1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

wenn ein einziges Bild lebendig wird

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Ampusia, 28. April 2013.

  1. Ampusia

    Ampusia Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.117
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Hallo!

    Ich hab da mal so ein Problem und möchte euch fragen was das bedeutet,
    weil ich die Bedeutung vergessen habe.

    Wenn man unterschiedliche Fotos von unterschiedlichen Menschen ansieht, wird man manchmal von Affekten begleitet und manche Fotos deuten dann etwas.

    In diesem Fotofall habe ich das Problem, dass wenn ich es ansehe es lebt, also lebendig wird, dass war es früher nicht.
    Ich weiß nicht, ob es mit der indischen Philosophie zutun hat.

    Ist es eine Deutung auf einen Realitätsverlust? Oder wird es esoterisch anders gedeutet?

    Ich kenne die Person auf dem Foto auch im realen Leben.
    Allerdings wird das Foto wenn ich es ansehe lebendig.
    Wie soll ich das deuten?

    Liebe Grüsse :zauberer1
     
  2. Tany

    Tany Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2012
    Beiträge:
    17.465
    Hi :)

    Wie 'lebendig'?

    Beschreib bitte mal genau, was Du damit meinst....
     
  3. ente

    ente Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2012
    Beiträge:
    543
    .gif?
     
  4. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.875
    Ort:
    An der Nordsee
    Nimmst du irgendwelche Medikamente?

    R.
     
  5. Alair

    Alair Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2007
    Beiträge:
    507
    Ort:
    Schweiz
    Man kann das "Psychometrie" nennen - das ist eine Gabe, erforscht von der Parapsychologie. Dadurch kann man Botschaften von den Dingen bekommen. Durch Gedanken, Vorstellungen oder Intuition. Bei manchen Dingen stärker - bei anderen schwächer. Ein "starkes" Bild kann man schon hören: siehe "Der Schrei, Eduard Munch"...

    In welchem Wege erhälst du denn die Eindrücke?
     
  6. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Hallo Alair

    Zitat:Man kann das "Psychometrie" nennen - das ist eine Gabe, erforscht von der Parapsychologie.

    Das Problem an dem Begriff ist, dass die normale Psychologie ihn auch schon in einem anderen Zusammenhang verwendet (psychologisches Messen/Testen).

    Zitat: Dadurch kann man Botschaften von den Dingen bekommen. Durch Gedanken, Vorstellungen oder Intuition. Bei manchen Dingen stärker - bei anderen schwächer. Ein "starkes" Bild kann man schon hören: siehe "Der Schrei, Eduard Munch"...


    Hmm, man sollte hier vielleicht zwischen der paranormalen (Rück)Verbindung über eine Idee (Wahrnehmung) durch Ähnlichkeit, Kausalität und räumlich-zeitliche Nähe (gut erklärbar in einem idealistischen Weltbild) und dem Eindruck unterscheiden, den eine Wahrnehmung auf uns hat.

    Schaut man ein Bild an, kann es fast genauso wirken, wie wenn man jemanden tatsächlich anschaut, wobei sich bei letzterem aber Aufmerksamkeit auf Aufmerksamkeit befindet, und nicht nur die Aufmerksamkeit von dem Beobachter auf der Person die auf dem Bild abgebildet ist. Deshalb ist der gewöhnliche Blickkontakt effektiver (lebendiger).

    "Der Schrei" ist bestenfalls kausal mit dem Künstler verbunden, weshalb wir dann paranormal höchstens zu E. Munch geführt würden (sollte es denn klappen). Davon unabhängig ist jedoch der Eindruck den das Kunstwerk auf uns macht, welcher ebenfalls, aber auf andere Weise Lebendigkeit in uns erzeugt.

    Da wir wohl häufig nicht in der Lage sind, das überhaupt zu trennen ist die Effektivität da wohl eingeschränkt , unabhängig davon, dass es insgesamt schwer ist Verbindungen zu verfolgen.

    Ich selbst benutze Fotos zum verknüpfen und auch ein Chat kann z.B: teilweise eine Verbindung erzeugen.

    LG PsiSnake
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. April 2013
  7. Mondblumen

    Mondblumen Guest

    Wie wird es denn dann lebendig? Siehst du da dann eine Art Film und weisst dann auch mehr, als das Foto es an sich hergibt?
     
  8. Ampusia

    Ampusia Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.117
    Ort:
    Österreich
    wenn ich das Bild ansehe
    es schreit andauernd etwas seinen Namen und ist traurig
    und ich kann mich dem nicht durchsetzen

    ich will eigentlich auf etwas ganz anderes hin ...
    wenn das Bild lebendig wird - dann spielt sich das Schicksal und das Leben, dass du leben würdest mit dieser Person in das Bild ein,
    dass heißt soviel wie das Bild wird lebendig, dagegen das Schicksal und die Erlebnisse, die du mit dieser Person gehabt hättest, werden Fantasie
    die Inder kennen dieses böse Spiel mit Bildern ... wenn das Bild lebendig und die Realität in Verlust gerät, weil die Emotionen und Gefühle in Bilder eingespielt werden ...
    das endet in einer Zweispaltung des Menschen in die reale und fantasielle Welt - aber hier besteht kein Bezug zwischen Realität und Fantasie ... dagegen z.B. in der Psychologie besteht
    sehr wohl eine Verbindung der Fantasie im Traum und dem Leben in der Realität und die Gefühle und Emotionen stehen auch in Verbindung zueinander
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. April 2013
  9. Ampusia

    Ampusia Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.117
    Ort:
    Österreich
    Wenn man Bilder ansieht, wird das Bild manchmal lebendig.
    Es spricht zu dir in einzelnen Wörter ... manchmal kann es ein einziges Wort sein
    oder
    Es drückt Emotionen aus (das tut es allerdings auch, wenn wir das Bild ansehen und die Person auf dem Bild lächelt oder weint!!) - ist aber nicht dasselbe
    oder es weist auf etwas hin (Gefahr meistens)

    Ich meine nicht das lebendig werden im Sinne von Psychologie und Kontaktaufnahme mit Toten oder Verwandten einer Person.
    Aber ich gebe dir das Mal als Anhaltspunkt, vielleicht hilft es dir.
     
  10. Alair

    Alair Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2007
    Beiträge:
    507
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Hallo

    @PSISnake:

    Psychometrie (eine Form von ASW) kann es doch nicht sein weil sie eigentlich das (aussersinnliche) Wahrnehmen von gespeicherten "Energien" oder "Erinnerungen" von Gegenständen ist.

    Ein "lebendiges" Bild kann ich mir nun nicht mehr erklären... Ich nehms einfach als grosses Wunder hin. Ich würds behalten und schätzen, vielleicht sagt es dir noch vieles... :)

    Alair
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen