1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wenn der Liebeskummer ausbleibt war es dann eigentlich Liebe ?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von pepperbetty, 10. Mai 2009.

  1. pepperbetty

    pepperbetty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2004
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Vorweg gleich ein Danke an alle die sich die Mühe machen meinen Beitrag bis ans Ende zu lesen. Leider habe ich es nicht kürzer geschafft, tut mir leid.

    Um nur kurz den Sachverhalt zu schildern:

    Vor knapp 11 Monaten habe ich einen wunderbaren Menschen kennengelernt. Es passte hervorragend: wir hatten tolle Gespräche, viele gemeinsame Ansichten und ich fühlte mich in seiner Umgebung sehr wohl. Wir verbrachten viel Zeit miteinander, hatten aber auch genug Freiraum für uns beide. Wie genossen also sowohl das Miteinander, als auch die Zeit für uns allein.

    Vor ca. 5 Wochen merkte ich allerdings eine Veränderung. Wir hörten uns seltener und bei den wenigen Gesprächen, die wir hatten, hatte ich den Eindruck, dass er mit mir redet weil ich es will, aber nicht weil er wirklich das Bedürfnis danach hatte. Allerdings wusste ich auch, dass er zu diesem Zeitpunkt viel Streß hatte bzgl. Arbeit und Prüfungen für die er nebenbei lernen mußte.

    Nachdem der Prüfungsstreß dann vorbei war und ich auf einen Rückruf von ihm bzgl, einem Treffen am Wochenende vergeblich wartete, schrieb ich ihm eine sms, in der stand, dass er, wenn er kein Interesse mehr hat, so fair sein soll, es mir mitzuteilen. Auch hier bekam ich keine antwort. Ich habe aufgrund der Nichtreaktion meinen eigenen Rückschluss gezogen und die Beziehung abgehackt.

    Fünf Tage später kam ein Anruf von ihm: Er entschuldigte sich für sein Verhalten. Er weiß dass er mir damit sehr weh tut. Er hat zur Zeit wieder so eine Phase in der er keine Verantwortung übernehmen will. Und wie schon so oft, steckt er lieber den Kopf in den Sand, als dass er mitteilt was ihn ihm zur Zeit vorgeht. Er weiß selbst nicht warum das so ist, dass er immer wieder plötzlich von einem Moment auf den anderen alles vom Tisch fegt, was gut für ihn ist. Er sieht überhaupt nicht ein, warum ich mich mit ihm überhaupt abgebe, wenn er doch so verletzend sein kann. Ihm sind dann eher oberflächliche bekanntschaften lieber, als dass er eine tiefere Beziehung zu mir eingeht.. Er muß mich jetzt einmal aus seinem Kopf bekommen, da er dauernd daran denkt, wie weh er mir mit seinem verhalten tut. Er will aber in Kontakt bleiben. Denn es kann sein, dass er in z. Bsp. In 2 Wochen wieder “normal” ist.

    Wie auch immer, es war ein sehr langes ausführliches Gespräch, welches fast eine Stunde dauerte. Ich habe ihn dann gefragt ob ich das jetzt richtig verstanden habe:: Wir treffen uns jetzt nicht mehr, aber er will Kontakt halten. Genau das will er, sagte er. Und so sind wir dann auch verblieben.

    Für mich heißt das im Klartext: Es ist Schluß, laß uns Freunde bleiben.

    Nachdem ich in meiner Vergangenheit auch schon mit diesem Satz konfrontiert wurde, weiß ich erfahrungsgemäß, dass spätestens jetzt mein Frustpegel steigt und die Kummerphase beginnt..

    Jetzt aber die eigentliche Problematik:

    Diesmal ist es überraschenderweise anders: Ich fühlte mich absolut gut ! - Und genau das verwirrt mich.

    Denn nach diesem Gespräch, war ich in keinster Weise frustriert oder ähnliches, sondern ich habe mich richtig wohl gefühlt. Aber jetzt nicht nur in Bezug auf mich. Sondern auch für ihn fühlte ich herzliche positive Gefühle. Und auch das verwirrte mich.

    Ich weiß nicht warum, aber irgendwie fehlt diesmal der Liebeskummer. Nicht dass ich ihn jetzt unbedingt haben muß, aber irgendwie gehört er doch dazu. Es verunsichert mich total, wenn ich ehrlich bin.

    Denn wenn ich jetzt nicht wirklich Kummer verspüre über die Trennung, war ich dann eigentlich wirklich verliebt?

    Bedeutet es nicht: Liebe zu einem Menschen + Trennung von diesem Menschen = Liebeskummer?

    Warum fühle ich mich absolut gut und zufrieden ?
    Bin ich in Wirklichkeit erleichtert, dass es so gekommen ist ?

    Bin ich selbst vielleicht nicht willig Verantwortung für eine tiefere Beziehung zu übernehmen?

    Es ist für mich so etwas von verwirrend. Ich bin natürlich dankbar dafür, dass es sich so in Wohlgefallen auflöst. Aber es ist irgendwie eigenartig.

    Und es glauben mir interessanterweise auch meine Freundinnen nicht (welche immer hervorragende Tröster sind), dass ich zufrieden bin. Sie glauben, dass ich nur momentan eine gute Phase habe und Tage kommen werden, an denen das Verdrängte hochkommt.
    Aber ich schwöre ich bin selten so Eins mit mir wie zum jetzigen Zeitpunkt.

    Vielleicht könnt ihr mir ein paar Antworten zu meinen Fragen geben. Ich bin euch dafür sehr dankbar.

    Herlichen Dank
    Elisabeth
     
  2. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Ich denke die Zeit war viel zu kurz darum ein Nein!

    LG
     
  3. pepperbetty

    pepperbetty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2004
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Wien
    Stimmt, 11 Monate sind nicht lange. aber ab welchem Zeitraum kann man sagen daß es Liebe ist ?

    Liebe Grüße
    Elisabeth
     
  4. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Ich meine in diesen 11Monaten ist gerade mal Zeit einen Menschen näher kennenzulernen, man denkt vielleicht er wäre Liebe und doch ist da Unsicherheit!?

    LG
     
  5. hallo

    hallo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    2.321
    Ort:
    Ö
    vielleicht, weil du innerlich darauf vorbereitet warst?
    vielleicht, weil du die große kunst des loslassens gelernt hast?
    vielleicht gab es in dieser beziehung ja etwas, was dir sowieso nicht gut tat?

    nach einer so kurzen schilderung können außenstehende so etwas wohl schwer beurteilen. ich wünsche dir jedenfalls, dass der kummer tatsächlich ausbleibt.
     
  6. Origenes

    Origenes Guest

    Werbung:
    In 11 Monaten können Welten entstehen und Welten zusammenstürzen. In 3 Tagen kann man sich so sehr verlieben, dass man nachher monatelang unter Liebeskummer leidet wenn nichts draus wird.

    Sei froh dass der Liebeskummer ausbleibt und such Dir jemand anderen. :)
     
  7. Lightning

    Lightning Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    1.385
    Ort:
    Wildeshausen, Nähe Bremen
    Liebe Elisabeth,

    kurz und knapp würde ich sagen: Entweder es kommt noch oder es kommt nicht...

    Naja, ganz so einfach ist es natürlich nicht, aber was willst' spekulieren. Es ist möglich, dass Du den Schmerz wegschiebst, Dich vielleicht an der Hoffnung eures weiteren Kontaktes festhälst, vielleicht hat er Dich auch mit der Trennung von Deinem eigenen Problem befreit und Du bist froh, dass Du Deine eigene Freiheit behälst anstatt eure Beziehung noch weiter zu vertiefen und Dich vielleicht irgendwann darin zu verlieren...

    Ich würde sagen: Hör auf Deinen Bauch und schau, was er Dir sagt. Und dann höre auf Deinen Kopf und lausche, was der Dir sagt. Anspruch und Moral liegen oft dicht zusammen. Vielleicht wolltest Du sogar jetzt genau solch eine freie Beziehung und hast Dich nicht mehr eingelassen als Du wolltest? Wer weiß das schon...

    Möglichkeiten gibt es da unendlich viele...

    Vielleicht war die Zeit auch einfach um.

    Gruß
    Andreas
     
  8. Silesia

    Silesia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    4.226
    Ort:
    IRELAND - am Ende des Regenbogens, wo ein Kobold w
    Wunderbar geschrieben, das sehe ich auch so.
     
  9. Dairio

    Dairio Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2009
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Wo sich Fuchs und Hase Gute Nacht sagen und die Re
    Ich habe in der Vergangenheit beides erlebt: Trennungen mit Liebeskummer und auch Trennungen ohne.
    In letzterem Fall war es dann aber eigentlich so, dass ich im Unterbewusstsein diese Beziehung sowie so schon beerdigt hatte und nur auf das gegenseitige Einverständnis gewartet habe. Das sagt aber nichts daraus ob man nicht ursprünglich verliebt war und erst recht nicht, ob man jemals wieder lieben kann.

    Einen Partner zu haben, der dann und wann einfach mal nen kompletten Ego-Tripp schiebt und absolut alles um sich herum ablehnt und verjagt ist irgendwie nicht so prickelnd. Wenn man dann nicht weiß ob der in 3 Monaten zur Hochzeit der Freunde mitkommt oder ob man doch ein Einzelzimmer buchen muss, das bringt mehr Frust als jede Beziehung auf Dauer aushalten kann.

    (Disclaimer: Das ist meine Meinung. Dazu stehe ich bis ich eines besseren belehrt werde.)
     
  10. Xchen

    Xchen Guest

    Werbung:
    War es überhaupt Liebe, Elisabeth, oder Sehnsuchtsprojektion, frühlingshafter Hormonenhüpfer?
    Ich meine es nicht sarkastisch, aber meiner Ansicht nach ist Definition der Liebe zwischen Frau und Mann zunächst einmal mit GLEICHZEITIG, mit vice versa verbunden.
    Dann ist die Liebe ein vitales, lebendiges Gefühl, also kann sie vergehen, sterben, zu Ende gehen. Sonst hat Liebe für mich andere Namen.

    Und wenn das Gefühl bei Dir, Ihr könnt so wunderbar miteinander, ein einseitiges gewesen ist?
    Und wenn der Mann nicht reif für eine Beziehung - zu Zeit oder gar überhaupt - ist?

    Dann Deine Reaktion: Trennungstrauer hat verschiedene Phasen.
    Oder weil er den Kontakt nicht abbrechen möchte, hoffst Du insgeheim, er hat Dich doch lieb?

    Schau in Dich, was spürst Du?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen