1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Weltuntergang

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Silion, 5. Mai 2011.

  1. Silion

    Silion Guest

    Werbung:
    Hallo an alle,

    ich bin neu in diesem Forum und hab mich hier angemeldet weil ich die letzten Tage immer wieder vom Weltuntergang geträumt habe.
    Also nicht direkt vom Weltuntergang ich interpretiers eben so.
    Der Himmel verdunkelt sich und oder die Erdanziehungskraft spielt verrückt.
    Oder das Meer schmeißt riesen Wellen, die man vom Stand aus sehen kann, die sich wie eine Wand richtung Festland bewegen.
    Kennt jemand die Bedeutung von solchen Träumen?

    Liebe Grüße
    Silion
     
  2. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Hi,

    der Freund von meiner Freundin damals hatte auch sowas geträumt,
    es ging bei ihm ums Lebensextentielle Probleme, bei ihm um Finanzen.
    Was ist bei dir Lebensextentiell?
    Damit solltest du dich ausseinandersezten.

    lg
     
  3. Silion

    Silion Guest

    Wie bekomm ich das raus was mein Lebensextentiell ist? Hab noch nie davon gehört!
     
  4. Silion

    Silion Guest


    Ne jetzt mal ernsthaft das irgendwas evtl. nicht stimmt ist mir schon bewusst! Hat irgendjemand ne deutung für meine Traum außer diese?

    :danke:
     
  5. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    ich habe vor ein paar Tagen das selbe geträumt.
    Ich war in einem Flugzeug. Der Himmel durch schwere graue Wolken verdunkelt, das Meer über das das Flugzeug flog war sehr unruhig, der Meerespiegel war angestiegen.
    Ich habe es im Traum auch so gedeutet, als das bald etwas mit der Welt passieren könnte.

    Existentielle Probleme habe ich jedoch nicht :confused:
     
  6. Azura

    Azura Guest

    Werbung:
    Das ist nicht so einfach, da du nur einige Teile der Träume angibst. Schreib doch mal einen ganzen Traum auf, dann kann man schon mehr rauslesen.
     
  7. Silion

    Silion Guest


    Cool, vielen Dank!
    Ich erzähl von 2. Träumen!

    1. Ich bin in einem Haus mit großen Fenstern, wir suchen einen Freund (keine Ahnung wen) ich bin auch mit Leuten zusammen die ich eig. gar nicht kenn. Ich weiß im Traum das die Natur verrückt spielt (keine Ahnung woher, aber es fühlt sich immer so an als wenn man weiß man hat gestern was im Fernsehen gesehen oder gelesen, was aber eher irrelevant ist...komisches Gefühl)!
    Ich steh zwischen zwei Zimmern in einem schmalen Gang und seh aus einer dieser Fenster raus auf den Ozean und eine riesen Welle richtung Stand kommen! In diesem Moment lösen sich meine Füße vom Boden ab, und ich weiß wieder ( als wäre dieser Zustand schon länger) ich muss mich so stark mit den Händen an den Wänden abstützen damit ich nicht an die Decke knall. Ich steh ja immer noch in diesem eher engen Gang zwischen den beiden Zimmern und die Erdanziehungskraft ist einfach weg deshalb muss ich mich da quasie dazwischen klemmen!
    Alle um mich herum machen das so als wäre das nichts neues mehr! Die Welle die vom Meer kommt wird kleiner und auch das fühlt sich schon bekannt an.

    Irgendwie hab ich in dem Traum auch keine Angst sondern denk eher über ne Lösung nach oder so...

    Der zweite Traum erzähl ich nacher, der is noch komischer!
    Aber ich muss jetzt kurz weg...

    :danke:
     
  8. Silion

    Silion Guest

    So hier bin ich nochmal

    Traum 2.)
    Ich lauf aus einem mir unbekannten Gebäude! Vor mir sehe ich den Himmel in der Mitte ein riesiger Strudel der alles in sich hinein zieht. In dem Strudel sind blitze und es donnert furchtbar.

    Ich schau mir das ne Weile mit anderen mit fremden Passanten an, der Strudel wird immer größer und der Himmel verdunkelt sich.
    Dann sagt irgendjemand lass uns in ......haus gehen. Weiß nicht mehr wie das Haus hieß aber es hatte einen speziellen mit bekannten Namen sowas wie Schutzhaus....

    Dort angekommen gehen wir ewig Stufen hinunter und dann in so eine Raum ( so ne Art unterirdischer Bunker)
    Dort sitzten ander, sehen alle voll ferig aus!
    Ich fühl mich da aber voll sicher...dann bin ich aufgewacht!
     
  9. Azura

    Azura Guest

    Es geht nicht um "die" Welt, es geht um deine Welt. Mit dem Wasser werden deine Gefühle angesprochen, sie sind unruhig und "angestiegen", kurz vorm Überlaufen. Du befindest dich auch noch in einem Flugzeug, also auch noch weit weg davon.
    So würde ich das zumindest deuten.

    Gruß
    Diana
     
  10. Silion

    Silion Guest

    Werbung:
    Kann das niemand deuten?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen