1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wenn eine Steinbockdame auf einen Steinbock trifft

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Daxi Reich, 5. Oktober 2006.

  1. Daxi Reich

    Daxi Reich Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    110
    Werbung:
    Ich, weiblich, 6.1.1950 um 4.15 Uhr in Hamburg geboren, bin das erste Mal auf einen Steinbockmann getroffen, der mein bisheriges Leben völlig aus den Angeln hebt. Diese Verbundenheit und starke Anziehungskraft, auch in Bezug auf Sexualität, macht mich fast schwindelig vor Glück. Solche intensiven Gefühle erlebte ich bisher nicht. Von ihm habe ich noch keine vollständigen Daten, er ist am 11.1.1954 in der Nähe von Dortmund geboren. Würde gerne verstehen, was diese Intensitivität ausmacht. Wer würde mich ein wenig aufklären? LG Daxi:liebe1:
     
  2. Majissa

    Majissa Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    186
    Ort:
    BY – Stadt-Land-Fluss
    Hallo Daxi,

    so, wie Du das beschreibst, hatte ich sofort den guten alten Neptun in Verdacht. Und siehe da: Er steht tatsächlich im Moment in Konjunktion mit Deiner Venus. Da kommen solche intensiven Liebesbegegnungen vor. Ich wünsche Dir sehr, daß es anhält – denn Begegnungen, die unter Neptun-Einfluß ihren Anfang nehmen, halten oftmals der Realität nicht stand. »Zu schön um wahr zu sein«, sozusagen … Aus meiner Erfahrung kann ich Dir nur sagen: Genieße es, aber paß auf Dich auf.
    Hast Du vor, seinetwegen alte Verbindungen aufzugeben?

    Eure Synastrie kann ich mir jetzt nicht ansehen (kein brauchbares Programm greifbar; außerdem müßte man dafür genauere Daten von ihm haben – und ist er überhaupt damit einverstanden, daß die hier veröffentlicht werden?).
    Die würde Aufschluß darüber geben, was genau zwischen Euch die besondere Anziehung ausmacht; Transite zeigen ja »nur«, wozu Du im Moment bereit bist (ungeachtet der Personen, die jetzt Deinen Weg kreuzen). Sagt aber meist auch schon was.

    Viele Grüße und ganz viel Glück für Deine neue :liebe1: Liebe!
    Majissa
     
  3. Daxi Reich

    Daxi Reich Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    110
    Liebe Majissa,
    hab herzlichen Dank für Deine Antwort. Es ist tatsächlich fast zu schön, um wahr zu sein, darum geniesse ich es, solange es anhält ohne Planungen und Erwartungen. Warum sollte ich seinetwegen alte Verbindungen aufgeben? Es gibt derzeit in meinem Leben alte Verbindungen, die halten und andere, die in eine frühere Zeit gehörten, auch neue sind hinzukommen. Das empfinde ich so als passend. Ich habe mich bisher noch nicht in einen Steinbock verlieben können, das erschien mir fast unwahrscheinlich. Meine früheren Favoriten waren meist Skorpione (mein Aszendent). Es passieren wunderliche Dinge.
    LG Daxi
     
  4. Majissa

    Majissa Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    186
    Ort:
    BY – Stadt-Land-Fluss
    Liebe Daxi,

    Gut! Denn bei Neptun weiß man nie. Andererseits – warum soll denn nicht auch mal sowas Schönes von Bestand sein??? :banane:

    Solltest Du lieber nicht; jedenfalls nicht überstürzt. Wenn ich das heute mittag auf die Schnelle richtig gesehen habe, kreuzt Uranus z. Zt. Deinen IC – deswegen dachte ich, es könnte sein, daß Du auf die Idee kommst, plötzlich familiär alles hinzuschmeißen. Aber eine Steinböckin überlegt sich das sicher ganz gut … :)

    Ja, das kann ich verstehen. Ich (Krebs-Sonne) fand Krebs-Männer auch immer weniger aufregend (Steinbock-Männer dagegen schon – das ist so ein schöner Kontrast :escape: ). Aber die Sonne allein sagt da noch nicht so viel. Sollte ich dazu kommen, werfe ich doch heute abend noch mal einen Blick in Eure Synastrie. Der transitierende Neptun (und Uranus) spielt bei Dir sicher eine große Rolle – aber vielleicht sieht man (trotz fehlender Zeiten) was, warum es ausgerechnet er ist.

    Steinbock mit Skorpi bist Du? Sicher nicht so einfach? Und dann immer Skorpi-Männer dazu … hört sich an, als liebst Du die Herausforderung in Beziehungen!

    Alles Liebe
    Majissa
     
  5. Daxi Reich

    Daxi Reich Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    110
    Liebe Majissa,
    es wäre wunderbar, wenn Du in unsere Synastrie sehen würdest. Ich fahre gleich zu meiner Tanzgruppe und bin gegen 21.00 Uhr wieder daheim.

    Als Steinböckin breche ich familiäre Bindungen nicht spontan ab, dennoch hat sich die familiäre Situation schon geändert, das passierte aber lange vor dieser Beziehung, weil ich mich verändere.

    Natürlich liebe ich Herausforderungen in Beziehungen. Alles andere erschiene mir fade. Ich trage mein Herz auf der Zunge, fühle mich in Gegenwart oberflächlicher Menschen nicht wohl. Kann und mag gerne den Rückzug und nicht zuviel an Nähe, dann werde ich etwas zickig.

    Warum gerade er? Er ist klug und zärtlich. Traditionell und leicht chaotisch mit einem hintergründigen Humor, spricht in Rätseln. Verschlossen, lässt sich nicht in die Karten sehen - ganz im Gegenteil zu mir.. lach
    Mir gefällt so gut, dass er mich auf Anhieb versteht, ohne dass ich viel erklären müsste, was zuvor oft der Fall war. Wir können auch gemeinsam schweigen. Dass er sich mir nicht zu Füßen legt, macht einen enormen Reiz aus. Er bleibt ein Einzelgänger und Minimalist. Sein scharfer Verstand fordert mich heraus.
    Wir haben uns nicht aus Zufall getroffen, es liegt in allem ein Sinn, eine Lernaufgabe. Bin schon ganz gespannt, was Neptun mit mir vorhat.
    Bis später mit ergebendem Dank und lieben Grüßen Daxi
     
  6. Majissa

    Majissa Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    186
    Ort:
    BY – Stadt-Land-Fluss
    Werbung:
    Liebe Daxi,

    da hast Du ja selbst schon einiges vorweggenommen; aber ich mußte schmunzeln, denn ich habe vorhin noch mal genauer in Deine Radix geschaut, und so, wie Du Dich beschreibst, hatte ich Dich mir auch vorgestellt.

    Ich hätte es so gesagt: Du möchtest zwar schon, daß Deine Beziehung stabil, verläßlich und von Dauer ist, aber Du brauchst auch Deinen Freiraum – vereinnahmen läßt Du Dich nicht. Ein bißchen Distanz hin und wieder findest Du ganz ok, und Du bist wahrscheinlich manchmal auch ganz gern für Dich. Trotz Steinbock-Sonne ist Erde »nur« das zweitstärkste Element in Deinem Horoskop – Luft ist noch ein bißchen stärker. Daß Du sehr kommunikativ bist, zeigt Deine starke Haus-3-Besetzung; auch mit Deinem Partner willst Du »über Gott und die Welt« reden können und immer wieder was Neues entdecken.

    Ich verzichte darauf, zum Geburtsbild Deines Partners etwas zu sagen; für ein genaueres Hinsehen fehlen mir hier die Häuser, für die ich dann doch die Uhrzeit bräuchte.

    Wie seine Planeten zu Deinen stehen (= Synastrie), sieht man aber schon.
    Und ich denke, er entspricht – auch wenn Du es nicht gleich entdeckt hast – teilweise doch auch wieder den Energiekonstellationen, die Du kennst: Steinbock–Skorpi. Sein Saturn und sein Mars stehen beide in Skorpion, und die dürftest Du schon mitkriegen (s.u., Saturn-Mond-Quadrat / Mars-Sonne-Sextil). Ein ausgeprägter Steinbock ist er allerdings auch mit Sonne, Merkur und Venus in diesem Zeichen.

    Ich greife ein paar Interaspekte heraus:

    Superschön für Dich ist sicher die Konjunktion seiner Venus zu Deiner Sonne. Da fühlst Du Dich geliebt und angenommen; das Leben ist harmonisch und einfach schön.
    Der (Skorpion-)Mars im Sextil zu Deiner Sonne gibt Dir sicher die Würze. Du fühlst Dich auf angenehme Art herausgefordert.
    Sein Jupiter im Trigon zu Deiner Venus überschüttet Dich geradezu mit Glück, Liebe und allem, was das Leben schön macht.
    Sein (Skorpion-)Saturn wirft ein Quadrat auf Deinen Mond, was bei Dir langfristig vielleicht doch manchmal Zweifel aufkommen lassen wird, ob er Dich und Deine Bedürfnisse und Gefühle wirklich so ernst nimmt, wie Du es brauchst. Aber bei den anderen schönen Konstellationen des Überflusses, die Ihr habt, werden sich diese Momente hoffentlich nicht durchsetzen :)

    Man könnte noch viel mehr dazu sagen, aber dafür braucht man sehr viel Zeit. Vielleicht kannst Du mit diesen Hinweisen ja schon was anfangen!

    Einen schönen Abend!
    Liebe Grüße
    Majissa
     
  7. Daxi Reich

    Daxi Reich Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    110
    Werbung:
    Liebe Majissa,
    bin zurück vom Tanzen, dort bin ich so richtig in meinem Element.

    Was Du schreibst passt, bin wieder mal fasziniert, was in der Astrologie so alles zu sehen ist. Da haben er und ich ganz konträre Meinungen drüber.
    Wie ich mich kenne, werde ich demnächst auch seinen Geburtsort- und Zeit herausbekommen, wobei ich eher vermute, dass ihm die Zeit nicht bekannt sein wird, ist aber einen Versuch wert.

    Ansonsten ist Deiner Erkenntnis fast nichts hinzuzufügen, außer dass ich bekenne, die Zweifel, ob er mich und meine Bedürfnisse wirklich ernst nimmt, bereits gehegt, gepflegt und angesprochen zu haben, selbstredend auf sehr theatralische Weise nach Art des Hauses. Wobei er widerum seine Signale verschlüsselt sendete, was dazu führte, meine Zweifel auszuräumen. Er sagte es mir nicht direkt, sondern telefonierte in meiner Anwesenheit mit einem guten Freund, dem er sagen konnte, wie sehr er mich mag. Es bleibt also spannend.
    Ich danke Dir sehr und hoffe, dass dies nicht unser letzter Austausch war.
    Liebe Grüße Daxi:clown:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen