1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

wenn die Kinder unsere Zukunft sind ...

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von johsa, 9. August 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. johsa

    johsa Guest

    Werbung:
    ... dann haben wir keine Zukunft


    und diejenigen, die unser Land besetzen, wissen das sehr gut

    Zitat:
    »Warum söllen wir hier Deutsch spreschen? Wir spreschen doch hier eh alle Türkisch und in 50 Jahren wird eh keiner von eusch Deutschen Schweinefressern Deutsch spreschen und ihr müsst unsere Sprache lernen«
    Bericht von Udo Ulfkotte


    oder ist das Schwarzmalerei?
    wie seht Ihr das?
     
  2. Nayeli

    Nayeli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.339
    ich denke wir könnten eine Zukunft haben wenn man mehr miteinander als gegeeinander leben würde.
    Wenn man nicht alle Ausländer zusammen ferchen würde in so Neubausiedlungen sondern sie intergrieren würde. Es ist doch schrecklich in manchen Bezirken , kein Wunder das die menschen ausflippen.
    Was allgemein unsern Kindern fehlt ist der Respekt.
     
  3. Sadivila

    Sadivila Guest

    Kinder sind immer eine Zukunft, es kommt nur darauf an WAS für eine Welt wir ihnen ÜBERGEBEN.
     
  4. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    ich sehe die Lösung in dem jeder zurückgeht wo er herkommt, jahrelang wird chronisch versucht Völker zu vermischen, doch die Wahrheit sieht anders aus...keiner ist bereit für andere etwas aufzugeben und somit ist der ständige Zwist vorprogrammiert.
    Was Politiker und vergrünte sagen und was im echten Leben läuft sind eben zwei paar Schuhe.
    Allein was Comedians und Medien aus Türkisch-Deutsch machen, hier sieht man wie aktuell es ist, den sie leben nur von Themen die unter die Haut gehen....es ist nur Heuchelei , nach vorne wird zugestimmt und gelacht, aber hinter vorgehaltener Hand klingts anders.
     
  5. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.728
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD


    sidala,

    denkst du nicht, dass es reicht, wenn du deine allwöchentliche schwarzmalerei nur 1x hier hinterlässt???


    :ironie:


    shimon a.
     
  6. R.M.E

    R.M.E Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Frag doch Google
    Werbung:
    Ich sehe das genauso wie Marlon & Sidala!

    Wieso wollen wir alles miteinander vermischen?

    Das DIES NICHT funktioniert sieht man jeden Tag!
     
  7. Hikari

    Hikari Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2010
    Beiträge:
    825
    Das mag bei Migranten noch einfach sein, aber ab der zweiten Generation wird die Sache dann etwas komplizierter.

    Diese "Spinner" gehören nämlich meist genau dieser zweiten Generation an.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand in ein Land kommt, dort leben will und dann darüber schimpft.
     
  8. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.501
    Ort:
    Wien

    Doch! Und das nicht zu knapp .....


    :)
    Frl.Zizipe
     
  9. Hikari

    Hikari Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2010
    Beiträge:
    825
    Selber schuld sag ich nur. :D
    Zwingt sie ja keiner zu bleiben.
     
  10. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.501
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    In ein fremdes Land zu gehen und dort zu leben, kann nur dann funktionieren, wenn ich das aus Leidenschaft zur Lebensart und Kultur dieses fremden Landes mache.

    Wenn mir als Österreicherin die österreichische Lebensart nicht so liegt und ich eher die südamerikanischen Lebensart bevorzuge, dann kann das gutgehen, wenn ich dorthin gehe.

    Aber in ein fremden Land zu gehen und dennoch seine eigene Kultur leben zu wollen, das funktioniert eben nicht. Vor allem nicht in der Masse .....


    :)
    Frl.Zizipe
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen