muskeln verkrampft waren. Ein helles Licht war nicht warzunehmen beim Reiseversuch. Der andere Effekt war das sich Teile meines Körpers praktisch wie im Zickzack nach links und rechts gezogen haben. Vorzustellen ist es wie eine Zickzack Linie.

    Was ich fast immer habe ist das ich einen trockenen Mund bekomme wenn ich mich auf eine Astralreise vorbereite und mich so Sachen ablenken wie Nase läuft (vielleicht auch Einbildung), Muss aufs WC. Aber gerade solche Sachen sind dann die die einen dann ablenken.

    Gruß Cyberspirit.
     
  2. Naturefreak

    Naturefreak Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Wien
    Da kann ich dir nur recht geben...leider weiß ich die Lösung selbst nicht...seit kurzem habe ich änliche "Beschwerden"...

    Meine Augenlieder zucken einfach....sie zucken wie verrückt....ich begehe die Astralreise mit geschlossenen Augen
     
  3. proyect_outzone

    proyect_outzone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    1.539
    Ort:
    Bremen
    Hallo,
    ihr macht einen ganz starken fehler,.. die Art der Konzentration ist falsch.

    Ihr seid zu scharf auf das ziel fixiert, und haltet eure Körperteile zu aktiv.

    Ändert eure Konzentration so indem ihr zuerst versucht einzuschlafen, und dann beobachtet, wie ihr einschläft. Das dauert ne weile, eh man wirklich gut einschätzen kann, wie nah man an der absoluten schlaf wach Grenze ist.

    Und sobald ihr an einem bestimmten punkt seit, wo euer körpergefühl wattig weich oder seltsam anders ist, beginnt ihr euren Versuch, aber ohne die geringste bewegung von einschlafen auf obe versuch umschalten. (Konzentration usw beginnen).

    Teilweise werdet ihr nun einschlafen, und wenn es nur schnell genug geht, und eure konzentration "stimmte" dann sind die "Träume" astralreisen, und können unter umständen gar mehrfach hintereinander auftreten.

    Astralreisen erkennt man an den echten körperempfindugnen (Kälte, Hitze, Berühren, wind, fliegen). die es in der art nie in träumen gibt.
    Gruß
    proyect_outzone
     
  4. cyberspirit

    cyberspirit Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    454
    Werbung:
    Hallo proyect_outzone,

    darüber habe ich auch schon nachgedacht das ich mich mit dem vorstellen des Kribbelns u.s.w nur Wach halte. Anderseits habe ich das in der Recherche im Netz so gelesen das es angeblich so am besten klappt wenn man sich auf die inneren Bilder kontenzriert und das man abhebt weil der Körper immer leichter wird.

    Wenn ich jetzt an nichts denke und entspannt im Bett liege bin ich viel zu schnell weg, also im normalen Schlaf gelandet.

    Gruß Cyberspirit
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen