1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

wenn der Todte nicht gehen wollte

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von engels, 6. Dezember 2009.

  1. engels

    engels Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2009
    Beiträge:
    9
    Werbung:
    Was passiert eigentlich wenn der verstorbene so überrascht wurde und noch gar nicht gehen wollte weil er so viel zurück läst und weiß das es die Menschen die er verläst nicht ohne Ihn schaffen.Was passiert dann mit Ihm????????
     
  2. Aiene

    Aiene Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2009
    Beiträge:
    1.053
    Ort:
    Deutschland
    Hallo engels,

    auf diese Frage gibt es meiner Meinung nach nicht die eine Antwort, sondern es kommt darauf an, wie der Verstorbene mit der Situation umgeht und inwieweit er sich bewusst ist, was passiert ist. Das ist von Seele von Seele unterschiedlich, manche verstehen und akzeptieren den Übergang schneller, andere wiederum können lange nicht loslassen und halten an der Situation fest.

    Dabei ist das eine nicht schlechter als das andere, denn auch ein festhalten ist letztlich nur ein Lernprozess für die Seele, wo sie lernt die Situation zu akzeptieren und den Übergang anzunehmen, auch mit der Trauer umzugehen, sich zu verabschieden - egal wie lang das dauert.

    Auch wenn hier oft geschrieben wird, dass es "schlecht" ist, wenn die Seelen nicht "ins Licht" gehen. Ich bin der Meinung, dass es völlig unerheblich ist, wie lange es dauert bis ein loslassen stattfindet, weil jeder Mensch/jede Seele ihren eigenen Rhythmus hat Ereignisse zu verarbeiten. Gut/schlecht sind Begriffe, die die Dualität widerspiegeln in der wir leben, die es aber im Jenseits nicht gibt - ebenso wenig wie dort Zeit eine Rolle spielt.

    Wenn jemand völlig vom Übergang überrascht wurde und an der Familie weiterhin festhält, dann wird dieser Weg für die Seele, der richtige sein... solange bis sie spürt, dass es "Zeit" ist, weiterzugehen.

    LG Alissa
     
  3. engels

    engels Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2009
    Beiträge:
    9
    Werbung:
    Danke Alissa
    Ich glaube nehmlich das mein Mann nicht gehen kann wir haben uns versprochen immer zusammen zu bleiben und er weiß wie es uns ohne Ihn geht. Kann ich erkennen ob er noch da ist und wenn ja wie?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen