1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wenn der Körper schaden nimmt ?

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Kühlschrank, 8. Januar 2014.

  1. Kühlschrank

    Kühlschrank Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2013
    Beiträge:
    67
    Werbung:
    Was würde passieren wenn der Körper während meiner Abwesendheit schaden nimmt, sei es durch ein Feuer oder andere unfälle, und dabei stirbt ?
    Eigentlich müsste ich automatisch auf die nächste Ebene wandern, oder streune ich dann Ziellos in meinem Astralkörper umher ?
     
  2. terramarter

    terramarter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    2.512
    Du bist ja nicht abwesend. Nicht mehr abwesend als jede Nacht im Tiefschlaf oder wenn du träumst oder wenn du im Sessel träumst.

    Egal wann, wenn dich der Tod ereilt solltest du vorbereitet sein. (Charakterschwächen in -stärken umgewandelt, die Seele möglichst bereinigt, sonst passiert dir - in jedem Todesfall - das, was dir unvorbereitet ohne Reservereifen in der Wüste passiert... . eine dem entsprechend qualvolle Prozedur mit unangenehmen Folgen.

    also zieh dich warm an, Kühlschrank :->)

    Meditation hilft
    in der Wüste und in der Arktis
     
  3. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Dann holt Dich der Körper zurück.
     
  4. Kühlschrank

    Kühlschrank Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2013
    Beiträge:
    67
    Was kann man sich darunter vorstellen ?
     
  5. Kühlschrank

    Kühlschrank Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2013
    Beiträge:
    67
    Aber nach dem Tod scheiden sich ja Seele und Körper, also warum sollte mich der Tod wieder zurückziehen ?
     
  6. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Werbung:
    Achso. Vom Tod war, glaube ich, nicht die Rede in Deinem Eingangspost, oder habe ich das Überlesen? :confused:

    Tja. *überleg*

    Spielt es für Dein diese Frage stellendes Ich denn dann überhaupt noch eine Rolle? Mir wenigstens erscheint es persönlich für mich selber nicht so sinnvoll, mir allzu viele Vorstellungen über die Zeit nach dem Tod zu machen. Und der Gedanke, ob ich nach meinem Tod irgendwelche Einbußen haben könnte, falls ich während einer Astralreise stürbe, käme mir gar nicht. Weil ich doch eh nicht wissen kann, was nach dem Tod ist. Ich habe sogar die Vermutung, daß mir nach dem Tod völlig egal sein wird, was während des Lebens war und ob ich astral gereist bin.

    Tja. Hm. Ich glaube ich bin kein guter Antworter in Deinem Thread, sorry. :)
     
  7. terramarter

    terramarter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    2.512
    der Tod (der dich sicher nicht beim Astralwandern trifft) ist in jedem Fall ein Durchgangsstadium in dem du (wer sonst) die Weichen stellst; (fürs nächste Leben, wenn du an Reinkarnation glaubst. wenn du an nichts glaubst, hast du wahrscheinlich eh kein Problem mit ihm.)
    In der Eigenschaft unterscheidet er sich nicht von einem anderen Moment/Durchgangsstadium deines Lebens (dem Aufbruch zu einer Wüstensafari, einer Arktisexpedition, dem Tagesbeginn der auch einiges entscheidet,...) - allerdings sehen einige Philosophien oder Religionen etwas mehr im Tod als in den anderen genannten Sachen. Sie geben ihm (deutlich) mehr Gewicht.
    Ich weiß nicht wie du das siehst.

    Woher kommt denn deine Angst vor 'Körperschaden'. Meinst du damit etwas anderes als den Tod? Verletzung vielleicht?

    Magst du genauer werden? oder wars einfach nur ein bisschen Neugier
    ?
     
  8. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Werbung:
    Jetzt hab ich Deinen Eingangspost nochmal gelesen und versuche noch eine Antwort.

    Ich denke es so: mein Astralleib ist an mein körperliches Sein gebunden. Das mache ich daran fest, daß ich während meiner astralen Reisen meinen Körper empfinden konnte, meine Hände sehen konnte, mich im Spiegel betrachten konnte, mich von oben sehen konnte et cetera. Mein Körper fühlte sich etwas anders an als mein stofflicher Körper, konnte sich anders bewegen und so weiter, aber es war immerhin dennoch "mein Körper".

    Nach meinem Tod gehe ich persönlich nicht davon aus, daß ich noch einen Körper haben werde. Und das Ende der Zeit, in der ich einen Körper habe - egal ob stofflich oder astral - liegt in meinem körperlichen Tod. Sterbe ich also körperlich, so stirbt auch mein astraler Körper. Und die Reiserei hat ein Ende.

    Es ist aber wohl auch eine Glaubensfrage. Ich persönlich denke, daß ich nach meinem Tod "heimgehe", zu Gott. Damit verbinde ich nichts Körperliches, nichts, was "ich" so wie ich heute in irgendeiner Facette meines Seins bin, erleben werde. Sondern dieses, was da heimkehren wird zu Gott, wird etwas sein, daß ich heute nicht kenne. Denn ich bin Mensch, und das gerne. Und nach meinem Tod soll etwas anderes kommen, das ich heute nicht kenne und nicht weiß, auch gar nicht wissen will.

    Du könntest es jedoch auch anders glauben: Du könntest glauben, daß Du selber in Deinem astralen Körper den Tod überdauerst. Daß also Dein Geist oder aber Deine Seele nach dem Tod weiterleben wird. Wenn Du dich mal hier im Forum umschaust, im Trauerforum, dann triffst du dort Menschen, die mit Verstorbenen Kontakt haben, die in einer feinstofflichen Form weiterexistieren. (wenigstens glauben sie daran). Diese feinstoffliche Form könnte Dein astraler Körper ja durchaus sein, wenn Du das glaubst. In diesem Falle würdest du dann wohl, falls Dein Körper während einer astralen Reise stirbt, nicht davon wissen, daß Du gestorben bist und du würdest weiterhin als astrales "Ich" existieren. (Ich persönlich würde das nicht wollen, aber das muß für Dich ja nichts heissen.)

    lg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen