1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

wen wundert es??

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Lobkowitz, 20. Dezember 2005.

  1. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    20. Dezember 2005, 10:32
    Mehr Deutsche glauben an Schutzengel als an Gott

    Zwischen Skepsis und Aberglaube bewegen sich die Deutschen anno 2005. Wenig gefragt sind Gottesdienst und Gebet, dafür blühen die „bunten Blumen der Spiritualität“.

    Hamburg (www.kath.net / idea) „Die Glaubenswelt der Deutschen präsentiert sich als Mischung aus christlichen Werten, Skepsis gegenüber der Kirche und schierem Aberglauben.“ So faßt die Zeitschrift GEO (Hamburg) die Ergebnis einer Umfrage zusammen, die das Meinungsforschungsinstitut forsa (Berlin) im Auftrag des Magazins durchgeführt hat. Für die Umfrage wurden bundesweit 1000 Menschen im Alter ab 14 Jahren befragt.

    Danach glauben mehr Bundesbürger an Schutzengel (66 Prozent) als an Gott (64 Prozent). Genau die Hälfte ist überzeugt, dass es Wunder gibt, etwa Wunderheilungen. Jeder sechste Deutsche (16 Prozent) glaubt an die Unbefleckte Empfängnis Mariens.

    Wenig gefragt bei den meisten Deutschen sind Gottesdienst und Gebet.

    Bei 59 Prozent lag der letzte Gottesdienstbesuch mehr als einen Monat zurück, bei 34 Prozent mehr als ein Jahr. Fast jeder zehnte Deutsche (11 Prozent) hat noch nie an einem Gottesdienst teilgenommen. 28 Prozent gingen der Umfrage zufolge im vorhergehenden Monat mindestens einmal zur Kirche. Weniger als die Hälfte der Deutschen betet regelmäßig oder gelegentlich (45 Prozent).

    Ein Drittel redet nie mit Gott, und 20 Prozent tun es selten. Wenig Hoffnung haben die Deutschen auf ein Weiterleben im Jenseits: 47 Prozent sind der Meinung, daß „mit dem Tod alles endet“. 27 Prozent glauben an ein „Leben in einer anderen Welt“ und elf Prozent an Wiedergeburt (Reinkarnation).

    „Je mehr wir zu wissen glauben, desto weniger glauben wir an das Wissen“

    Titelthema der aktuellen GEO-Ausgabe ist die Frage: „Warum glaubt der Mensch?“ Eine Antwort lautet: „Der moderne Mensch glaubt, weil er sich mit wissenschaftlichen Erklärungen das Leben nicht erklären kann.“ Der Mensch des 21. Jahrhunderts rebelliere gegen die ‚mechanisierte Versteinerung’ einer zu rational begriffenen Welt. „Je mehr wir zu wissen glauben, desto weniger glauben wir an das Wissen.“

    Die „bunten Blumen der Spiritualität“ blühten wie nie zuvor. Die Spätmoderne sei ein Supermarkt vielfältiger Glaubens- und Heilsangebote. Jeder Mensch könne heute auch ohne die Institution Kirche über sein privates Himmelreich verfügen. „Geborgenheit sucht der einzelne nicht mehr nur bei einem christlichen Gott, sondern im Glauben ans Allerlei: an Schutzengel, Zauberer, Orakel, an buddhistische Reinkarnation und schamanistische Naturbeseelung, an evangelikales Charisma und positives Denken.“
     
  2. Sitanka

    Sitanka Guest

    wau krass nicht wahr, aber kein wunder..........ich persönlich glaube an gott, aber nicht an die kirche und auf das läuft es ja wohl hinaus.
     
  3. Toffifee

    Toffifee Guest

    Hallo Lobkowitz! :)

    Die Menschen glauben auch, weil der Glaube Hoffnung und Kraft gibt. Für viele Menschen ist es das einzige, woran sie sich halten können. :)

    Liebe Grüße :kiss4:
    Toffifee
     
  4. Galahad

    Galahad Guest


    Wobei sich hier die Fage stellt, welcher Glaube ist der Aberglaube?
    Meiner oder Der der Kirche?

    Da sich der christliche Glaube ( Gott) wissenschaftlich ebensowenig beweisen läst wie meiner ( Wicca/Keltisch), wird es darauf wohl in dieser Welt nie eine Antwort geben.

    Liebe Grüße
    Galahad
     
  5. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    ja alsom das ist nicht meine meinung, gell?
    ich hab da nur zitiert:) steht eh drin..
    alles liebe
    thomas
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. magnusfe
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    376

Diese Seite empfehlen