1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wem ähnelt ihr?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von MissSilke, 23. Oktober 2008.

  1. MissSilke

    MissSilke Mitglied

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    31
    Werbung:
    Ich habe heute mal wieder daran gedacht wie sehr ich meinem Vater ähnele, und das hat mich neugierig gemacht: wem (Familie) ähnelt ihr am meisten und auf welche Weise? :)

    Mit meinem Vater hab ich gemeinsam, dass wir beide Sport mögen und dass wir uns immer mit zu vielen verschiedenen Sachen gleichzeitig beschäftigen. Dabei ähnele ich als Figur eher meiner Grossmutter von meiner Mutter aus. Aber als Persöhnlichkeit habe ich mit meinem Vater sehr sehr vieles gemeinsam. Zum Beispiel sind wir zwei auch die, die eher scharfes essen haben wollen, oder die alles rumstehen lassen und Unordnung verbreiten :banane:
     
  2. Lightning

    Lightning Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    1.385
    Ort:
    Wildeshausen, Nähe Bremen
    Hallo!

    Wir hatten da vor kurzem einen interessanten Thread zu. Da ging es darum, den Partner richtig sehen zu können. Der passt gut vom Inhalt dazu...

    Es ist völlig normal, dass man Anteile der Eltern sehr offensichtlich bei sich findet. Etwas unangenehmer wird es da oft mit den Anteilen, die man nicht so mag, die sich aber auch irgendwo verstecken, manchmal sogar hinter Ansprüchen, so dass man sie gar nicht lebt. Aber natürlich stechen einem zunächst mal so Dinge, wie Du sie genannt hast ins Auge. Und diese "Gleichheiten" dürften sich hier und da in der Verwandtschaft zeigen, solange man beim gleichen Familienstamm bleibt, also Geschwister, Eltern, Großeltern, Onkel/Tanten, die nicht "eingeheiratet" haben. Sicher auch spannend...

    Gruß
    Andreas
     
  3. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    ...eindeutig hundert prozent der Vater, ja da hat es wohl voll rein gehauen, ausser einer Winzigkeit die normal ist!

    LG
     
  4. paula marx

    paula marx Guest

    hätt am liebsten geschrieben, dem Freund der Familie :lachen:

    Aber dem ist nicht so. Hab Muttern und Vatern drin, kein Koloratursopran zwar, dafür IQ, der mein Leben erträglich macht :)
     
  5. Chimana

    Chimana Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2008
    Beiträge:
    2.445
    Ort:
    zur rechten Zeit am rechten Ort
    Beide Elternteile...
    Kürzlich habe ich bewusst ein Verarbeitungsmuster der Mutter entdeckt und mich derart wieder gefunden! Faszinierend, wie man sowas übernimmt (und dann vllt auch ändern kann).
     
  6. Lightning

    Lightning Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    1.385
    Ort:
    Wildeshausen, Nähe Bremen
    Werbung:
    Wenn man es freudig annehmen kann, ist es recht unkompliziert. Findet man was, was man nicht mag und denkt sich: Oh Schit, dass MUSS ich aber ändern, wird es schwierig...
     
  7. Chimana

    Chimana Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2008
    Beiträge:
    2.445
    Ort:
    zur rechten Zeit am rechten Ort
    Yepp, da hast du wohl recht. Ändern MUSS ich es nicht, ich kann.
    Ich denke, in dem Moment, wo ich das Muster erkannt habe, wurde auch das Potenzial zur Änderung aktiv. Vielleicht sollte ich besser sagen, das Potenzial zur Erweiterung, Verbesserung. Ich bewerte es nicht als schlecht. Es ist einfach eine Ausgangsposition.
     
  8. Joey

    Joey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    18.909
    Ort:
    Hamburg
    Vom gewissen Gesichtsmerkmalen her ähnel ich eher meiner Mutter. Die werdende Glatze habe ich aber (leider) von meinem Vater. Mein Bruder und ich werden von gemeinsamen Bekannten sehr häufig verwechselt, obwohl wir uns eigentlich überhaupt nicht ähnlich sehen. Wir vermuten, dass es daran liegt, dass wir eine sehr ähnliche Körpersprache (Gestik) haben; von weitem kann man uns dadurch nur schwer unterscheiden, wenn die anderen Merkmale wegfallen.

    Was außerhalb der Familie angeht: Mir wurde mal eine gewisse Ähnlichkeit zu Leonardo DiCaprio bescheinigt (bis auf die werdende Glatze). Ich bin noch nicht sicher, ob ich das als Beleidigung oder Kompliment sehe...

    Viele Grüße
    Joey
     
  9. paula marx

    paula marx Guest

    wenn ein Modell diese Bemerkung machte, kann man es sicher als Kompliment werten :)
     
  10. taijischuelerin

    taijischuelerin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2008
    Beiträge:
    12
    Werbung:
    Ich würde sagen, die Ähnlichkeit zu Vater und Mutter hält sich bei mir ungefähr die Waage ...

    Äußerlich hab ich Körperbau von meiner Mutter, einige Teile meines Gesichts erinnern eher an meinen Vater.
    Mit meiner Mutter hab ich z.B. gemeinsam Sorgen für andere, Mitfühlen, dass wir Ärger gern in uns "reinfressen" und der Magen dann Probleme macht, aber auch Perfektionismus (in einem eher positiven Ausmaß :)) und so ...
    Mit meinem Vater teile ich geistig sehr viel, hab aber auch ein bisschen seine Schüchternheit und Unbeholfenheit beim Reden

    Bezüglich Gestik, Redeweise und Verhalten ist mir aufgefallen, dass ich sehr viel von Freunden übernehme. Ich bin kein "Mitläufer", bilde mir meine eigene Meinung und so, aber das hab ich echt schon öfter bemerkt und fand ich wirklich witzig. Dass ich mir z.B. neue Wörter angewöhne, oder eine bestimmte Handbewegung mache ...

    Ist euch schon mal aufgefallen, dass sich viele Menschen ähneln, die eigentlich gar nichts miteinander zu tun haben/sehr weit entfernt voneinander wohnen und offenbar auch nicht näher verwandt sind? Bin zur Zeit im Ausland und war total überrascht, dass mir hier so viele Leute begegnet sind, die mich so auf den ersten Blick/Eindruck total an Leute erinnert haben, die ich aus Österreich kenne. Teilweise Aussehen und Auftreten oder Gestik recht ähnlich ... Fühle mich dann immer ein wenig seltsam ... Manchmal sind sogar die Vornamen gleich oder ähnlich ...
     

Diese Seite empfehlen