1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

weltraumbeschleunigung oder nicht

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von circeL, 10. Oktober 2011.

  1. circeL

    circeL Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2011
    Beiträge:
    29
    Werbung:
    Hallo,

    wie ihr bestimmt wisst, hat man den nobelpreis für die entdeckung der beschleunigten ausdehnung des universums verliehen.

    Mit hilfe dem schwächer als üblichen licht weit entfernter supernovae aufgrund deren hoher geschwindigkeit von uns weg hat man das herausgefunden.

    Aber wieso muss das ein beweis für eine beschleunigte ausdehnung sein?

    Könnte es nicht auch sein, dass sich die sterne von uns aufgrund der tatsache so schnell entfernen, dass wir uns nahe der mitte des universums befinden,und:

    der eine teil der supernovas zwischen uns und dem rand des universums ist, und
    der andere auf der anderen seite hinterm urknallzentrum

    in beiden fällen würden wir uns schnell voneinander entfernen, da die einen sich in die entgegengesetzte richtung, und die anderen aufgrund der tatsache, dass etwas, das in einem sich ausdehnenden raum am rand sich befindet, schneller mitzieht, als etwas nahe im zentrum.

    circeL
     
  2. api1966

    api1966 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2011
    Beiträge:
    55
    Ort:
    Braunschweig
    ..kurz vorab: ich weiß es nicht, das übersteigt meinen Horizont.. denke mir nur, dass, wenn wir uns in einem rotierenden System befindenes wohl schon sein könnte, dass alles immer mehr nach außen und damit von sich weg drängt - und da durch diesen Vorgang das Zentrum immer mehr an Masse verliert, potenziert sich das im folgenden..
     
  3. circeL

    circeL Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2011
    Beiträge:
    29
    hm,

    irgendwie hat keiner was dazu zu sagen, obwohl es bildlich doch recht einfach vorstellbar ist, oder?

    circeL
     
  4. unterwelt

    unterwelt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    1.452
    der effekt nennt sich rotverschiebung.

    [​IMG]

    Rotverschiebung

    die ausdehnung des universums ist eine schlußfolgerung auf grund dieser beobachtung. soweit ich weiß hat einstein behauptet das es kein zentrum gibt.
     
  5. circeL

    circeL Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2011
    Beiträge:
    29
    wie kann es wenn das universum mit dem urknall begonnen hat und sich dann in alle

    richtungen ausdehnt, keine mitte haben?

    circeL
     
  6. unterwelt

    unterwelt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    1.452
    Werbung:
    gute frage. so ganz schlau werd ich auch noch nicht draus. aber ich nehme mal an das es was mit der frage zu tun hat ob sich die sonne um die erde dreht oder die erde um die sonne. also der frage nach dem absoluten bezugspunkt.

    der gute mann hat aber auch viel gesagt und nicht alles wird als richtig betrachtet. interessanterweise sind alle wissenschaftler die irgendwas entdeckt haben immer total enttäuscht gewesen vom ergebnis ihrer arbeit. sie haben in der regel eigentlich ganz andere lösungen gesucht und weiter gesucht.

    vieleicht sind es ja auch nur missverständnisse.

    :D

     

Diese Seite empfehlen