1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wen die Seele krank ist

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Maud, 11. Mai 2005.

  1. Maud

    Maud Guest

    Werbung:
    Wird dann auch der Körper krank?

    Und ist diese behandlung dan Komplexer als wen man nur Organischen Schaden hätte?

    Wie kann mann merken wen mann Seelisch krank ist?

    Grüße Maud
     
  2. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    Kann die Seele überhaupt erkranken ? Ist sie nicht das reine Unantastbare ? Ist es nicht letztendlich nur unser kleines EGO, was vor sich hinkränkelt ?
     
  3. Maud

    Maud Guest

    Halo
    Was behandeln dan die Psychater?
    Das kleine EGO?

    viele Grüße Maud
     
  4. Neo314

    Neo314 Guest

    Das muss ich dir irgendwie rechtgeben. :rolleyes:
    Ich glaube auch nicht das sie Seele krank werden kann. Aber ich könnte mir vorstellen, dass wenn die Seele "unglücklich" ist (wenn wir z.B. aus Angst nicht das tun was für uns gut wäre) der Körper krank wird ! Wobei die Krankheit als Kommunikator zwischen Seele und Körper dient. Leider verstehen die meisten Menschen nicht was ihre Seele ihnen sagen will.

    Kann man nur einen organischen Schaden haben???

    Exakt! :)

    Alles Liebe
    Neo
     
  5. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    Sogesehen doktern die Psychiater an etwas herum, dass eigentlich heil ist. Vieleicht brauchen die Psychiater selbst mal einen Psychiater ? :dontknow:
     
  6. Maud

    Maud Guest

    Werbung:

    Hallo Niemand

    Willst du damit sagen das alle die Psychater, für nichts Reich werden.
    Das würde ja heißen das die, die sich von einem Psychater behandeln lassen irgend wie naiv sind. Und Ihr Geld für nichts Ausgeben, und ihre Neurosen behalten dürfen? Ber was ist dan der sinn und Aufgabe eines Psychaters.

    Grüße Maud
     
  7. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    Ja, das möchte ich damit sagen, dass Psychiater lediglich an den Symptomen herrumdoktern und die Meisten von Ihnen Scharlatane sind. Die Mehrzahl verschreibt ja doch nur teure Chemie. Ausnahmen mag es geben, welche Ruhe und Meditation empfehlen und auch eine korrekte Einweisung erfolgt.
     
  8. Goldklang)))

    Goldklang))) Guest

    Sogesehen doktern die Psychiater an etwas herum, dass eigentlich heil ist. Vieleicht brauchen die Psychiater selbst mal einen Psychiater


    Ein Psychiater bearbeitet durch seine Patienten nur seinen eigenen Fall!

    Spiegelung!


    So hart es klingen mag, aber die haben ganz schön was am Kerbholz!


    :kiss4:
     
  9. Marie_A

    Marie_A Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    237
    hallo :)


    man nennt das psychosomatisch ... dabei steht psyche für den geist und soma für den körper.

    der geist signalisiert sein ungleichgewicht durch den körper, wobei bei geist sicherlich nicht nur die seele gemeint ist, sondern das zusammenspiel von gedanken, befindlichkeit und seele.

    wenn das seelenhafte in einem menschen von seinen gedanken und den daraus folgenden taten unterdrückt wird, manifestiert sich das im körper.

    behandelt wird sicherlich einerseits der körper, andererseits aber, wenn man grundlegend etwas ändern will auch der geist. und um an die ursprünge der krankheit zu kommen ist der weg oft schwierig, weil das wahre ungleichgewicht weggeschlossen wird.

    ich glaube wirklich ernsthaft, dass eine seele, die zu sehr weggedrückt wird krank macht, ob die seele selber nun krank ist? weiss ich nicht, ein mensch ist immer ein zusammenspiel zwischen den einzelnen komponenten seines seins. ich kenne keinen menschen der nur seele ist! auch wenn manche sich so fühlen, ists dennoch nicht der sinn einer existenz auf dieser welt nur seele zu sein, sondern sich auch den herausforderungen eines irdischen lebens zu stellen! wieso sonst sind wir denn dann hier?

    dies ist nur meine meinung! kein diktat.

    lg
    marie
     
  10. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    Werbung:
    Ein Psychiater bearbeitet durch seine Patienten nur seinen eigenen Fall!

    nett gesagt, Goldklängchen :D :kiss4:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen