1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wenn eine Dame nicht geschnallt hat, dass sie gestorben ist....

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von ichbinichbinich, 25. Januar 2009.

  1. ichbinichbinich

    ichbinichbinich Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    718
    Ort:
    im schönsten Haus im Burgenland
    Werbung:
    Einer guten Freundin von mir ist vorletzte Woche die Schwiegermutter verstorben...
    Es ging so schnell, sie war noch recht jung, war vollkommen verkrebst...
    Ende Dezember kam sie mit hohem Zucker ins Spital, dort wurde Knoten in der Brust gefunden. Nach eingehender Untersuchung wurden festgestellt, dass sie überall voller Metastasen ist. Auch im Kopf.
    Sie wurde sehr verwirrt und starb am 19. dieses Monat.
    Soweit so traurig.
    Ich habe meine Freundin so gut es geht begleitet, sie getröstet usw... wir waren in ständingen telefonischem Kontakt. Auch ich kannte ihre Schwiegermutter, da sie bei meinem Geburtstag kam usw..
    Einem Tag nach ihrem hinübertritt rief sie mich verzweifelt an, dass ihr Mann sehr fertig sei´mit den NErven.
    Dazu muss ich sagen, dass er weder an ein weiterleben, noch an sonstige Geisti(ger)Geschichten glaubt.
    Sie hat ihn gerufen, am Abend, er sieht ständig Fratzen, hat auch etwas Angst, ist ziemlich durcheinander.
    Hab mir das ganze "angesehen" anders kann ich es nicht beschreiben, und merke, dass die gute ihren Übertritt noch nicht geschalten hat.
    Kein Wunder war ihr geistiger Zustand die letzten Wochen alles andere als klar.
    Gab den beiden den Tipp, ihr zuhause und das Haus der Schwiegermutter zu räuchern, bzw. ..
    er soll doch bitte mit seiner Mutter reden, ihr die Lage erklären, sie ins Licht schicken, einen Engel um Hilfe bitten und sich von seiner Mama verabschieden.
    Was er auch tat.
    Nach dem Begräbnis erzählte er mir, es wär ihm ein Stein vom Herzen gefallen, es gehe ihm gut, die Fratzen sind weg, seine Mutter dürfte jetzt gegangen sein.
    Ich denke es ist keine Problem wenn die Seele nicht sofort abhaut, aber wenn die beteiligten es nach ein paar Tagen als sehr störend empfinden, (Lichter an, aus, Stimmen die Rufen usw..)
    darf man sie doch wohl auf ihren Tod aufmerksam machen.:D
    Ich fand die Sache insofern erheiternd, da dieser Mensch bislang allem paranormalen absolut quer gegenüberstand, und er plötzlich respekt bekam.
    Das wollt ich nur jetzt loswerden.
     
  2. Bhrikuti67

    Bhrikuti67 Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    92
    Ort:
    der Pott ist meine Heimat
    Wurde die Dame feuerbestattet?
     
  3. ichbinichbinich

    ichbinichbinich Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    718
    Ort:
    im schönsten Haus im Burgenland
    Nein, einfach eingegraben.
    Aber ich denk auch die ganzen Rituale der Kirche haben ihr geholfen.
     
  4. ichbinichbinich

    ichbinichbinich Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    718
    Ort:
    im schönsten Haus im Burgenland
    warum hast du gefragt, hab doch gehofft, dass jemand dazusenft, was er davon hält, wie er oder sie das sieht,:danke:
     
  5. Bhrikuti67

    Bhrikuti67 Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    92
    Ort:
    der Pott ist meine Heimat
    Ich hatte gefragt,weil man mir mal erklärte,das sich bei einer Feuerbestattung die Seele schneller lösen kann.
    Ich hatte dein post gelesen und mir fiel diese Frage ein,habe nicht lange drüber nachgedacht,war einfach so.
     
  6. Sternenkind08

    Sternenkind08 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2009
    Beiträge:
    1.014
    Werbung:
    ja die kochkunst ist schon was besonderes...:D
     
  7. Bhrikuti67

    Bhrikuti67 Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    92
    Ort:
    der Pott ist meine Heimat
    :confused: oh man hab ich jetzt gelacht *vogelzeig* :wut2:
     
  8. ichbinichbinich

    ichbinichbinich Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    718
    Ort:
    im schönsten Haus im Burgenland
    :lachen:
     
  9. Bhrikuti67

    Bhrikuti67 Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    92
    Ort:
    der Pott ist meine Heimat
    Was ist SO lustig .............. für MICH war das eher ein ernsteres Thema.
    Das es hier auch Vollpfosten gibt,muß ich wohl noch lernen!
     
  10. ichbinichbinich

    ichbinichbinich Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    718
    Ort:
    im schönsten Haus im Burgenland
    Werbung:
    Der Witz mit der Kochkunst war gut.
    Dass man auch ernstere Themen mit einer gewissen Portion Humor erörtern und erwähnen darf, das musst du wohl lernen.
    Gott ist auch Lachen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen