1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Wenn alles zur Belanglosigkeit wird...

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von heugelischeEnte, 21. Oktober 2018.

  1. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    7.418
    Ort:
    Sommerzeit
    Werbung:
    eine befreundete Esoterikerin hat mich aufgefordert, ich solle mich ins Urchristentum integrieren.

    Meinem Urteilsvermögen nach besteht das Urchristentum aus unglaublich vielen Belanglosigkeiten, was die persönliche Entwicklung betrifft.

    Immer waren sie die verfolgten, unterdrückten und die mit Kränkung kämpften...

    Das Ego ist das was nie Schuld ist und das verfolgt fühlen, gekränkt sein und verschmäht fühlen.

    In Folge meiner Bedenken, hat sie die Freundschaft gekündigt, mich aus den Facebookfreundschaften gestrichen.

    Naja, was ist gut daran jemand zu verlieren den man seit vier Jahren kannte, und schrieb und austauschen versuchte.

    Sie wollte immer Belanglosigkeiten schreiben, ohne Ich arbeiten.

    Ich hätte gerne gemeinsame Absichten gekürt, was immer krank war für sie.

    Sie liebte es nämlich mir seelische Schmerzen zu verpassen, um mir zu ermöglichen Christus Nähe zu sein.

    Sie war mal hier im Forum, wurde dann aber gesperrt.

    Warum ist es so schwer mit Adventisten, Urchristen und Evangelisten über Fakten und Bedürfnisse zu sprechen?

    Warum wollen sie eher Belanglosigkeiten und sehen Versuchungen.

    Innerhalb des esoterischen Studiums fühle ich mich damit um 1000 Jahre zurückversetzt, und es gibt Barmherzigkeit auch außerhalb dieser drei Bekenntnisse.

    Warum kann ich mich nur als Ente den Urchristen, Adventisten und Evangelisten erwehren, lach.

    Mit Freundlicher Achtung
     
  2. kammamamachen

    kammamamachen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.981
    Hallo Ente,

    Möglichweise übersteigt dein Bewusstseinsgrad den ihren weshalb es dir möglich ist komplexer zu betrachten und das macht ihr Angst.

    Gruß
    Kamma
     
    heugelischeEnte gefällt das.
  3. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    7.418
    Ort:
    Sommerzeit
    Ich wollt nur sagen, dass eine Göttin im belanglosen Bereich mit der Egoenergie etwas verwandeln kann.

    Kinder hätten noch viel Ego. wäre da nicht die Mutter, und sie macht was aus den Kindern!! ‍♂️

    Und die Kinder denken es wäre was Belangloses!
     
    kammamamachen gefällt das.
  4. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    23.776
    Ort:
    Niederösterreich
    Vielleicht lässt du einmal das Religiöse weg.
    Dann gib einmal die Ente auf und schau, was passiert.
     
  5. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    7.418
    Ort:
    Sommerzeit
    Du bist gut. Was wenn ich das Religiöse weglasse?

    Rede ich dann nur noch vom Ficken, Reiten und mehr Liebe?

    Oder rede ich dann vom Licht?

    Du hast Nerven - das religiöse Wegzulassen.

    Immerhin bin ich ein Boddhisattva, der ein Buddha werden möchte.

    Es ist wichtig die Sexualmagievzu erwähnen, das Feuer, denn es ist der mystische, automatische Tod des Egos und die authentischer Religion.
     
  6. Suchira

    Suchira Guest

    Werbung:
    naja, ihr habt euch beide nicht so genommen oder gelassen wie ihr wart, beide habt ihr etwas erwartet was nicht kam, den anderen verändern wollen bringt nie was gutes.
     
  7. Wellenspiel

    Wellenspiel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    17.848
    Naja, je nachdem, wie du die Ente fütterst oder weniger fütterst, ändert sie ihr Verhalten. Fütterst du den Kerngedanken, sterben die Belanglosigkeiten aus. Aus dieser neutralen Perspektive des Außenstehenden empfinde ich die Freundschaftskündigung der Esoterikerin als durchaus ironisch, oder irre ich mich da?
     
  8. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    7.418
    Ort:
    Sommerzeit
    Es gibt religiöse Vorurteile, religiöse Machenschaft und unlogische Religiösität, dass alles gehört zur Scheingläubigkeit.

    Bremsen die spiegeln, Scheinwerfer die fahren, Spiegel die den Motor ersetzen -
    gibts nicht. Diesen spiritistischen Aberglaube und zu Glauben Dummheit ist was Soiriturlles.

    Es sind ja die religiösen Vorurteile, die eine Veeänderung verlangen, die selbst Bedürfnis und Versuchung verwechseln.
     
  9. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    7.418
    Ort:
    Sommerzeit
    Die Ente der sozialen Vorurteile,
    Das heugelische der religiösen Vorurteile,
    oder beides als kosmische Blockade? ;-)
     
  10. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    7.418
    Ort:
    Sommerzeit
    Werbung:
    Weiß ja nicht welchen „Funk“ sie hörte über mich, gibt ja viel Verurteilungen des jüngsten Gerichts im Raum, aber es war Unlogisch und Ironisch was sie vorbrachte, rechtfertigte aber ihre absurden S. mit ihrer Krankheit.

    Diese Stimmen die Kranke hören, diesen subtilen Verrat der aus der Unlust kommt von Jenenser vom Jenseits besessen sind.

    Der Zwillingsfeind: Jüngstes Gericht und Unlust der Pseudoreligiösen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden