1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Weltwassertag

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Bougenvailla, 22. März 2013.

  1. Bougenvailla

    Bougenvailla Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2011
    Beiträge:
    7.001
    Werbung:
    http://www.news4teachers.de/2013/03...nen-menschen-haben-kein-sauberes-trinkwasser/

     
  2. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.727
    Ort:
    Berlin
    2013 ist auch Internationales Jahr des Wassers.

    Obs noch was hilft?
    Ich glaub nicht.

    ...
     
  3. Bougenvailla

    Bougenvailla Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2011
    Beiträge:
    7.001
    Wir sollten einfach mal daran denken, wie selbstverständlich es für uns geworden ist einfach nur einen Hebel zu betätigen und schon fließt frisches Wasser.

    http://www.focus.de/wissen/natur/wassermangel_aid_114040.html

    Kaum Wasser zum Leben



    Und bei uns im Überfluss


     
  4. Musikuss

    Musikuss Guest


    Ich versteh erhlich gesagt nicht, anhand der großen Not, warum das Wasser nicht schon längst geliefert wird. Oder warum nicht Hilfsmaßnahmen wie man in der Wüste durch Meereswasser bewässern könnte etc. in Gang kommen?
    Ich bin mir sehr sicher, die Technologie dazu ist vorhanden. Und anhand der enormen Schätze Afrikas, wäre es beispielsweise für dieses Land selbst aus eigenen Mitteln möglich, das in die Wege zu leiten.

    Aber der Mensch ist eben "auch" schlecht und der Egoismus schert sich oft nicht des Nächsten.

    http://www.gutefrage.net/frage/kann-man-die-wueste-bewaessern
     
  5. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.727
    Ort:
    Berlin
    :rolleyes:




    ...
     
  6. Bougenvailla

    Bougenvailla Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2011
    Beiträge:
    7.001
    Werbung:
    Es reicht nicht die Wüste zu bewässern, das ist wie das Pferd von hinten aufzäumen.

    Es müsste verhindert werden, dass noch mehr Land verwüstet.

    http://www.spanien-bilder.com/aktuelles_aus_spanien_details3141.htm

    http://www.focus.de/wissen/klima/un-welttag-kampf-gegen-die-verwuestung_aid_520382.html
     
  7. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.727
    Ort:
    Berlin
    Was eine recht hilfreiche Sache ist, ist Wiederaufforstung.
    Da gibts einige Institutionen, die das betreiben. Aber auch Privatleute, die dementsprechende Hilfsorgas selber gründen und damit beginnen.
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/...-ausbreitung-der-wueste-stoppen-a-838840.html
    Wenn das intensiv betrieben wird, dürfte es langfristig eine Chance sein.

    :)
     
  8. Musikuss

    Musikuss Guest

    Werbung:
    Das eine schließt das andere nicht aus!
     

Diese Seite empfehlen